Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dumm gelaufen (für den Bankräuber): Kunde entreisst diesem Mann nach Überfall die Beute



Ein Unbekannter betrat am Samstag die Bankfiliale der Schwyzer Kantonalbank im Seedamm-Center in Pfäffikon und bedrohte zwei Kunden mit einer Faustfeuerwaffe. Der Mann forderte Geld, welches ihm die Bankangestellten auch aushändigten, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Als der Täter flüchtete, folgte ihm einer der Kunden und entriss ihm die Tasche mit der Beute. Der Täter entkam. Wie viel Geld der Räuber – wenn auch nur kurzfristig – erbeutet hatte, wollte die Polizei auf Anfrage nicht mitteilen. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. (egg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Ist eine Einreise möglich? Diese Regeln gelten im nahen Ausland

Das Coronavirus hat die Schweiz und ihre Nachbarländer im Griff. Viele Länder beschliessen im Moment schärfere Massnahmen, so auch die Schweiz. Hier ein Überblick für alle, die trotz Einschränkungen ins nahe Ausland reisen müssen.

Grundsätzlich ist von allen nicht dringlichen Reisen im Moment abzusehen. So lautet der Grundtenor der Schweiz und aller Nachbarländer. So soll die Corona-Pandemie für den mitteleuropäischen Raum in den Griff gebracht werden. Trotzdem gibt es einige Ausnahmen. Hier findest du alle Bestimmungen und Fragen rund um Reisen ins nahe Ausland.

Kann ich nach Deutschland reisen?Ja. Rechtlich gibt es keine Reisebeschränkung zwischen der Schweiz und Deutschland. Beide Staaten raten jedoch vor …

Artikel lesen
Link zum Artikel