Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04823384 Eveline Widmer-Schlumpf, Swiss Federal Councillor, delivers a speech referring to the international financial problems during the Swiss International Finance Forum (SIFF), in Bern, Switzerland, 29 June 2015.  EPA/LUKAS LEHMANN

Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf fährt einen Sparkurs. Bild: EPA/KEYSTONE

Budget 2016: Bund will vier Milliarden sparen



Der Bundesrat budgetiert für das nächste Jahr Ausgaben von 66,9 Milliarden Franken, 4 Milliarden weniger als im letzten Finanzplan vorgesehen. Damit ist für 2016 auf der Ausgabenseite ein Nullwachstum vorgesehen. Für die folgenden Jahre ist ein Sparprogramm nötig. Darüber hat der Bundesrat aber am Mittwoch noch nicht entschieden. Er will dies im Herbst tun. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Bundesrat wirbt für Ja zu E-ID-Gesetz am 7. März

Dank der E-ID wird laut Bundesrat vieles im Internet einfacher, praktischer und sicherer. Er wirbt deshalb für ein Ja zur Vorlage zum E-ID-Gesetz, die am 7. März zur Abstimmung kommt. Das E-ID-Gesetz will erstmals einen amtlichen Ausweis kommerzialisieren.

Das Gesetz schaffe die Grundlage für eine vom Bund anerkannte elektronische Identität und regle, wie sich Personen im Internet eindeutig, sicher und praktisch identifizieren können, teilte das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement …

Artikel lesen
Link zum Artikel