Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das schnellste Auto der Welt kommt aus der Schweiz

In 1,5 Sekunden von Null auf 100 km/h: Schweizer Elektro-Rennauto stellt neuen Weltrekord auf



Der Elektro-Rennwagen «grimsel» hat am Mittwoch den bisherigen Beschleunigungs-Weltrekord für Elektroautos gebrochen. In 1,513 Sekunden und innerhalb von weniger als 30 Metern beschleunigte das Fahrzeug von 0 auf 100 km/h. Den Wagen entwickelt und den Rekord aufgestellt haben Studierende der ETH Zürich und der Hochschule Luzern.

Der bisherige Weltrekord betrug 1,779 Sekunden und wurde im vergangenen Jahr von einem Team der Universität Stuttgart aufgestellt.

Das schnellste Auto der Welt

Beim Rekordfahrzeug handelt es sich um ein «Formula Student»-Elektroauto, welches von 30 Studenten der ETH Zürich und der Hochschule Luzern innerhalb eines Jahres entwickelt und gebaut wurde. «grimsel» ist das fünfte Elektroauto des AMZ und setzt neue Massstäbe im Leichtbau und beim elektrischen Antrieb.

Dank Einsatz von Kohlefaser-Werkstoffen wiegt «grimsel» gerade einmal 168 Kilogramm. Der Elektro-Renner verfügt über vier selbst entwickelte Radnabenmotoren, welche per Allradantrieb 200 PS Leistung und 1700 Newtonmeter Drehmoment auf die Strasse bringen.

Eine ausgeklügelte Traktionskontrolle regelt die Leistungsabgabe an jedes Rad individuell, wodurch die Beschleunigung des Fahrzeugs weiter gesteigert werden kann. Kein Serienfahrzeug, auch keines mit Verbrennungsmotor, erreicht eine mit «grimsel» vergleichbare Beschleunigung. (whr)

abspielen

Eine Dokumentation über den AMZ von Sandro Schreiber
YouTube/Sandro Schreiber

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Namenloses Elend 23.06.2016 03:14
    Highlight Highlight Es gibt auch Elektro Autos in der Top Fuel Dragster Klasse. Die Elektro Dragster Motorräder schaffen den Sprint auf 100
    km/h in 0.7 sek. Habe auf die schnelle bei Google nichts gefunden, aber ich meine die elektro Dragster sind schneller als der Grimsel.

    Egal, nichts schlägt einen klassischen Methanol betriebenen Topfuel Dragster


    0 auf 530 kmh in 3.8 sekunden, das muss man sich erst mal geben! 😊
  • Zeit_Genosse 22.06.2016 22:46
    Highlight Highlight Ein Zeichen für die wettbewerbsfähige Schweiz. Sich mit den Besten messen, so mag ich das. Gratulation an die Teams.
  • HerrKnill 22.06.2016 22:17
    Highlight Highlight Muss der so schnell beschleunigen, weil der Akku sonst leer ist?
  • caschthi 22.06.2016 17:43
    Highlight Highlight Schwiiz!!
  • Watson-er 22.06.2016 17:30
    Highlight Highlight Cool das es geklappt hat!
    War ein privileg für mich als Lehrling verschiedene Teile für die AMZ herstellen zu können und es jetzt fahren zu sehen ist es ein beruhigendes Gefühl 😅
  • SwissSerbian 22.06.2016 17:09
    Highlight Highlight That's so fucki'n swiss!!! Tolle Leistung Mädels und Jungs!!!
  • Marc Zumbühl 22.06.2016 17:06
    Highlight Highlight Wieso grimsel? Sind die wahnsinnig 😂
  • Benedikt Hollenstein (1) 22.06.2016 16:57
    Highlight Highlight Video/Grösserer Artikel?
    • GGG 22.06.2016 18:54
      Highlight Highlight Auf dem Youtube-Kanal der Studenten gibt es Videos
      Play Icon
  • EnnoConda 22.06.2016 16:57
    Highlight Highlight Genial. Der Rekord sollte nun hoffentlich etwas länger halten.
  • Fürst Pückler 22.06.2016 16:54
    Highlight Highlight https://www.ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/news/2014/11/Grimsel_bricht_Weltrekord.html 2014!!!

Spesenaffäre kostet ehemaligen HSG-Professor 80'000 Franken

Die Universität St. Gallen (HSG) hat sich mit ihrem ehemaligen Professor Peter Sester nach einer Spesenaffäre geeinigt: Sester zahlte der HSG wegen seiner Verfehlungen 80'000 Franken, dafür wurde das Strafverfahren gegen ihn eingestellt.

«Die HSG und Prof. Sester betrachten damit ihre Auseinandersetzung als umfassend bereinigt und erledigt», teilte die Universität am Mittwoch mit. Sester könne seine Karriere unbehelligt fortsetzen. Der Rechtsprofessor hatte in den Jahren 2014 bis 2018 gegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel