DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Autos gerammt

89-jähriger Lenker verunfallt in Alberswil LU tödlich

14.10.2014, 09:3014.10.2014, 13:48

Ein 89-jähriger Autofahrer ist am Montag auf einer Kreuzung in Alberswil mit zwei Autos zusammengeprallt. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle starb.

Der Autofahrer mündete gegen 14.30 Uhr von einer Nebenstrasse auf die Gettnauerstrasse ein, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei kam es zur Kollision mit den beiden anderen Fahrzeugen.

Deren Insassen blieben unverletzt, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte. Die Gettnauerstrasse war nach dem Unfall vorübergehend gesperrt. 

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Alle Bundesrätinnen und Bundesräte lassen sich boostern – auch Ueli Maurer
Staatschefs wie Joe Biden und Boris Johnson inszenieren ihre Auffrischimpfung vor laufender Kamera. In der Schweiz hingegen ist geheim, welcher Bundesrat und welche Bundesrätin geboostert sind.

Ausländische Staatsoberhäupter inszenieren ihre Booster-Impfung gerne öffentlich. Wie etwa US-Präsident Joe Biden. Der 78-Jährige krempelte am 27. September im Weissen Haus vor Journalisten sein Hemd hoch, liess sich die dritte Impfung verpassen – und beantwortete gleich noch Fragen.

Zur Story