Schweiz
Blaulicht

Tödliches Seilbahnunglück im Cevi-Lager. Leitern droht Anklage

Fahrlässige Tötung?

Tödliches Seilbahnunglück im Cevi-Lager. Leitern droht Anklage

04.06.2014, 07:5604.06.2014, 08:42
Mehr «Schweiz»
  • Am 12. Juni 2011 verunglückte ein achtjähriges Mädchen tödlich in einem Pfingstlager der Cevi. In einem Wald bei Oetwil an der Limmat raste sie auf einer selbstgebauten Seilbahn ungebremst in einen Baum. 
  • Einer der Postenleiter, der am Ende der Seilbahn stand, versuchte vergeblich den Aufprall zu dämpfen. Bei Probeläufen funktionierte die Konstruktion noch einwandfrei. 
  • Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Sie geht aber davon aus, dass der Fall nicht per Strafbefehl erledigt werden kann und ein Gericht darüber entscheiden müssen wird.

Weiterlesen auf tagesanzeiger.ch

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Jetzt kannst du ZVV-Tickets via Google Maps kaufen
Wer den Zürcher ÖV-Fahrplan am liebsten über Google Maps konsultiert, kann sich freuen: Der Ticketkauf wird in Zukunft kinderleicht. Durch den Ausbau der Zusammenarbeit des Zürcher Verkehrsverbunds mit Google lässt sich durch nur einen Klick das passende Billett kaufen.

Wer Zürcher ÖV-Verbindungen auf Google Maps studiert, sieht ab sofort das ZVV-Logo oberhalb der einzelnen Verbindungen. Klickt man darauf, so gelangt man direkt in die ZVV-App, welche einem das entsprechende Billett zur zuvor angesehenen Verbindung vorschlägt. Die Bezahlung erfolgt durch das hinterlegte Zahlungsmittel in der App.

Zur Story