DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rauszeit

Reise in die Vergangenheit: 18 Bahnhöfe, wie sie heute sicher nicht mehr aussehen



Heute machen wir zur Abwechslung mal keine Reise zu Fuss oder mit dem Zug, sondern eine mit der Maus. Ganz bequem scrollen wir uns durch die über 100-jährige Schweizer Bahnhofsgeschichte. Jap, seither hat sich einiges getan. Auch bei «meinem» Bahnhof. Da gibts heute nur noch ein Gleis. Das andere wurde weggemacht.

Bild

So sieht das heutzutage aus:

Bild

bild: watson

Was hat sich an den Bahnhöfen der Schweiz im Laufe der Zeit sonst noch so verändert? Wir beginnen unsere Zeitreise gleich mit dem schönsten Bahnhof aller Zeiten:

Olten, 1964

Bild

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Comet Photo AG

Heute:

Bild

bild: shutterstock

Bern, 1897

Bern 
25.5.1897

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv

Heute:

Bild

bild: shutterstock

Neuenburg, 1936

Die Tramlinie 6 f

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Wehrli, Leo

Heute:

Bild

bild: wikicommons / Roland Zumbühl, Arlesheim / CC BY-SA 3.0

Basel, 1977

Baujahre 1961/1962, 2 Exemplare (Nr. 601, 602), 1991 Abbruch Nr. 601, Nr. 602 verbrannte beim Depotbrand Wiesenplatz 2004. Dreiteiliges Fahrzeug nach dem Vorbild der

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Bärtschi, Hans-Peter

Heute:

Bild

Bild: Shutterstock

Weinfelden, 1963

Bild

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Comet Photo AG

Heute:

Bild

bild: wikicommons/ OLMEL149 / CC BY-SA 4.0

Lausanne, 1967

Bild

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Comet Photo AG

Heute:

La gare CFF de Lausanne est photographiee sans trains a l'occasion du week-end de travaux pour la mise en place du nouvel enclenchement, ce samedi 20 mars 2021 a Lausanne. (KEYSTONE/Valentin Flauraud)

Bild: KEYSTONE

Frutigen, 1919

1919 Frutingen

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv

Heute:

Bild

Bild: Shutterstock

Dietlikon, 1970

Bild

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Bärtschi, Hans-Peter

Heute:

Bild

bild: wikicommons/ Abderitestatos / CC BY 3.0

Samedan, 1980

1980  Samedan

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Bärtschi, Hans-Peter

Heute:

Autoverlad auf der Albulalinie der Rhaetischen Bahn am Dienstag, 9. Januar 2001 im Bahnhof Samedan. (KEYSTONE/Arno Balzarini) === ELECTRONIC IMAGE ===

Bild: KEYSTONE

Locarno, 1947

Poststempel 20.9.1947 Locarno

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv

Flüelen, 1990

Flüelen 1990

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Stiftung Luftbild Schweiz

Heute:

Der Bahnhof in Flueelen im Kanton Uri am Donnerstag, 19. Maerz 2020 ist wegen dem Coronavirus nicht, oder nur sehr leicht bevoelkert. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Schaffhausen, 1964

Bild

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Comet Photo AG

Heute:

Bild

Bild: Shutterstock

Echallens, 1972-1976

100 Jahre Lausanne-Echallens-Bercher-Bahn (LEB)

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Bärtschi, Hans-Peter

Heute:

Bild

bild: wikicommons / Vsler / CC BY-SA 4.0

Kandersteg, 1967

Bild

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Bärtschi, Hans-Peter

Heute:

Bild

bild: shutterstock

Lugano, 1967

In Bahnhofnähe

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Bärtschi, Hans-Peter

Heute:

Bild

Bild: Shutterstock

Zürich, 1867

Vorne links: eine der 1865 von den NOB-Werkstätten erbauten Zweikuppler-Tenderlokomotiven für die Bahn Bülach-Regensberg

bild: eth-bibliothek zürich, bildarchiv

Heute:

Bild

bild: shutterstock

Kerzers, 1987

Bild

bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Bärtschi, Hans-Peter

Heute:

At Kerzers train station, two railway lines cross, pictured on February 26, 2014, in Kerzers, Switzerland. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Das alte Stellwerk beim Bahnhof Kerzers kreuzen sich zwei Bahnlinien, aufgenommen am 26. Februar 2014. (KEYSTONE/Christian Beutler)

bild: keystone

Genf, 1933

Botschaft der Postkarte: Liebe Elisabeth, Vielen herzlichen Dank für Deinen lb. Brief. Es wäre wirklich fein wenn Du nach Genf kämest. ? . Hoffentlich kannst Du Deinen Plan verwirklichen & auch ? freude machen. Mir geht es augenblicklich wieder besser. Wenn man sich zu etwas überwunden hat man nachher wieder mehr Befriedigung. Ich stelle mir meistens die Sachen viel komplizierter vor als sie sind. Gestern Abend war Frau Burckhardt bei mir. Viele herzliche Grüsse Gina. Poststempel 17.6.1933

Bild: eth-bibliothek zürich, bildarchiv

Heute:

Bild

bild: shutterstock

Wie hat sich «dein» Bahnhof im Verlauf der Zeit verändert?

Wenn du selbst keine solche alten Bilder besitzt, stöbere doch etwas im ETH-Archiv und teile es in den Kommentaren. Hier kommst du direkt zum Bildarchiv.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Der Luzerner Bahnhof stand 1971 schon einmal still – er brannte lichterloh

1 / 22
Der Luzerner Bahnhof stand 1971 schon einmal still – er brannte lichterloh
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

In unter 9 Stunden einen Bahnhof aus dem Boden stampfen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Keine Patente mehr für Covid-Impfstoffe: Was das Einlenken der USA bedeutet – in 5 Punkten

Nun ist der grösste Dominostein gefallen: Die USA unterstützt den Vorstoss von Indien und Südafrika in der WTO, die Patente für Covid-19-Impfstoffe vorübergehend auszusetzen. Potenziell ein riesiger Schritt in der globalen Pandemiebekämpfung.

Ein halbes Jahr ist es her, seitdem Indien und Südafrika gemeinsam einen Vorstoss bei der Welthandelsorganisation WTO einreichten, der zum Ziel hatte, die Patente für Corona-Impfstoffe auszuhebeln.

Mehr als 100 Mitgliedsländer stimmten dem Unterfangen zu. Wichtige Herkunftsländer der Pharmaindustrie wie auch die USA blockierten das Vorhaben aber bislang.

Doch mit der neuen amerikanischen Regierung unter Joe Biden scheint sich das Blatt gewendet zu haben: Am Mittwoch erklärte die …

Artikel lesen
Link zum Artikel