Schweiz
Coop

Schweizer identifizieren sich am meisten mit der Migros – und ihr so?

Schweizer identifizieren sich am meisten mit der Migros – unsere User sehen das anders

Bist du ein Migros- oder ein Coop-Kind? Fast jede Person in der Schweiz ist mit einem der beiden Läden aufgewachsen. In unserer Kommentarspalte stellt sich aber heraus: Vor allem von einem von beiden wenden sich unsere User ab.
26.01.2024, 16:06
Mehr «Schweiz»

Die Migros ist das Unternehmen, mit dem sich die Menschen in der Schweiz am stärksten identifizieren können.

Laut einer am Donnerstag publizierten Studie versteht es kein Unternehmen in der Schweiz besser als der Detailhandelskonzern, mit seinen Kunden eine Beziehung aufzubauen.

Bei den Einen schrillen da bereits die Alarmglocken:

Was die Studie damit sagen will: Der Migros gelingt es am besten, Kundschaft anzulocken, auch wenn diese beispielsweise einen weiteren Weg auf sich nehmen muss. Am zweitmeisten können sich die Studienteilnehmenden mit Schokoladenhersteller Lindt identifizieren. Erst auf dem dritten Platz folgt Migros' grosser Rivale Coop.

Im Ranking aufgeführt sind zwar auch noch Versicherungen, Banken und Lebensmittelmarken, doch in der Kommentarspalte dreht sich alles nur noch um Migros, Coop und ihre Konkurrenten.

Das hattet ihr dazu zu sagen:

Migros

Es gibt einige User, die sich mit der Studie einig sind. Bei diesem User hat dies vor allem technische Gründe:

Von wegen «längere Wege auf sich nehmen». Bei den einen wird einfach in dem Laden eingekauft, der am nächsten liegt:

Dieser User nennt das Merkmal, das die Migros von ihren Konkurrenten abhebt:

Und dieser ... Nun ja ...

Konvertierende

Besonders viele Kommentare gab es von Konvertierenden. Was dabei auffällt: Alle wenden sich vom selben Unternehmen ab.

Konvertiert wird vor allem in eine Richtung: zum Coop.

Teilweise ebenfalls aus pragmatischen Gründen:

Teilweise aus ästhetischen Gründen:

Teilweise aus ethischen Gründen:

Coop

Was ist denn so gut am Coop? Dieser User erklärt's:

Allerdings äussern sich nicht alle so überzeugt über den Migros-Rivalen:

Diese Person steht schon arg auf der Kippe:

Coop – aus einem bestimmten Grund

Es gibt aber durchaus User, die mit Überzeugung zu Coop stehen. Aus einem bestimmten Grund:

Cnip? Clap? Crop? Man weiss es nicht ...

Weder noch

Dann gibt es natürlich noch diese Kategorie:

Mit wirtschaftlicher Begründung:

Aldi, Lidl & Co

Auch folgende Kommentare fallen in die «weder noch» Kategorie, liefern aber noch konkrete Alternativen: allen voran Aldi und Lidl.

Grund dafür sind die günstigeren Preise:

Wieso mehr bezahlen?, fragt sich dieser User.

R.I.P EPA

Copp, Migros, Lidl, nichts da. Einige wünschen sich die EPA zurück. Jenes Schweizer-Warenhaus, das 2005 seine Tore für immer schloss, in der Erinnerung aber noch immer lebendig ist:

«Wo kaufst du ein? Und warum? Schreib es in die Kommentare!»
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
58 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Chalbsbratwurst
26.01.2024 18:11registriert Juli 2020
Ich bin als Migros-Kind gross geworden aber jetzt bin ich ein Gourmet ;-)

Ich kaufe gewisse Produkte nur im Coop andere nur in der Migros und einige sowieso nur bei kleinen Spezialisten (Bäcker, Metzger, Bioladen, Hofladen).

Ich lebe nach dem Motto: "Essen ist das einzige was man wirklich braucht zum leben. Daran sollte man nicht sparen."
7611
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jacob Crossfield
26.01.2024 18:40registriert Dezember 2014
Für die Schweiz ist auch wichtig welche Engagements für die Bevölkerung ein Unternehmen leistet, z.B. Kultur, Bildung und Soziales. Diese Punkte gehen eindeutig an das grosse M.
5010
Melden
Zum Kommentar
avatar
chrimark
26.01.2024 17:01registriert November 2016
Bin an einem der wenigen Orte aufgewachsen, wo Migi und Coop im gleichen Gebäude nebeneinander eine Filiale haben. Wir gingen bei fast jedem Einkauf in beide Läden, gekauft wurde das jeweils als besser empfundene Produkt.
Heute kaufe ich grossmehrheitlich beim etwas näher liegenden der beiden ein, obwohl beide in Fussdistanz. Es gibt kaum mehr Produkte mit so viel Alleinstehungsmerkmal, damit es sich für mich lohnt bei jedem Einkauf beide zu besuchen.
231
Melden
Zum Kommentar
58
Mehr Personen wollen Lehrer werden – doch der Mangel ist so rasch nicht behoben
Der Lehrberuf ist wieder attraktiv: mehrere Pädagogische Hochschulen melden einen Anstieg der Studierendenzahlen. Dennoch werde der Lehrermangel noch Jahre andauern, sagt der oberste Schulleiter der Schweiz.

Das jährliche Wehklagen geht jeweils vor den Sommerferien los: Es mangelt an Lehrerinnen und Lehrern, Stellen sind kurz vor Schulanfang noch offen, die Schulen suchen nach Lösungen. Da sind Meldungen erfreulich, wie sie kürzlich von mehreren Pädagogischen Hochschulen kamen: Es nehmen mehr Personen die Ausbildung zur Lehrperson in Angriff.

Zur Story