Schweiz
Digital

Internetadressen mit Domain .swiss frei verfügbar

Internetadressen mit Domain .swiss frei verfügbar

Personen mit Schweizer Staatsangehörigkeit oder Wohnsitz in der Schweiz können seit Mittwoch den Domain-Namen .swiss erwerben.
24.04.2024, 05:47
Mehr «Schweiz»

Internetadressen mit der Domain .swiss waren bisher nur öffentlichen oder privaten Unternehmen und Organisationen vorbehalten.

In Russland übernahm der Staat mit einem neuen Gesetz die technische Kontrolle über das Internet. (Symbolbild)
Neu dürfen alle Schweizerinnen und Schweizer die Domain .swiss erwerben. (Symbolbild)Bild: KEYSTONE

Neben Privatpersonen können neu auch Einzelunternehmen ohne Handelsregistereintrag wie beispielsweise Architekturschaffende oder Handwerksleute eine Registrierung beantragen. Dies hatte das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) im März mitgeteilt.

Um die Bedingungen für einen .swiss-Domain-Namen zu erfüllen, muss die offizielle Bezeichnung der Gesuch stellenden Person einen offiziellen Nachnamen oder einen anderen beim Zivilstandsamt registrierten Nachnamen enthalten. Im Ausland lebende Schweizerinnen und Schweizer dürfen ihren Domain-Namen mit der Endung .swiss nur für private oder wohltätige Zwecke verwenden, wie es weiter hiess.

Der Domain-Name .swiss wurde bereits 2016 lanciert, war aber nicht frei erwerbbar. Der Bundesrat hatte am 2. Juni 2023 eine Öffnung der Domain beschlossen. Die revidierte Verordnung über Internet-Domains (VID) trat Anfang dieses Jahres in Kraft. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Toastface Chillah
24.04.2024 07:16registriert September 2016
Und wie viel kostet eine Domain? Früher war es ja mehr als das Zehnfache einer .ch-Domain...
220
Melden
Zum Kommentar
8
Entscheid über umstrittene EU-Chatkontrolle verschoben, aber nicht aufgehoben

Die EU-Regierungen werden sich nicht wie geplant an diesem Donnerstag für die «Chatkontrolle» aussprechen, teilte der Europaabgeordnete der deutschen Piratenpartei Patrick Breyer am Mittag via E-Mail mit. Der belgische Ratsvorsitz habe den Punkt kurzfristig von der Tagesordnung genommen. Damit sei das umstrittene Vorhaben zum wiederholten Male in Brüssel gescheitert.

Zur Story