Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Christophe Darbellay, Parteipraesident CVP, Philipp Mueller, Parteipraesident FDP, und Toni Brunner, Parteipraesident SVP, von links, stellen ein Massnahmepaket zur Staerkung des Standortes Schweiz vor, waehrend einer Medienkonferenz, am Freitag, 27. Maerz 2015, in Bern. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Für sie dürfte es aufwärts gehen im Herbst: FDP-Präsident Philipp Müller (links) und SVP-Präsident Toni Brunner. Bild: KEYSTONE (Archiv)

Politologen-Prognose: FDP und SVP legen fast in der ganzen Schweiz zu

FDP und SVP können nach den jüngsten Erfolgen bei kantonalen Wahlen auch weiter zuversichtlich sein. Sie dürften laut einer Prognose bei den Wahlen im kommenden Herbst fast überall in der Schweiz gewinnen.



Seit den Wahlsiegen in Basel-Land und Zürich zeigt der Trend bei der FDP wieder nach oben. Der Politologe Daniel Bochsler vom Zentrum für Demokratie in Aarau liefert den Freisinnigen nun weiteren Grund zur Freude. In seiner Prognose für die Nationalratswahlen 2015, die er in der «NZZ am Sonntag» präsentiert, sieht er die beiden Parteien in der Favoritenrolle. 

Bochsler zog für seine Prognose einerseits die kantonalen Wahlresultate der vergangenen vier Jahre heran und andererseits berücksichtigte er die Wahlresultate im laufenden Wahljahr. Damit würden sowohl die Situation in den Kantonen und der nationale Trend abgebildet, lässt sich Bochsler in der Zeitung zitieren. Nicht erfasst wird die aktuelle Nachrichtenlage.

Flächendeckende Verluste für die Grünen

Bochslers Auswertung zeigt, dass der rechtsbürgerliche Block zulegen dürfte, wobei zum ersten Mal seit Jahren die FDP und nicht die SVP dafür verantwortlich wäre. Allerdings darf auch die SVP in den meisten Kantonen auf Zuwachs hoffen. Verluste muss wohl die CVP hinnehmen. 

Für die Grünen erwartet Bochsler «flächendeckend Verluste», während bei der SP keine grösseren Veränderungen anstehen. BDP und GLP sollen leicht zulegen.

Den grössten Zuwachs aller Kantonalparteien kann sich nach der Prognose die Zürcher FDP erhoffen, die um vier bis fünf Prozent zulegen könnte. Für Zürich sieht die Voraussage folgendermassen aus: 

Prognose des Wähleranteils (mit Unschärfebereich) für den Kanton Zürich nach Politologe Daniel Bochsler. NZZaS, 26. April 2015 (Screenshot)

Die Wahlprognose von Politologe Daniel Bochsler für den Kanton Zürich. Bild: screenshot/nzz.ch

(trs)

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

44
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

91
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

40
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

146
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

111
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

5
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

44
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

91
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

40
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

146
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

111
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

5
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Karl33 26.04.2015 20:49
    Highlight Highlight Bei dem miserablen egoistischen Programm, das die Linken abgeben, verstehe ich, wie man beginnen kann rechts zu wählen. Gutbetuchte Zweitwohnungsbesitzerinnen (Leutenegger Oberholzer), steuerhinterziehende Millionärin (Kiener-Nellen), dabei immer feministisch gegen die mittelständischen und arbeitenden Männer und Singles schiessend: So gewinnt man heute keinen Blumenstrauss mehr. Sorry. Selbst schuld.
    • Karl33 27.04.2015 10:03
      Highlight Highlight Banda, ich bin AL-Wähler. Akademiker + KMU.
  • seneca 26.04.2015 14:43
    Highlight Highlight Klar! die SVP und auch die FDP werden zulegen...obschon bisher fasst alle "Umfragen" und Medienberichte uns das Gegenteil vorgaukeln wollten. Der Grund dafür ist auch klar, denn Parteien wie BDP, CVP und auch FDP sind mit ihrer Politik mehr und mehr nach Links abgedriftet um sich gegen die SVP und damit oft auch gegen die Mehrheit des Volks gestellt. Die Regierung und Classe Politique erschlichen sich mit Lug und Betrug Volksentscheide und versuchen die direkte Demokratie auszuhebeln...das akzeptiert der Bürger nicht und wird RotGrüne eine Lektion erteilen....das ist auch dringend nötig!
  • sheimers 26.04.2015 12:22
    Highlight Highlight In Zürich wurde von den Politologen ein Aspekt vergessen: Die Schweizerdemokraten sind im Gegensatz zu vor vier Jahren nicht mehr angetreten. Ich gehe davon aus, dass es am rechten Rand eine verschiebung von SD zur SVP gab, und auf der anderen seite einege wirtschaftsfreundliche Wähler von der SVP wieder zur FDP zurückgekehrt sind. In Kantonen ohne diesen Effekt erwarte ich eher Verluste der SVP zu Gunsten der FDP, von Leuten, die eigentlich rechts eingestellt sind, aber Angst vor den wirtschaftlichen Folgen der Abschottungsolitik haben.
    • odin 26.04.2015 14:21
      Highlight Highlight Falsch, da gibt auch noch die EDU in ZH, die trotz SVP bei den Kantonsratswahlen leicht zulegen konnte, die SVP auch 17 von 21 Kantonsratwahlen gewann, die FDP da immer noch eine schlechtere Bilanz aufweisst, die " Abschottung " nur ein Kampfbegriff der Linken ist. Und bei der Billag Initiative ist die FDP bereits wieder tief gespalten.
  • Sigmund Freud 26.04.2015 09:21
    Highlight Highlight Warum kann man solche Parteien bloss wählen?
    • sleeper 26.04.2015 09:50
      Highlight Highlight Wärst du wirklich Sigmund Freud, wüsstest du, dass die momentanen Trends psychologisch relativ simpel zu erklären sind. Die FDP erhält Zuwachs bei wirtschaftlicher Unsicherheit und die SVP aufgrund der vermeintlichen Zuwanderungsproblematik. Da dies die Kernthemen der jeweiligen Parteien sind, wird bei diesen in schwierigen Zeiten in diesen Sparten vom Durchschnitt die höchste Kompetenz vermutet.
    • Monachus 26.04.2015 11:06
      Highlight Highlight Sehr einfach, wenn der politische Gegner ausser wohlklingenden Ideen keine realistischen Lösungen anzubieten vermag. Scheinbar ist "ganze Welt reinlassen, EU beitreten, Steuern erhöhen, Kapitalisten rauswerfen" kein politisches Programm, das wirklich grossen Anklang findet.
    • Monachus 27.04.2015 21:20
      Highlight Highlight Ausser den Beitritt zur EU zu verhindern hat die SVP tatsächlich nix grossartiges bewirkt. Und jetzt überleg Dir mal was für ein Armutszeugnis das den Linken ausstellt, wenn eine Partei mit nur einem einzigen, wirklich positiven Punkt in ihrer politischen Geschichte noch gegen sie gewinnt!

Der Klimawandel macht dir Angst? Dann guck mal, wen du (nicht) wählen solltest

Der Ruf nach Umweltschutz und Massnahmen gegen den Klimawandel schallt in Hinblick auf die Nationalratswahlen im Oktober aus (fast) allen Schweizer Parteizentralen. Im Tenor unüberhörbar singt auch die FDP-Parteipräsidentin Petra Gössi mit. Sie betont in einem Interview mit Tamedia-Zeitungen, die FDP sei keine klimafeindliche Partei: «Der Umweltschutz gehört eigentlich zur DNA des Freisinns».

Gehört der Umweltschutz tatsächlich zur DNA des Freisinns? Oder handelt es sich bei der Aussage nur um …

Artikel lesen
Link zum Artikel