DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Teurer als F/A-18

Ein gemieteter Gripen kostet 34'000 Franken pro Stunde

03.05.2014, 07:3703.05.2014, 14:32
  • Sagt das Schweizer Stimmvolk am 18. Mai Ja zum Gripen, wird dieser während 5 Jahren zur Überbrückung gemietet.
  • Für die Staffel mit elf Jets ist ein jährlicher Mietpreis von 44 Millionen Franken ausgemacht. Insgesamt steigen die Kosten also auf  220 Millionen Franken - plus Teuerung.
  • Wie aus einer bislang unveröffentlichten Depesche hervorgeht, kommt der Gripen, bei abgemachten 6500 Flugstunden in 5 Jahren, pro Flugstunde gerechnet teurer als die F/A-18 - nämlich auf stolze 33'850 Franken.

Weiterlesen auf Tagesanzeiger.ch

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In der Schweiz fehlen Hunderte Plätze für Frauen und Kinder in Not

Die Situation der Frauenhäuser in der Schweiz hat sich seit ihrer Gründung Ende der 70-er und Anfang der 80-er Jahre zwar verbessert. Dies auch, weil die Finanzierung durch den Staat an Bedeutung gewonnen hat. Die meisten Frauenhäuser sind aber auf Spenden angewiesen.

Da Struktur und Finanzierung der Frauenhäuser je nach Kanton und mitunter auch je nach Unterkunft unterschiedlich seien, brauche es eine nationale Strategie, sagte Marlies Haller, Vorständin der Dachorganisation Frauenhäuser …

Artikel lesen
Link zum Artikel