DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 5 Zahlen muss jeder kennen, bevor er in der Asyldebatte mitschreit 

07.09.2016, 15:0807.09.2016, 17:47
team watson

Helmut Schmidt, der verstorbene frühere Bundeskanzler, sagte kurz vor seinem Tod über Deutschland, dass das Land wieder zurückkehren müsse zur «Contenance». Dasselbe gilt für die Schweiz. Politische Diskussionen werden zur Schlacht der Emotionen. Sieger wird, wer den anderen erfolgreich niederschreit. In diesem Sinn folgen fünf Fakten, die im allgemeinen Geschrei der aktuellen Schweizer Asyldebatte leider etwas untergehen, man aber kennen sollte, bevor man mitschreit.

Asylchaos in Kilis, Türkei

1 / 6
Asylchaos in Kilis, Türkei
quelle: x90138 / murad sezer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

28 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Nick_
07.09.2016 19:47registriert November 2015
Ähm im Ernst watson? Dies sind doch eher sehr belanglose Zahlen zusammengeschustert.
Drittstaaten Personen (zB aus Georgien, Ukraine usw.) haben de facto keine Chance in die Schweiz zu kommen. Gewisse Nationalitäten (zB Eritreer) hingegen kommen via Asyl ohne Problem in die Schweiz. Fair? Was bringt es längerfristig, wenn wir x-tausend Leute von einem Land aufnehmen? Kurzfristig bei Kriegswirren (zB Kosovo 1998) absolut sinnvoll. Jedoch müssten die allermeisten Personen auch wieder zurück für den Aufbau sobald einigermassen "Ruhe" eingekehrt ist in der Heimat.
6121
Melden
Zum Kommentar
avatar
ybfreak
07.09.2016 19:12registriert Dezember 2015
Ich bin politisch Mitte-links zuhause. Ganz ehrlich, ich finde diese Zahlen sind sehr hoch und kann jeder verstehen, der unsere Asylpolitik nicht mehr unterstützt.
Wo ich zupflichte, dass Forderungen für eine schärfere Asylpolitik in einem gemässigten Ton gestellt werden sollen. Ohne Angstmacherei und Polemik.
5318
Melden
Zum Kommentar
avatar
DonPedro
07.09.2016 19:40registriert April 2016
Was bei diesen Zahlen auffällt, ist die geringe Zahl der anerkannten Flüchtlinge ( an Leib und Leben Verfolgte!)
Das war im Kosovo Krieg, Sri Lanka, Kambodja, Vietnam, Tschechoslowakei, Ungarn etc anders! Heute kommen über 90 % Migranten in unser Land, die nicht an Leib und Leben verfolgt sind! Wollen und schaffen wir das wirklich?
5124
Melden
Zum Kommentar
28
Kriminelle sprengen in Rossens FR Bankomaten und fliehen – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht auf Freitag haben Kriminelle in Rossens FR einen Bankomaten gesprengt und mit den erbeuteten Geldkassetten die Flucht ergriffen. Trotz Grossfahndung wurden die unbekannten Täter bislang nicht gefasst. Die Polizei sucht Zeugen.

Zur Story