DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schwangeren wurde bisher von der Covid-Impfung generell abgeraten.
Schwangeren wurde bisher von der Covid-Impfung generell abgeraten.
Bild: shutterstock

Jetzt kommt die offizielle Impfempfehlung für Schwangere

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und die eidgenössische Impfkommission werden ihre Empfehlung für Schwangere anpassen. Wann, ist noch unklar.
11.09.2021, 15:09

Nachdem sich das Bundesamt für Gesundheit (BAG) lange gedrückt hat, eine klare Impfempfehlung für Schwangere herauszugeben, holt es das nun nach: Es will schwangeren Frauen die Covid-Impfung ab dem zweiten Trimester empfehlen.

watson berichtete bereits im Voraus von den Plänen, die Impfchef Christoph Berger beim BAG vorantrieb. Nun soll der Entscheid gemäss Informationen, die watson vorliegen, gefallen sein. Ausserdem neu: Schwangere brauchen in Zukunft kein ärztliches Attest mehr für die Impfung.

Zeitpunkt unklar

Wann die neue Weisung kommt, ist noch unklar. Der Quelle zufolge sollte das in rund einer Woche der Fall sein. Auf Anfrage beim BAG sagt Christoph Berger, dass er noch keine zeitlichen Details geben könne. Sofern sich die nochmals änderten, würde das zur Verwirrung führen, sagt der Präsident der eidgenössischen Kommission für Impffragen (EKIF). Er bittet um Geduld.

Doch auch wenn BAG und EKIF ein neues Credo verfolgen: In den Köpfen der Schwangeren dürfte sich die alte Weisung – die Nicht-Empfehlung – eingenistet haben. Wie sie die Änderung effizient und glaubwürdig kommunizieren wollen, konnte Berger noch nicht genau sagen. Die Wichtigkeit dessen sei ihm aber bewusst.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wie Coronavirus-Quarantäne mit Kindern ist – in 21 Bildern

1 / 21
Wie Coronavirus-Quarantäne mit Kindern ist – in 21 Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So fühlt sich eine frühe Fehlgeburt an

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Das BAG muss den Schwangeren eine klare Ansage machen

Die Covid-Impfung ist für Schwangere und ihr Kind ungefährlich, sagt Impfchef Christoph Berger. Jetzt sollte das Bundesamt für Gesundheit (BAG) nachziehen und entsprechend kommunizieren.

Der oberste Impfchef Christoph Berger empfiehlt neuerdings die Covid-Impfung für Schwangere. Er hat nun vor, die Impfempfehlung zusammen mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) entsprechend zu ändern. Die Behörde hält sich bis jetzt allerdings zurück: Man hätte die Frage zwar diskutiert, sagte Virgine Masserey vom BAG am Dienstag vor den Medien. Ob und wann eine Anpassung komme, beantwortete sie allerdings mit: «Das kann ich nicht sagen.»

Aktuell ist die Impfung gemäss Informationsblatt für …

Artikel lesen
Link zum Artikel