Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
felssturz lukmanier

In der Nacht auf Donnerstag hat ein Felssturz die Strasse des Lukmanierpasses verschüttet. Bild: kapo gr

Felssturz am Lukmanier – die Passstrasse ist gesperrt



Ein Felssturz hat in der Nacht auf Donnerstag die Strasse des Lukmanierpasses verschüttet. Die Strecke zwischen Fuorns auf der Bündner und Campra auf der Tessiner Seite bleibt bis auf weiteres gesperrt. Verletzt wurde niemand.

Der Felssturz ging kurz vor der Galerie Scopi nieder:

Die Felsbrocken türmen auf einer Länge von 30 Metern bis zu vier Meter hoch, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen wurde kein Fahrzeug getroffen.

Bild

Bild: Tiefbauamt Graubünden

Niedergegangen waren die Felsbrocken auf der Nordseite des Passes vor der Galerie Scopi. Die Polizei erhielt die Meldung darüber am Mittwochabend kurz nach 22 Uhr. (sda)

Die 30 am wenigsten verkauften Autos der Schweiz

10 Parkier-Typen, die du garantiert kennst – und verfluchst

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Magnum 13.06.2019 10:23
    Highlight Highlight Am 21. Juni sollte die 7. Etappe der Tour de Suisse mit Start in Unterterzen und Ziel auf dem Gotthard (Anfahrt von Süden her über die Tremola) über den Lukmanier führen. Bin gespannt, ob die Strasse bis dann geräumt sein wird oder ob sich das OK der Tour de Suisse eine alternative Route wird ausdenken müssen. Das sieht aktuell auf jeden Fall übel aus, so ein Abraumhalde von 30m auf 4m.

Diese 14 Bilder zeigen: So gigantisch war der Frauenstreik wirklich

Am Freitag haben schweizweit Hunderttausende für Gleichberechtigung und Frauenrechte demonstriert. Überall haben verschiedene Gruppen Aktionen, Seminare und Kundgebungen durchgeführt. Hier die besten Bilder vom gestrigen Frauenstreik:

In Zürich haben laut den Veranstaltern 160'000 Frauen an der Schlusskundgebung am Abend teilgenommen. Doch bereits durch den ganzen Tag hindurch haben sich mehrere Zehntausend Frauen auf den Strassen aufgehalten und Aktionen durchgeführt.

In Luzern konnten die Frauen …

Artikel lesen
Link zum Artikel