Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du Pizzakurier bist, solltest du diese Meldung aus Chur ganz genau lesen



Ein stark alkoholisierter Mann hat in der Nacht auf Samstag in Chur das Auto eines Pizzakuriers gestohlen. Der Fahrer hatte während der Auslieferung einer Pizza den Zündschlüssel stecken lassen.

Die Polizei konnte den Dieb in Domat/Ems aufhalten. Der 34-Jährige war ohne Führerschein und mit 1,86 Promille Alkohol im Blut unterwegs, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Konsequenzen hat das allerdings nicht nur für den betrunkenen Autoklauer: Auch der Pizzakurier werde zur Verantwortung gezogen, weil er den Zündschlüssel stecken liess. (sda/meg)

Aktuelle Polizeibilder: Das wird teuer

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn die Ski-Kantone rebellieren: Der Terrassenstreit in 3 Punkten

Der Streit um die offenen Terrassen von Bergbeizen hat ein neues Ausmass angenommen. Einige Kantone stellen sich jetzt offiziell gegen den Bundesrat. Was du dazu wissen musst in 3 Punkten.

In einigen Skigebieten sind die Restaurant-Terrassen geöffnet, in anderen nicht. Eine Hand voll Kantone wie Graubünden, Uri oder Schwyz gewähren die Öffnung, obwohl sich der Bundesrat klar dagegen ausgesprochen hat. Erlaubt ist offiziell nur die Take-Away-Verpflegung, die Terrassen müssten zu bleiben.

Damit widersetzen sich diese Kantone dem Bundesrecht, was sie aber nicht sehr zu beeindrucken scheint. Wie es zum Knatsch kam und was er eigentlich zu bedeuten hat im Überblick.

In der Zentralschweiz …

Artikel lesen
Link zum Artikel