Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
watson Logo Teaserbild Westschweiz

Bild: watson

watson will Newsportal für die Romandie starten. Chefredaktorin ist Sandra Jean



watson, gemessen an den monatlichen Besuchen mittlerweile das drittgrösste werbefinanzierte Nachrichtenportal des Landes, startet ein Projekt für die Romandie. Im Rahmen dieses Projektes will watson bis zum Sommer prüfen, ob ein eigenständiges Newsportal in der Westschweiz aufgebaut werden soll. watson sieht grosse Chancen sowohl im Nutzermarkt wie auch im Werbemarkt.

watson-Geschäftsführer Michael Wanner: «Es gibt heute in der Westschweiz kein mit watson vergleichbares Angebot. Mit watson Romandie könnten wir eine Alternative zu den bestehenden Angeboten bieten und damit zur Medienvielfalt in der Romandie beitragen».

Die Romandie sei auch kommerziell interessant, so Wanner: «Wir sehen schon länger ein Interesse von Seiten der Werbetreibenden für ein gesamtschweizerisches Angebot von watson».

Designierte Chefredakteurin ist Sandra Jean. Sie war Directrice des rédactions bei Le Nouvelliste, davor Chefredaktorin bei Le Matin.

ARCHIV -- SANDRA JEAN NEUE REDAKTIONSDIREKTORIN VON LE NOUVELLISTE -- Sandra Jean, redactrice en chef du journal

Sandra Jean. Bild: KEYSTONE

«Sandra Jean ist mit ihrer grossen journalistischen Erfahrung und ihrer guten Vernetzung die Wunschkandidatin für das Projekt. Ich freue mich sehr, dass wir sie für watson Romandie gewinnen konnten», sagt Verleger Peter Wanner.

Sandra Jean erklärt: «Das Konzept von watson passt sehr gut zur Suisse romande. Ich freue mich auf die Aufgabe und bin überzeugt, dass watson auch in der französischsprachigen Schweiz Erfolg haben wird.»

Für den Aufbau von watson Romandie will watson auch die Finanzierung durch Investoren aus der Romandie prüfen. Dabei kommen neben privaten Investoren auch Stiftungen in Frage.

«Uns ist die Verankerung in der Westschweiz sehr wichtig. Das Produkt muss zwingend den Groove der Romandie wiedergeben. Dazu braucht es eine eigenständige Redaktion. Darüber hinaus wäre auch eine Verankerung in der Westschweiz auf Investorenseite wünschenswert, weshalb wir hier offen sind und Möglichkeiten prüfen wollen», sagt Michael Wanner.

watson ist mit 3,6 Millionen Unique Clients und 27 Millionen monatlichen Besuchen das drittgrösste werbefinanzierte Schweizer Newsportal.

(pls)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

36
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
36Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pryda 20.04.2020 13:01
    Highlight Highlight Holt ihr dann auch Frau Camille Kündig wieder ins Boot?
    So als Röstigrabenbrückenbauerin für beide Seiten?

    Eigentlich fast ein muss!!
  • mrgoku 20.04.2020 09:04
    Highlight Highlight Geil nacher Froschschenkeli zum z Mittag
  • Janis Joplin 20.04.2020 08:18
    Highlight Highlight Ouuuiiii, ca va venir! Je souhaite seulement le meilleur pour le projet nouveau et j'espere le ou la Watson romande va rester!

    (Ich weiss, perfekt klingt anders, aber meine lecons francais sind mehr als 20 Jahre her - genau deswegen brauchts Watson auch in der Romandie - fuer mich zum Ueben 😊 )
  • Inri 20.04.2020 01:14
    Highlight Highlight Dann gibt es watson Zürich und watson Romandie.
  • pamayer 19.04.2020 23:25
    Highlight Highlight When starts Emily learning french? Or, does she already understand francais de la Canadie?
  • pamayer 19.04.2020 23:19
    Highlight Highlight Ist das aktuell das einzige Röstigraben übergreifende Medienportal? Müsste sofort sämtliche grenzüberschreitende Awards gewinnen. Tout à l'heure.
  • OvoBärn 19.04.2020 21:59
    Highlight Highlight Gab es Watson nicht schon mal in einer französischen Variante? Ich glaube ich hatte schon mal Artikel auf Französisch gelesen. 2016 oder 2017? Oder war das nur ein temporäres Projekt? Oder war es nur ein Artikel?
  • Juliet Bravo 19.04.2020 21:40
    Highlight Highlight Wird man da ein neues Profil brauchen zum Diskutieren?
    • Jürg Müller - Der Katzenmann 20.04.2020 06:45
      Highlight Highlight Wer blitzt eine Frage? Und Warum?
    • Janis Joplin 20.04.2020 09:43
      Highlight Highlight Glaub ich nicht, da es sich noch im selben Land befindet, im Gegensatz zu watson.de
      Aber wer weiss...
  • Gulasch 19.04.2020 19:51
    Highlight Highlight C'est excellent ! Nous nous réjouissons beaucoup !!! Bienvenue chez les welsches!
  • Bernasi 19.04.2020 19:45
    Highlight Highlight Welches werbefinanzierte Nachrichtenportal nebst 20 Minuten ist denn, gemessen an den monatlichen Besuchen, auch noch grösser als watson?
    • estrella5 19.04.2020 20:15
      Highlight Highlight Ich nehme an blick?
    • In vino veritas 19.04.2020 22:34
      Highlight Highlight Blick.ch? Ansonsten gibt es soweit ich weiss nur noch Nau.ch. Tagi, NZZ usw. sind ja alle zu einen grossen Teil kostenpflichtig. Wobei sich zumindest die NZZ wirklich loht (das muss auch mal gesagt werden!).
  • gi_ann 19.04.2020 19:41
    Highlight Highlight Mega!
    und dann lese ich ich auch vermehrt wieder Texte/Nachrichten auf französisch und roste nicht gänzlich ein! 😊
    Bonne chance! ✌️
  • Maracuja 19.04.2020 17:35
    Highlight Highlight Freu mich darauf. Viel Glück 🍀!
  • Selbstverantwortin 19.04.2020 16:26
    Highlight Highlight Good News für Watson und die CH!
  • Coffeetime ☕ 19.04.2020 16:08
    Highlight Highlight Excellent! Tout de bon pour ce projet!

    Je me réjouis de voir comment vous allez traduire ou nommer les Otten, Panden, etc. 😉
    • Findolfin 19.04.2020 16:21
      Highlight Highlight Die Namen sind unübersetzbar!
    • sowhat 19.04.2020 16:42
      Highlight Highlight Va faloir en trouver des nouvelles 🤔
    • B-Arche 19.04.2020 16:55
      Highlight Highlight Soleure, Morat, Winterthour, Saint Galle, Schaffhouse, Lucerne, Coire, Zoug ....

      Lauter wunderschöne Namen :-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eisvogel 19.04.2020 16:00
    Highlight Highlight Schön - in einem zweisprachigen Haushalt macht das dann doppelt so viel watson. Und es wird interessant sein, wie in den beiden Redaktionen die Themen ausgewählt und gewichtet werden. Ich freue mich jedenfalls schon!
    • June 19.04.2020 18:20
      Highlight Highlight Dem kann ich nur zustimmen!
      Der Vergleich der Themen aber auch der Reaktionen der Leser*innen wird sicher spannend.
  • doomsday prophet 19.04.2020 15:53
    Highlight Highlight inklusive chefsache hoffe ich
    • sowhat 19.04.2020 19:00
      Highlight Highlight Es gibt dort eine Cheffin, und sie sucht sich ihr Team von Anfang an selbst zusammen.

      Der arme Maurice musste ja einige von Hansi überehmen.
      Isch halt scho nid s'Glyche...
  • derEchteElch 19.04.2020 15:41
    Highlight Highlight Und das welsche Newsportal wird wegen der generellen Verachtung des Anglizismus in der französischen Sprache wie heissen?

    quodneuf?

    ..um eine ähnliche Grammatik zu pflegen..
    • DerTaran 19.04.2020 19:23
      Highlight Highlight Du verwechselst die Westschweiz mit Frankreich.
  • Der Rückbauer 19.04.2020 14:42
    Highlight Highlight Sehr gut, viel Erfolg! Zukunftsweisend.
  • JasCar 19.04.2020 14:40
    Highlight Highlight Enfin ❤
    Je me réjouis déjà, mon mari sera un watsonian aussi 😄
    Bonne chance 🍀
  • sansibar 19.04.2020 14:26
    Highlight Highlight Très bien 🤓
  • Paddiesli 19.04.2020 13:00
    Highlight Highlight Bonne chance! 🤞
  • sowhat 19.04.2020 12:56
    Highlight Highlight Viel Glück!
  • Imfall 19.04.2020 12:28
    Highlight Highlight Viel Erfolg!!

Anonymous hackt Sasek-Sekte: Schulungs-Videos zeigen, wie Mitglieder fanatisiert werden

Netzaktivisten haben Dutzende interne Sektenvideos veröffentlicht. Sie zeigen, wie Menschen in Ivo Saseks OCG-Sekte fanatisiert und darauf gedrillt werden, deren Botschaften weiterzuverbreiten.

Das Hacker-Kollektiv Anonymous hat in der Nacht auf Montag über 70 interne Schulungs-Videos der Schweizer Sekte Organische Christus-Generation (OCG) veröffentlicht. Die Videos zeigen beispielsweise Sektenführer Ivo Sasek, wie er in einer Halle Hunderte Mitglieder mit Kriegsrhetorik auf den Kampf gegen «die Elite» und die Medien einschwört. Dabei fallen Sätze wie:

Das Publikum, viele ältere Menschen, aber auch junge Familien mit Kindern, hängt an seinen Lippen, macht Notizen und antwortet auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel