Schweiz
International

Schweizer Korruptions-Bekämpferin Gretta Fenner bei Autounfall gestorben

Schweizer Vorkämpferin gegen Korruption bei Autounfall in Nairobi gestorben

09.04.2024, 15:47
Mehr «Schweiz»

Gretta Fenner, die Direktorin des Basel Institute on Governance, ist tot. Die Vorkämpferin gegen internationale Korruption kam am vergangenen Sonntag bei einem Autounfall in Nairobi ums Leben.

Gretta Fenner
Gretta Fenner.Bild: pd

Die Familienangehörigen bestätigten in den sozialen Medien den Todesfall. Fenner sei eine ausserordentliche Kraft für den Wandel im Kampf gegen Korruption gewesen – sowohl persönlich als auch durch das Institut, hiess es. Dieses habe sie mit viel Leidenschaft aufgebaut.

Die 1975 geborene Fenner war geschäftsführende Direktorin des Basel Institute on Governance und Direktorin des Internationalen Zentrums für Vermögensrückführung. Sie leitete die Organisation in den Jahren 2005 bis 2008 und in den Jahren von 2011 bis April 2024. (saw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
El_Chorche
09.04.2024 15:07registriert März 2021
Ich habe zwar noch nie von dieser Dame gehört, aber wenn sie tatsächlich erfolgreich gegen Korruption gekämpft hat, glaube ich nicht an einen Autounfall.

Ihrer Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit
6210
Melden
Zum Kommentar
avatar
Monsterius1
09.04.2024 15:15registriert März 2023
R.I.P.Eine mutige tolle Frau.
Nairobi, eine gefährliche Stadt, ein gefährliches Land, hochgradig korrupt mit viel Gewalt.
354
Melden
Zum Kommentar
7
Bewusstlos aufgefundenes Mädchen im Spital gestorben

Ein am Pfingstsonntag in Ravoire VS vermisstes und später bewusstlos aufgefundenes Mädchen ist im Spital verstorben. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände des Ereignisses zu ermitteln.

Zur Story