DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bern Altstadt, Bild: shutterstock

In Bern leben nur rund 1,5 Prozent der Schweizer Bevölkerung. bild: Shutterstock

Die Welt in Karten

In diesen Ländern sind die Hauptstädte noch unbedeutender als in der Schweiz

In der Schweiz leben nur rund 133'000 Menschen in der Bundesstadt Bern. Bei gut 8,5 Millionen Landeseinwohnern ist dies nur 1,5 Prozent der Gesamtbevölkerung. Weltweit gibt es nur 13 Länder, in denen noch ein kleinerer Teil in der Hauptstadt wohnt.



Okay, der Titel mit «unbedeutend» war etwas frech. Ich entschuldige mich bei allen Bernern (und ich weiss, Bern ist Bundes- und nicht Hauptstadt). In Bezug auf den Anteil der Landesbevölkerung, der in der Hauptstadt lebt, stimmt «unbedeutend» aber. Schlimm ist das natürlich nicht, einfach noch spannend.

Darum haben wir die Frage hier für jedes Land der Welt beantwortet. Die meisten Länder weisen einen Anteil an Hauptstadtbewohnern von 5 bis 15 Prozent aus:

Die Schweiz kommt hierbei auf Rang 14. In Europa kommt nur Malta mit 1,19 Prozent der Bevölkerung in Valletta auf einen noch kleineren Einwohneranteil in der Hauptstadt.

Das sind alle Länder, in welchen sich die Bevölkerung noch weniger auf die Hauptstadt konzentriert, als in der Schweiz:

  1. USA: Washington, 0,21%
  2. Burundi: Gitega, 0,38%
  3. Pakistan: Islamabad 0,48%
  4. Palästina: Ramallah, 0,59%
  5. Guam (Aussengebiet der USA): Hagatña, 0,63%
  6. Elfenbeinküste: Yamoussoukro, 0,85%
  7. Malta: Valletta, 1,19%
  8. Südafrika: Pretoria, 1,28%
  9. Gambia: Banjul, 1,38%
  10. Nigeria: Abuja, 1,38%
  11. Brasilien: Brasilia, 1,42%
  12. Palau: Ngerulmud, 1,51%
  13. China: Peking, 1,55%
  14. Schweiz: Bern, 1,57%

Daten und Quellen

Die Angaben zu den Landesbevölkerungen stammen von der World Bank 2018. Bei den Hauptstädten sind es Daten von statistischen Ämtern, der World Bank, der UNO und Wikipedia.

Die Daten der Hauptstädte sind jeweils die aktuellsten, welche erhältlich sind. Bei den Hauptstädten wurden normalerweise Zahlen des «Kerngebietes» genommen, ohne Agglomeration oder Metropolregion.

In diesen Ländern – Stadtstaaten ausgenommen – lebt der grösste Anteil der Landesbevölkerung in der Hauptstadt:

  1. Curaçao: Willemstad, 78,20%
  2. Bahamas: Nassau, 69,00%
  3. Tuvalu: Funafuti, 53,46%
  4. Djibouti: Djibouti Stadt, 49,57%
  5. Kiribati: Tarawa, 48,67%
  6. Marshallinseln: Dalap-Uliga-Darrit, 47,59%
  7. Mongolei: Ulaanbaatar, 45,80%
  8. Suriname: Paramaribo, 41,83%
  9. Jordanien: Ammann, 40,26%
  10. Uruguay: Montevideo, 40,04%
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Welt in Karten

Neue Kantone für die Schweiz – so sähe eine logische(re) Aufteilung aus

Auch am 1. Januar 2019 sind wieder 16 Gemeinden verschwunden (oder wurden mit anderen fusioniert). Wir denken grösser und schrauben an den Kantonen rum. Was, wenn die 20 grössten Städte der Schweiz die Kantonshauptorte wären? Die Schweiz sähe anders aus.

Im letzten Jahr veröffentlichten wir Kantonsaufteilungen der Schweiz, wenn die Nähe zum Hauptort das entscheidende Kriterium wäre. Einmal gemessen an der Reisedauer, einmal mit Hilfe der Luftlinie.

Einige User bemerkten daraufhin, dass die Kantonshauptorte nicht heilig seien und die Kantone eigentlich nach den grössten Städten gebildet werden müssten. Darum suchten wir die 26 grössten Schweizer Städte (gemäss der letzten offiziellen Angabe des Bundesamtes für Statistik von 2016) und fanden …

Artikel lesen
Link zum Artikel