Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: monate watson / instagram «@von_corona_gezeichnet»

Dieser Insta-Kanal sammelt Corona-Illustrationen aus der Schweiz – sie sind grandios

Um die Corona-Krise zu kommentieren, braucht es nicht immer Worte. Das beweisen die Schweizer Pressezeichner.



Seit Kurzem werden auf dem Instagram-Kanal «von_corona_gezeichnet» Corona-Illustrationen von Schweizer Pressezeichnern gesammelt. Mal satirisch, mal berührend, mal witzig – aber alle treffen den Nagel auf den Kopf. Seht am besten selbst:

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

15 Quarantäne-Haarschnitte des Grauens

Sätze, die in jeder Beziehung in der Quarantäne fallen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Muschemaggedegagge 12.04.2020 13:49
    Highlight Highlight Ein Ostergruss
    Benutzer Bild
  • Prometheuspur 12.04.2020 09:36
    Highlight Highlight Simpel - Nüchtern - Reduziert - Furztrocken  ˆˆ
    Benutzer Bild
  • Corpus Delicti 12.04.2020 08:56
    Highlight Highlight Kennen Sie den Begriff "Boomer-Humor"? Dieser Post ist der Inbegriff davon.
    • Mimimi_und_wow 12.04.2020 09:34
      Highlight Highlight ich bin zwar Boomer, aber die meisten finde ich nicht lustig. Scheint also auch kein Boomer-Humor zu sein. Muss was ein anderer Geschmack sein.
      Ich dachte das wäre eher so persönlich, der Geschmack und der Humor. Eher regionen- als generationen-übergreifend. Aber anscheinend braucht man auch für den Humor nochmals extra-Schubladen.
      Das scheint Millenials- oder-was-auch-immer-für-welche-Generation-Logik zu sein.
    • Corpus Delicti 12.04.2020 09:51
      Highlight Highlight Dieser Begriff ist eine Bezeichnung für genau diese Art von Humor (meistens noch mehr sexualisiert), die in der "Boomer"-Generation entstanden ist. Genauso wie alle anderen Kunstrichtungen gefällt sie nicht allen.

      Ich mag z.B. auch nicht alles, was in den 80ern und 90ern Populär war, anerkenne sie jedoch als Ausdruck des Zeitgeists.

      Witzig übrigens, dass Sie eine Kategorie aberkennen, nur weil Sie ihnen nicht zusagt, aber im folgenden Satz andere Generationen generalisieren ;)
    • Sherlock H. 12.04.2020 09:52
      Highlight Highlight Fürwahr kühner Jüngling, diese Bilder haben ganz vorzüglich zu meiner Erquickung beigetragen. Verbringet schöne Ostertage!
    Weitere Antworten anzeigen
  • LURCH 12.04.2020 08:53
    Highlight Highlight Zen Meister Koch mit seinem Mantra finde ich auch schön.
    Benutzer Bild
    • LURCH 12.04.2020 13:05
      Highlight Highlight @ impsselbee
      Weisst du es besser?
      Ich denke nicht, dass es zielführend ist, irgendwelche Zahlen oder Prognosen rauszuplappern, ohne dass diese belegt sind.
      Es gibt in dieser Krise genügend Beispiele von Idioten, wie man es nicht machen sollte.

Kommentar

Liebe Velofahrer, ihr seid leider die schlimmsten Verkehrsteilnehmer

Das Coronavirus hat dazu geführt, dass in der ganzen Schweiz mehr Leute mit dem Velo unterwegs sind. Das Geschäft boomt, auch mit den E-Bikes. Zusätzlich stimmt die Stadt Zürich am 27. September darüber ab, ob man sich verpflichten will, 50 Kilometer Veloschnellrouten einzurichten.

Das Velo – und besonders die Velofahrer – stehen damit wieder einmal im Zentrum der Aufmerksamkeit. Ein guter Zeitpunkt, euch die Leviten zu lesen. Oder sollte ich sagen: uns? Denn bevor ihr mich in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel