bedeckt
DE | FR
49
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Leben

Grosser Skigebiete-Vergleich – damit du nicht über die Preise stolperst

Damit du nicht über hohe Preise stolperst – der grosse Skigebiete-Vergleich

Der Winter steht vor der Tür und mit ihm die Wintersport-Saison. Egal, ob du Ski fährst, mit dem Board den Hang hinunterbretterst oder gemütlich schlitteln gehst – hier erfährst du, wie viel du in den beliebtesten Skigebieten der Schweiz für einen Kilometer Piste bezahlst und alles, was dich sonst noch so interessiert.
13.11.2022, 16:1918.11.2022, 10:28
Anna Böhler
Folge mir

Die Schweiz ist ein Land bevölkert von Wintersportlern. Dass ein Grossteil der Bevölkerung Ski- oder Snowboardfahren kann, kommt nicht von ungefähr, bis ins nächste Skigebiet ist es nie allzu weit. Damit du dein Ski-Weekend planen kannst, haben wir eine Übersicht über die beliebtesten Skigebiete der Schweiz erstellt, mitsamt Kosten pro Pistenkilometer, relativer Sonnenscheindauer und allem, was dich sonst noch so wundernimmt.

Für die Ermittlung der Preise für einen Tagespass für Erwachsene wurden jeweils Fixpreise verwendet, oder im Fall von Dynamic Pricing der 10. Dezember 2022 als Stichdatum genommen. Für viele Wintersport-Destinationen gibt es Kombi-Tickets, die in verschiedenen Skigebieten der Region gültig sind.

Wir liessen Kombi-Tickets nur dort gelten, wo die Teilgebiete auch durch die Bergbahn miteinander verbunden sind oder dort, wo in der Tageskarte sowieso alle Teilregionen mit inbegriffen sind. Bei den Angaben bezüglich Pistenkilometern verlassen wir uns auf die Angaben der Anbieter.

Pistenkilometer pro Franken

Übersicht Pistenkilometer pro Franken

Weil Pistenkilometer nicht alles sind, kommen hier noch weitere Daten, die dich interessieren könnten:

Relative Sonnenscheindauer

So zum Beispiel die relative Sonnenscheindauer. Diese eignet sich besser für den Vergleich zwischen den Skigebieten, da die Sonnenscheindauer vom Gebirge rund um das Gebiet abhängig ist. Umzingelt von hohen Bergen bekommt ein Skigebiet weniger lange Sonne ab als auf einem Plateau.

Die relative Sonnenscheindauer berücksichtigt diesen Faktor. An einem sonnigen, wolkenlosen Tag hat ein Skigebiet deshalb 100 Prozent relative Sonnenscheindauer. Für untenstehende Auflistung hat MeteoSchweiz den Durchschnitt der Jahre 1991 bis 2020 berechnet.

Tage mit über 30 cm Naturschnee

Für die Ermittlung der Schneesicherheit hat das Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) in Davos den Durchschnitt für die Monate November bis April der letzten 20 Jahre berechnet. Als Grenzwert gilt 30 cm Naturschnee (da kann man bequem drüberfahren), gemessen wurde jeweils an der Talstation des jeweiligen Skigebiets – sofern Daten vorhanden waren.

Die untenstehende Tabelle zeigt die durchschnittliche Anzahl Tage zwischen November und April, an welchen an der Talstation mindestens 30 cm Naturschnee gemessen wurden.

Höhe Skigebiete

Komplette Tabelle

Skiregion Wallis

Skigebiet Les Portes du Soleil
screenshot: snowtrex.de

Les Portes du Soleil

Pisten: 600 km
Anlagen: 208
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 54.-­
Pistenkilometer pro Franken: 11,11

Les Portes du Soleil ist das grösste Skigebiet der Schweiz – Teile davon befinden sich in Frankreich. Es ist mit über 11 Kilometern Skipiste pro Franken der preisliche Gewinner unter den Skigebieten. Aufgrund des besonderen Mikroklimas gibt es hier besonders viel Sonnenschein, und Wintersportlerinnen und Wintersportler können sich in 30 Parks austoben.

Le chable Verbier
screenshot: verbier4vallees.ch

Les 4 Vallées

Pisten: 410 km
Anlagen: 18
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 66.60 (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 6,16

Les 4 Vallées ist die grösste Skiregion, die nur auf Schweizer Boden liegt. Hier befindet sich die höchste Seilrutsche Europas, und den Adrenalin-Junkies stehen sieben markierte und gesicherte, jedoch nicht präparierte Pisten zur Verfügung.

Matterhorn Ski Paradise

Pisten: 360 km
Anlagen: 54 Anlagen
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 83.- (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 4,34

Wer einen Tagespass für das Matterhorn Ski Paradise kauft, kann auch auf italienischem Boden carven. Weil ein Teil der Pisten extrem hoch gelegen ist, kannst du ausserdem bereits im Sommer die Skischuhe aus dem Keller holen.

Crans-Montana

Pisten: 140 km
Anlagen: 24
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 57.- (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 3,89

Crans-Montana ist Austragungsort zahlreicher internationaler Ski- und Snowboardwettbewerbe – so soll auch die Ski-WM 2027 hier stattfinden, und das bereits zum zweiten Mal.

Saas-Fee Skigebiet Piste
screenshot: saas-fee.ch

Saas-Fee

Pisten: 150 km
Anlagen: 22
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 79.-
Pistenkilometer pro Franken: 1,89

Gleich 18 Viertausender kann man vom Skigebiet Saas-Fee aus bestaunen, während man die Pisten hinunterrasselt. Am 29. Oktober wird die Wintersaison hier eröffnet.

Aletsch Arena Skigebiet Skipiste
screenshot: aletscharea.ch

Aletsch Arena

Pisten: 104 km
Anlagen: 14
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 35.- (dynamisch)**
Pistenkilometer pro Franken: 2,97

Die Aletsch Arena ist das Skigebiet rund um den Aletsch-Gletscher. Für Wintersportler gibt's neben der grossen Auswahl an Pisten auch die Möglichkeit, Snow-Tubing auszuprobieren.

Skiregion Graubünden

Silvretta Arena

Pisten: 239 km
Anlagen: 45
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 67.-
Pistenkilometer pro Franken: 3,57

Die Silvretta Arena verbindet das Engadin mit dem österreichischen Tirol. Kinder bis 10 Jahre können hier gratis auf die Piste und mit der Flying-Fox-Anlage kann man an einem Stahlseil befestigt zwei Kilometer lang in der Luft schweben.

Arosa-Lenzerheide

Pisten: 225 km
Anlagen: 43
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 42.- (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 5,36

Mit der Urdenbahn kommt man innert fünf Minuten vom Urdenfürggli Lenzerheide auf das Hörnli in Arosa. Besonders umfangreich sind hier die Angebote fürs Nachtskifahren – es gibt beispielsweise eine Vollmondabfahrt.

Flims-Laax-Falera

Pisten: 224 km
Anlagen: 28
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 56.- (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 4

Etwa 70 Prozent der Pisten im Skigebiet Flims-Laax-Falera sind über 2000 Meter über Meer gelegen und damit relativ schneesicher. Die Destination ist auch unter Freeskiern äusserst beliebt und Austragungsort vieler Wettbewerbe.

Skifahrer im Skigebiet Corviglia Graubünden
screenshot: graubuenden.ch

Corviglia

Piste: 163 km
Anlagen: 24
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 64.50 (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 2,53

Das Skigebiet Corviglia in St. Moritz bietet Schneesportlern und -sportlerinnen eine Piste der anderen Art: Auf der Paradiso-Piste gibt es die Möglichkeit, an vier Stationen entweder alleine oder mit Unterstützung einer Fachperson Yoga zu machen.

Corvatsch

Piste: 120 km
Anlagen: 15
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 64.50 (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 1,86

Im Skigebiet Corvatsch kommen vor allem fortgeschrittene Skifahrerinnen und Snowboarder auf ihre Kosten – für Anfänger gibt es jedoch nur wenige Pisten, denn die meisten sind rot.

Skigebiet Obersaxen Mundaun Holzhütte
screenshot: graubuenden.ch

Obersaxen Mundaun

Piste: 120 km
Anlagen: 16
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 63.-
Pistenkilometer pro Franken: 1,90

In diesem Skigebiet gibt's für jeden das Passende – schwarze Pisten für die Profis oder Tiefschneehänge für Freeskier. Für die Kleinsten gibt es einen Kinder-Skilift und das Kinderland in Cuolm Sura.

Motta Naluns Scuol Graubünden Skigebiet
screenshot: engadin.com

Motta Naluns Scuol

Piste: 70 km
Anlagen: 12
Preis Tagespass Erwachsene: CHF 53.-
Pistenkilometer pro Franken: 1,32

Wer sich nach ausgiebigen Talabfahrten sehnt, ist im Skigebiet Motta Naluns Scuol genau richtig: Hier gibt es nämlich gleich drei davon – eine nach Ftan, eine nach Scuol und eine nach Sent.

Parsenn mountain swiss alps panorama in snow winter moon sunset
Bild: getty

Davos Parsenn

Piste: 97 km
Anlagen: 18
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 68.- (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 1,43

Von den fünf Teilskigebieten rund um Davos Klosters ist Parsenn das grösste – bekannt für seine breiten Pisten und langen Abfahrten. Für Parsenn kann man auch gleich ein Kombi-Ticket lösen, dann ist das Teilgebiet Jakobshorn auf der anderen Seite des Tals auch mit inbegriffen.

Snow covered buildings in Davos, Switzerland. Photographer: Michele Limina/Bloomberg
Bild: getty

Davos Rinerhorn

Piste: 49 km
Anlagen: 5
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 59.- (Stichtag 17. Dezember aufgrund des späteren Saisonbeginns)
Pistenkilometer pro Franken: 0,83

Auf der gleichen Talseite wie das Jakobshorn ist auch das Skigebiet Rinerhorn gelegen. Hier gibt's eine 3,5 km lange Schlittelbahn und zweimal pro Woche können Nachteulen nach Anbruch der Dunkelheit die Talabfahrt runtersausen.

Savognin

Piste: 80 km
Anlagen: 13
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 63.- (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 1,27

In Savognin kommen Jung und Alt auf ihre Kosten. Das familienfreundliche Skigebiet ist für all jene zu empfehlen, die ganz besonders auf breite Pisten und offene Hänge stehen – das gibt's hier nämlich zur Genüge.

Skiregion Waadt

Snowpark Villars-Gryon-les Diablerets, Skipiste
screenshot: alpesvaudoises.ch

Villars-Gryon-les Diablerets (ohne Glacier)

Piste: 104 km
Anlagen: 27
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 63.- (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 1,65

In Villars und Gryon gibt es vor allem für geübte Schneesportler viele rote Pisten zur Auswahl – die Talabfahrt nach Gryon zum Beispiel lässt sich aber auch gut als Anfänger meistern.

Skiregion Bern

Snowboarder im Skigebiet Jungfrau Region
screenshot: jungfrau.ch

Jungfrau Region

Piste: 211 km
Anlagen: 42
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 75.-
Pistenkilometer pro Franken: 2,81

Die Jungfrau Ski Region umfasst die Skigebiete Grindelwald-Wengen, Grindelwald-First und Mürren-Schilthorn. Für die besonders waghalsigen Besitzer eines Skipasses gibts zudem die Möglichkeit, mit dem First Flieger mit einer Geschwindigkeit von 84 km/h von First nach Schreckfeld hinunterzusausen.

Adelboden-Lenk

Piste: 200 km
Anlagen: 70 Anlagen
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 67.- (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 2,99

Das Skigebiet besteht aus den Teilgebieten Elsigen-Metsch, Tschentenalp, Engstligenalp, Adelboden-Lenk und Betelberg. Der Freestyle-Park Gran Masta Park zählt mit seinen über 30 Elementen zu den grössten der Schweiz.

Skifahrer im Skigebiet Gstaad
Bild: Destination Gstaad/Yannick Romagnoli

Gstaad

Piste: 200 km
Anlagen: 31
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 54.- (dynamisch)*
Pistenkilometer pro Franken: 3,7

Für jene, die lieber entspannt Ski oder Snowboard fahren, eignen sich die Pisten zwischen Eggli und La Videmanette perfekt – wer rasantere Schwünge bevorzugt, versucht sein Glück auf dem Tiger Run, der steilsten Abfahrt des Gebiets. Ab einem Zweitagespass ist auch der Glacier 3000 im Billett inbegriffen.

Skigebiet Skifahrer am Hang Meiringen-Hasliberg
screenshot: skigebiete-test.ch

Meiringen-Hasliberg

Piste: 60 km
Anlagen: 14
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 62.-
Pistenkilometer pro Franken: 0,97

Dieses Skigebiet eignet sich vor allem für Anfänger und Familien, die mit Kindern unterwegs sind. Zwischen Hochsträss und Mägisalp finden auch Profis eine herausfordernde Abfahrt.

Skiregion Uri

Gotthard Oberalp Arena

Piste: 180 km
Anlagen: 33
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 76.- (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 2,37

In der Gotthard Oberalp Arena – Andermatt, Sedrun und Disentis – kommen Schneesportler in den Genuss von Skipisten in einer Höhe von bis zu 3000 Metern über Meer.

Skiregion Obwalden

Gondelbahn Skigebiet Engelberg Titlis
screenshot: titlis.ch

Engelberg-Titlis

Piste: 82 km
Anlagen: 24
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 54.50 (dynamisch)*
Pistenkilometer pro Franken: 1,51

Auf dem Gletscher im Skigebiet Engelberg-Titlis kannst du von Oktober bis Mai Ski fahren. Und es gibt eine fast-nicht-enden-wollende, 12 Kilometer lange Abfahrt vom Titlis hinunter nach Engelberg.

Skiregion St.Gallen

Schneefahrzeuge Flumserberg Skigebiet
screenshot: instagram

Flumserberg

Piste: 65 km
Anlagen: 17
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 65.-
Pistenkilometer pro Franken: 1

Direkt über dem Walensee liegt das Skigebiet Flumserberg – und bietet Pisten für alle Schneesportler, von Anfänger bis Profi. Auf der Terza-Abfahrt können sich Freerider sechs Kilometer lang auf einer unpräparierten Piste austoben.

Skigebiet Chäserrgg
screenshot: skiresort.ch

Chäserrugg

Piste: 50 km
Anlagen: 14
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 48.50 (dynamisch)
Pistenkilometer pro Franken: 1,03

Im Skigebiet Chäserrugg mitten im St.Galler Toggenburg gibt es bezaubernde Schneelandschaften, durch die man auf einem oder zwei Brettern gleiten kann – ob durch den verschneiten Wald oder mit Blick auf die Churfirsten.

Skiregion Schwyz

Hoch Ybrig

Piste: 50 km
Anlagen: 17
Preis Tageskarte Erwachsene: CHF 57.-
Pistenkilometer pro Franken: 0,88

Der Hoch Ybrig ist aufgrund seiner Nähe zur Stadt vor allem bei den Zürchern sehr beliebt. Auf einer Höhe bis 1830 Meter über Meer finden Schneehasen Pisten mit verschiedenen Schweregraden und es gibt jede Menge Hütten, die zum Verweilen einladen.

*hier wurde der Preis vor einigen Wochen abgerufen – zurzeit funktioniert der Onlineshop nicht.

**Sonderpreis zum Eröffnungswochenende „Aletsch-Winterträff“

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So sind Skiferien wirklich

1 / 13
So sind Skiferien wirklich
quelle: watson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Best of Andri Ragettli – Der Schweizer Freeskier und Parkour-Star

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

49 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Der Salzstreuer
13.11.2022 17:33registriert März 2018
Hahaha wann gab es das letzte Mal in Laax Tickets unter 80.- Liste stimmt nicht wirklich 😅
712
Melden
Zum Kommentar
avatar
Swen Goldpreis
13.11.2022 17:18registriert April 2019
Inwiefern ist denn der Preis pro Pistenkilometer überhaupt relevant? Die meisten Leute fahren ja nicht an einem Tag 600 Kilometer Piste ab. Gerade Familien mit Kindern bleiben doch oft am gleichen Hang, um schnell wieder im Hotel zu sein, falls die Kleinen anfangen zu quengeln.

Spannender fände ich deswegen, wo es Skigebiete mit günstigen, kleineren Einheiten gibt. Also zum Beispiel Halbtageskarten oder gar Einzelfahrten. Denn nicht jeder ist ein so angefressener Skifahrer, der 10 Stunden auf den Brettern stehen möchte, um die teuren Tickets wieder "reinzuholen".
562
Melden
Zum Kommentar
avatar
Mandarinchen
13.11.2022 16:56registriert Oktober 2019
Das sind völlige Fantasiepreise. Die gelten vielleicht in der absoluten Nebensaison, wenn es regnet und stürmt. Das kostet in der Regel überall mindestens 50% mehr...
352
Melden
Zum Kommentar
49
Diese 23 Bilder beweisen, wie spannend es sein kann, Dinge zu vergleichen

Wie krass ist wohl der Grössenunterschied zwischen dem grössten Basketballer und der kleinsten Turnerin? Oder wie sah Shanghai 1990 aus im Vergleich zu 20 Jahre später? Diese und weitere Fragen können wir heute beantworten, denn hier kommen 23 unglaubliche Vergleichsbilder!

Zur Story