Schweiz
Luftfahrt

Kleinflugzeug bei Grenchen abgestürzt – beide Insassen tot

Neue Erkenntnisse nach Absturz von Kleinflugzeug bei Grenchen

10.09.2023, 08:02
Mehr «Schweiz»

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs sind am Samstagnachmittag in Grenchen SO die beiden Insassen ums Leben gekommen. Die einmotorige Maschine war kurz vor dem Anflug abgestürzt. Absturzursache und Identität der Opfer waren am Sonntag Gegenstand von Abklärungen.

Die abschliessende Identifikation der beiden Insassen war am Sonntagmorgen nicht abgeschlossen, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilte. Die Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) nahm Untersuchungen auf. Die Zuständigkeit für die Strafverfolgung liegt bei der Bundesanwaltschaft.

Zum Unfallgeschehen hielt die Polizei fest, ihre Alarmzentrale sei am Samstag um 16.15 Uhr über den Absturz informiert worden. Das Flugzeug stürzte kurz vor dem Landeanflug auf eine Wiese beim Flughafen Grenchen. Die Polizei sucht Zeugen und ist an allfälligen Aufzeichnungen interessiert.

Am Flughafen Grenchen hat sich am Samstagnachmittag ein Kleinflugzeug-Absturz ereignet.
Am Flughafen Grenchen hat sich am Samstagnachmittag ein Kleinflugzeug-Absturz ereignet.Bild: google maps

An der Absturzstelle stand am Samstag ein Grossaufgebot im Einsatz. Neben der Polizei waren unter anderen Feuerwehren, Rettungsdienste, ein Care Team, die Staatsanwaltschaft, die Sust, das Brand- und Explosionsdezernat der Kantonspolizei Bern sowie das Bundesamt für Polizei im Einsatz.

Auch Grenchens Stadtpräsident, ein Bergungsunternehmen sowie ein Bestattungsdienst waren vor Ort. Der Grosseinsatz dauerte bis kurz vor Mitternacht.

Die Kantonspolizei hatte am Samstag zunächst aus Rücksicht auf die Angehörigen keine Einzelheiten bekannt gegeben. Bis am Sonntagmorgen war auch unklar, wie viele Personen in der Unglücksmaschine sassen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
31 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
31
Brand einer Apotheke in Dietlikon ZH verursacht hohen Sachschaden
Beim Brand einer geschlossenen Apotheke in Dietlikon ZH ist am Montagabend ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Rund zwei Dutzend Personen seien aus den Wohnungen über der brennenden Apotheke und einem angrenzenden Wohnhaus evakuiert worden, teilte die Kantonspolizei Zürich in der Nacht auf Dienstag mit. Wegen einer im Haus befindlichen Tierarztpraxis sei neben einem Grossaufgebot an Einsatzkräften vorsorglich auch die Tierrettung aufgeboten worden.

Zur Story