Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sechsjähriges Mädchen stürzt in Emmen LU aus dem 9. Stockwerk

In einem Mehrfamilienhaus in Emmen LU ist am Donnerstag ein sechsjähriges Mädchen von einem Balkon im 9. Stock knapp 22 Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei wurde das Kind schwer verletzt. Es wurde vom Rettungsdienst in ein Spital gebracht.

Die Polizei geht von einem Unfall aus, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst. Warum das Kind gegen 16 Uhr aus dem Haus stürzte, ist unklar. Die Umstände sind Gegenstand laufender Ermittlungen. (gin/sda)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

«Komme ich mit dem Postauto noch ins Skigebiet?» 6 Fragen zum Grossbrand in Chur

Die Flammen erhellten den Nachthimmel über Chur: Ein Grossbrand in einer Einstellhalle zerstörte am Mittwochabend 20 Postautos – fast die Hälfte des Standortes Chur. Welche Fahrzeuge sind betroffen? Und welche Auswirkung hat das auf den Fahrplan? Die wichtigsten Antworten im Überblick.

Der Busbetrieb ist bis und mit Wochenende gesichert, Ersatzbusse konnten aus der Region ausgeliehen werden. Der Fahrplan hat also Gültigkeit. Der Verlust von 20 Bussen führte jedoch zu Engpässen.

Grundsätzlich ist die umliegende Region von Chur und die Busverbindungen von Chur in die Skigebiete wie die Lenzerheide betroffen. Allerdings gibt sich Postauto-Sprecher Urs Bloch zuversichtlich: «Wir sind vorsichtig optimistisch, dass es auch in den nächsten Wochen zu keinen Engpässen kommt.»

Er …

Artikel lesen
Link zum Artikel