DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

TX Group baut mit neuer Struktur 40 Stellen ab

29.06.2020, 21:04
Bild: sda

Die Zürcher TX Group macht mit der angekündigten Umstrukturierung vorwärts. Die zur Gruppe zählenden Firmen sollen mehr unternehmerische Unabhängigkeit erhalten. Zugleich werden Sachkosten eingespart und Personal abgebaut.

Mit dem Umbau will die TX Group in den zentralen Diensten 20 Prozent der heutigen Kosten reduzieren und damit Einsparungen in der Höhe von 20 Millionen Franken erzielen, wie es in der Mitteilung vom Montag heisst. Dabei sei auch der Abbau von rund 40 Stellen vorgesehen.

Der Stellenabbau soll über die nächsten drei Jahre weitgehend durch natürliche Fluktuation erreicht werden. Allerdings seien Entlassungen nicht ausgeschlossen. Für diesen Fall komme ein Sozialplan zur Anwendung, der die betroffenen Mitarbeitenden bei der beruflichen Neuorientierung unterstützen soll.

Den Umbau der zentralen Dienste hatte die TX Group bereits Mitte März angekündigt. Das Ziel der neuen dezentralen Organisationsstruktur bestehe darin, dank Standardisierung und Automatisierung effizienter zu werden.

Dabei will die Gruppe nicht nur Sachkosten reduzieren, sondern den vier Gruppen-Firmen TX Markets, Goldbach, 20 Minuten und Tamedia (u. a. Tages-Anzeiger) mehr Flexibilität bei der Wahl der einzelnen Dienstleistungen ermöglichen. Zudem werde das Service-Center der Gruppe in Belgrad ausgebaut. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
pascii
29.06.2020 21:26registriert Januar 2015
Wieso bringen bessere Strukturen eigentlich nie mehr Arbeitsplätze?
702
Melden
Zum Kommentar
avatar
H. Fröhlich
29.06.2020 21:38registriert März 2019
Arbeitet bei der TX-Group überhaupt noch wer?

Mein Eindruck ist, dass dort nur noch ein paar Direktoren ihre Bonis abholen, unten am Eingang eine Empfangsdame sitzt und irgendwo ein paar Putzkräfte die grossen Fenster putzen.
695
Melden
Zum Kommentar
avatar
thierry_haas
29.06.2020 21:36registriert Mai 2014
Ein Stellenabbau bei Tamedia?! Hui, mal was ganz Neues! Die Mitarbeiter dieser Firma tun mir einfach nur Leid.
645
Melden
Zum Kommentar
8
Betrüger knöpfen einem Schweizer bei grossangelegtem Betrug 240'000 Franken ab

Betrüger haben bei einem Schweizer Gold im Wert von 240'000 Franken abkassiert, den Mann aber mit Falschgeld abgespiesen. Geklärt haben den Fall aus dem Jahr 2019 nun österreichische Ermittler. Das Opfer hatte den Betrug aus Angst zunächst nicht angezeigt.

Zur Story