Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Migros ruft Plüschtiere zurück wegen Erstickungsgefahr



Die Migros ruft acht verschiedene Micasa-Plüschtiere zurück. Wegen mangelnder Verarbeitung der Nähte können Löcher entstehen und Teile des Füllmaterials könnten verschluckt werden. In diesem Fall besteht Erstickungsgefahr.

Vom Rückruf betroffen sind das Schwein Olma, der Hase Pino, das Hündchen Aiko und das Schaf Rosi - jeweils in der kleinen und grossen Ausführung. Kundinnen und Kunden werden gebeten, die betroffenen Produkte nicht mehr zu benutzen, wie die Migros schreibt.

Bild

bild: migros

Die Produkte wurden schweizweit seit einem Jahr über folgende Kanäle verkauft: In Micasa-Filialen, in Micasa Home-Filialen, im Micasa Online-Shop, in normalen Migros-Filialen und in Läden von Do it + Garden. Kunden sollen die Plüschtiere zurückbringen. Sie erhalten das Geld zurück. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

73
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

71
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

110
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

73
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

71
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

110
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das lukrative Geschäft mit der Gesundheit unserer Haustiere

Auch unsere Vierbeiner werden tendenziell immer älter. Dafür sorgt die immer besser werdende medizinische Versorgung der Haus- und Nutztiere. Einblicke in einen Milliardenmarkt.

Wenn es ums liebe Haustier geht, sind wir Schweizer ausgabefreudig – trotz verändertem Konsumverhalten, steigenden Krankenkassenprämien und starkem Franken. Gemäss offiziellen Statistiken geben wir über eine Milliarde Franken im Jahr für unsere Lieblinge aus.

Und wenn der Vierbeiner krank wird, dann sitzt das Portemonnaie besonders locker: Experten schätzen gegenüber watson, dass Haustiere hierzulande jedes Jahr Medikamente im Wert von 90 Millionen Franken schlucken – Tendenz steigend. Nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel