freundlich
DE | FR
37
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Nationalrat

Christian Wasserfallen tritt vom Amt als FDP-Vizepräsident zurück

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

24.06.2019, 10:2024.06.2019, 13:51
Christian Wasserfallen, Nationalrat FDP-BE, Mitglied des nationalen Komitees "radikale Zersiedelungsinitiative Nein", gibt ein Interview, am Sonntag 10. Februar 2019, im Restaurant Schmidstu ...
Christian Wasserfallen während eines Interviews im Februar.Bild: KEYSTONE

Zum Auftakt der neuen Woche gibt Christian Wasserfallen bekannt, dass er vom Amt als Vizepräsident der FDP zurücktreten wird. Gegenüber Nau sagte er: «Ich trete per Ende Jahr als Vizepräsident der FDP zurück. Nach sieben Jahren habe ich es gesehen und ich möchte mich an unserer früheren Amtszeitbeschränkung von acht Jahren orientieren.»

An der FDP-Delegiertenversammlung am Samstag sprachen sich die Delegierten unter anderem für eine Flugticketabgabe aus. FDP-Chefin Petra Gössi hat's gefreut, Wasserfallen weniger: «Diese Massnahmen werden klare Kostenfolgen für die Menschen und die Wirtschaft haben», sagte der 37-Jährige gegenüber Nau.

Wasserfallen wollte allerdings nicht näher auf die FDP-Klimapolitik eingehen und sagte: «Dieser Entschluss hat nicht direkt mit den neuen Klima-Positionen zu tun.» Er führte weiter aus, dass er in der Privatwirtschaft stark ausgelastet sei. (jaw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Faktencheck: Die 9 beliebtesten Aussagen der Klimaskeptiker

1 / 12
Faktencheck: Die 9 beliebtesten Aussagen der Klimaskeptiker
quelle: epa / christos bletsos
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die verschiedenen Parteien rüsten sich für die Wahlen 2019

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

37 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
pun
24.06.2019 10:46registriert Februar 2014
"Er führte weiter aus, dass er in der Privatwirtschaft stark ausgelastet sei." = Sich in einer inhaltlich konzeptlosen Partei aufzureiben ist ihm zu mühsam wenn er gleichzeitig tausende hochdotierte Lobbying-Jöbli in irgendwelchen Verwaltungsräten haben kann. Wasserfallen ist einer der am schlimmsten verfilzten Nationalräte. #abwahl2019
27228
Melden
Zum Kommentar
avatar
alessandro
24.06.2019 10:49registriert März 2014
...Knall... Und ich hab von einem Rücktritt als Nationalrat geträumt...
16219
Melden
Zum Kommentar
avatar
infomann
24.06.2019 10:56registriert Juni 2015
Schön das solche Verhinderter wie Christian Wasserfallen auch und der FDP immer weniger Platz haben.
16028
Melden
Zum Kommentar
37
Einsprachen gegen Betrieb des Reservekraftwerks in Birr AG

Gegen die Verfügung des Bundes zum Betrieb des Reservekraftwerks in Birr AG haben Nachbarn zwölf Einsprachen eingereicht. In den Einsprachen werden die Lärm- und die Schadstoffbelastung sowie die CO2-Emissionen und die rechtlichen Grundlagen kritisiert.

Zur Story