Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verdacht auf Sexualdelikte: Cheftrainer der Ostschweizer Kunstturnerinnen verhaftet

Der Trainer des Regionalen Leistungszentrums Ostschweiz für Kunstturnen ist am Dienstag in Wil verhaftet worden. Gegen ihn liegt eine Anzeige vor. Es gehe um sexuelle Handlungen mit Minderjährigen, oder jedenfalls etwas «in diese Richtung», bestätigt die Polizei. Die Staatsanwaltschaft hat Antrag auf U-Haft gestellt.

Odilia Hiller / CH Media



Die St.Galler Staatsanwaltschaft hat am Donnerstag Untersuchungshaft gegen einen Trainer des Regionalen Leistungszentrums Ostschweiz für Kunstturnen in Wil beantragt. Er ist am Dienstag von der Polizei festgenommen worden und seither in Haft.

Nun soll die Festnahme via Haftragantrag in eine Untersuchungshaft umgewandelt werden. Dies bestätigt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, auf Anfrage. Gegen den Trainer ist eine Anzeige in Richtung sexueller Handlungen mit Minderjährigen eingegangen. Es gilt die Unschuldsvermutung, jedoch wurde der Trainer per sofort freigestellt. Dies bestätigt Sven Bradke, Sprecher des Vorstands des Trägervereins des Leistungszentrums, auf Anfrage.

Das zuständige St.Galler Zwangsmassnahmengericht hat nun 48 Stunden Zeit, dem Antrag der Staatsanwaltschaft zu folgen. Dabei dürfte es sich um eine Formalität handeln. Der Trainer wird sehr wahrscheinlich in U-Haft gesetzt.

Der Trainingsbetrieb in Wil ist seit der Festnahme des Trainers eingestellt. Bei einer weiteren Trainerin am Zentrum handelt es sich um die Gattin des verhafteten Trainers.

Trainingsbetrieb wird am Freitag wieder aufgenommen

Normalerweise trainieren die jungen Kaderturnerinnen und -turner täglich. Gemäss Bradke wird der Trainingsbetrieb ab morgen wieder aufgenommen, «selbstverständlich nicht ohne vorherige Gespräche mit den Sportlerinnen und Sportlern». Auch deren Eltern würden laufend informiert, sobald sich neue Entwicklungen ergäben. Für den Moment stellt der nationale Verband einen Trainerersatz für die Talente zur Verfügung. «Wir brauchen jemanden, der das Training auf höchstem Niveau fortführt», so Bradke.

Man kenne den Inhalt der Anzeige gegen den Trainer nicht, sagt Bradke. «Wir wissen nur, dass er polizeilich festgehalten wird.» In einem Schreiben an die Eltern vom Donnerstagmorgen, das dieser Zeitung vorliegt, ist von einem «Vertrauensbruch» zwischen Trainer und Leistungszentrum die Rede.

Wegen angeblicher Führungsmängel in die Schlagzeilen geraten

Das Leistungszentrum, das von einem Trägerverein geleitet wird, der in den vergangenen Monaten und Jahren immer wieder wegen angeblicher Führungsmängel, in die Schlagzeilen geraten war, stand vor einem Neuanfang. Der Vorstand wurde mit Mitgliedern des St.Galler Turnverbands aufgestockt, um den Übergang zu einer neuen Führungsriege zu ermöglichen. Jedenfalls war dies an einer ausserordentlichen Delegiertenversammlung im März 2019 so beschlossen worden.

Dem Leistungszentrum, wo vor allem junge und sehr junge Talente im Kunstturnen auf eine nationale Karriere vorbereitet werden, sollte damit ein Neuanfang und ein reibungsloser Trainingsbetrieb ermöglicht werden. Daraus wird nun erstmal nichts.

Aus dem Umfeld des Leistungszentrums sind diverse Gerüchte im Umlauf. Aus Rücksichtnahme auf die involvierten Parteien werden diese an dieser Stelle nicht transportiert.

Aktuelle Polizeibilder: Kollision mit Lieferwagen

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

70
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

70
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chey123 16.08.2019 10:31
    Highlight Highlight Phu, viel Kraft den Betroffenen!
    Hoffentlich finden sich klare Beweise oder entlastendes Material, falls er tatsächlich Unschuldig sein sollte... aber ich zweifle...
  • Stiffmaster 15.08.2019 22:47
    Highlight Highlight "Aus dem Umfeld des Leistungszentrums sind diverse Gerüchte im Umlauf. Aus Rücksichtnahme auf die involvierten Parteien werden diese an dieser Stelle nicht transportiert."

    Und genau deswegen habe ich dank Watson noch nicht ganz alle Hoffnung in den modernen Journalismus verloren!
    • schaukurzumher 16.08.2019 10:05
      Highlight Highlight nur ist die journalistin nicht von watson selbst...
  • pamayer 15.08.2019 22:10
    Highlight Highlight Musst wissen, wo arbeiten, wenn so veranlagt.
    Meistens kommt die Sauerei gar nie ans Tageslicht. Weil zu starker Druck ausgeübt.

    Scheisse Scheisse Scheisse.
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 15.08.2019 19:52
    Highlight Highlight Es gehe um sexuelle Handlungen mit Minderjährigen, oder jedenfalls etwas «in diese Richtung»,...

    Das tönt so richtig nach St.Galler Justitz.

WEF-Klimawanderer dürfen nicht nach Davos laufen

Die Bündner Regierung hat eine geplante dreitägige Klimawanderung zum diesjährigen Weltwirtschaftsforum WEF nach Davos nicht durchgehend bewilligt. Die Kundgebungsteilnehmer dürfen den letzten Abschnitt von Klosters nach Davos nicht unter die Füsse nehmen.

Zwischen Klosters und Davos verbinde einzig die Kantonsstrasse das Prättigau mit dem Landwassertal, teilte der WEF-Ausschuss der Bündner Regierung am Mittwoch mit. Einen einfach zu begehenden und im Winter geräumten Weg für Fussgänger gebe …

Artikel lesen
Link zum Artikel