Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ZUR LETZTEN SENDUNG VON GIACOBBO/MUELLER AM KOMMENDEN SONNTAG, 11. DEZEMBER 2016, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Viktor Giacobbo, Autor, Kabarettist, Moderator und Schauspieler portraitiert am 8. Dezember 2016 in Zuerich. (KEYSTONE/Gaetan Bally) 

Portrait of Viktor Giacobbo, author, comedian, moderator and actor, taken in Zuerich, Switzerland, on December 8, 2016. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Bild: KEYSTONE

Viktor Giacobbo führte Scheinehe – damit Ausländerin in der Schweiz bleiben konnte

Viktor Giacobbo hat vor mehr als zwei Jahrzehnten eine Ausländerin geheiratet, damit diese in der Schweiz bleiben konnte. Die Scheinehe hielt sieben Jahre.



Der Satiriker Viktor Giacobbo legt ein bisher gut gehütetes Geheimnis offen: Einst führte er eine Scheinehe. «Ich habe eine Ausländerin geheiratet, damit sie in der Schweiz bleiben konnte», sagt er in einem Podcast des «Tages-Anzeigers». Diese habe eine Beziehung mit einer anderen Frau geführt. «Weil die beiden nicht heiraten durften, musste sie immer wieder ausreisen», so Giacobbo weiter.

Das lesbische Paar sei auch heute noch zusammen. Konsequenzen befürchtet der Kabarettist keine. Die falsche Heirat liegt nach seinen Angaben bereits 20 bis 30 Jahre zurück. «Die Sache ist längst verjährt.»

Giacobbo habe keine Gegenleistung für den Weg aufs Standesamt erwartet. Er habe auch nie mit seiner «Frau» zusammengewohnt. «Wäre ein Beamter vorbeigekommen, hätte ich ihm gesagt, dass es ihn nichts angehe, mit wem ich zusammen bin – hau doch ab!»

Verdacht schöpfte niemand. Nach sieben Jahren war die Scheinehe vorbei. Giacobbo und seine Frau liessen sich scheiden. Das war alles andere als ein Grund zur Trauer: «Es gab ein Scheidungsfest», so Giacobbo. (sam) (bzbasel.ch)

Das letzte Mal Giacobbo Müller

Giacobbodcast mit Kaiser

Play Icon

Giacobbodcast

«Schau, Viktor, es ist so!» Gülsha Adilji ist brutal streng im Giacobbodcast

Link zum Artikel

«Ihr Schweizer seid ja nie schuld»: Michael Mittermeier jetzt im Giacobbodcast

Link zum Artikel

«Ich kritisiere mega-gern Politiker»: Renato Kaiser jetzt im Giacobbodcast

Link zum Artikel

«In der Diplomatie ist Humor wichtig»: Christine Schraner Burgener jetzt im Giacobbodcast

Link zum Artikel

«Habe meine Diagnose zum Beruf gemacht» – Patti Basler jetzt im Giacobbodcast

Link zum Artikel

«Ich war einen Winter Gigolo» – Patrick Frey plaudert im Giacobbodcast aus dem Nähkästchen

Link zum Artikel

«Ich bin in der gleichen Beauty-Klinik wie Irina Beller»: Supercedi im Giacobbodcast

Link zum Artikel

Viktor Giacobbo: «Ich weiss meist nicht, was ich fragen werde»

Link zum Artikel

Heute im Giacobbodcast: Frank Baumann verrät, wie viel Mario Barth kostet

Link zum Artikel

«Ich war eine schlechte Bauerntochter» – Mona Vetsch im Giacobbodcast. Jetzt!

Link zum Artikel

«Ich versuche aus Scheisse Gold zu machen» – Stefan Büsser im Giacobbodcast

Link zum Artikel

St.Moritz ist mehr als russische Pelzmäntel – Christian «Jott» Jenny im Giacobbodcast!

Link zum Artikel

«Wer frisst uns am Schluss? Der grosse Wurm»: Ständerat Caroni jetzt im Giacobbodcast

Link zum Artikel

Heute im Giacobbodcast: Die gegensätzlichen Freundinnen Rickli (SVP) und Galladé (SP)

Link zum Artikel

Wie sich Dominic Deville mit der Motorsäge auf der Bühne verletzte. Jetzt. Giacobbodcast

Link zum Artikel

«Eitle Komiker-Schlampen» im Gespräch – jetzt im Giacobbodcast mit Michael Elsener!

Link zum Artikel

Wo spricht man über lange Unterhosen und Zwergwale? Im Giacobbodcast mit Gabriel Vetter!

Link zum Artikel

Im Giacobbodcast erklärt Flavia Kleiner, wie der Rechtspopulismus besiegt werden kann

Link zum Artikel

Im Giacobbodcast mit Martin Suter erfährst du, wie Pizza mit Plastik schmeckt

Link zum Artikel

Babyhäckseln und Heuchelhören: Giacobbodcast mit Hazel Brugger

Link zum Artikel

Der Talker der Nation ist zurück! Im «Giacobbodcast» auf watson 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Giacobbodcast

«Schau, Viktor, es ist so!» Gülsha Adilji ist brutal streng im Giacobbodcast

2
Link zum Artikel

«Ihr Schweizer seid ja nie schuld»: Michael Mittermeier jetzt im Giacobbodcast

6
Link zum Artikel

«Ich kritisiere mega-gern Politiker»: Renato Kaiser jetzt im Giacobbodcast

4
Link zum Artikel

«In der Diplomatie ist Humor wichtig»: Christine Schraner Burgener jetzt im Giacobbodcast

2
Link zum Artikel

«Habe meine Diagnose zum Beruf gemacht» – Patti Basler jetzt im Giacobbodcast

3
Link zum Artikel

«Ich war einen Winter Gigolo» – Patrick Frey plaudert im Giacobbodcast aus dem Nähkästchen

2
Link zum Artikel

«Ich bin in der gleichen Beauty-Klinik wie Irina Beller»: Supercedi im Giacobbodcast

0
Link zum Artikel

Viktor Giacobbo: «Ich weiss meist nicht, was ich fragen werde»

0
Link zum Artikel

Heute im Giacobbodcast: Frank Baumann verrät, wie viel Mario Barth kostet

0
Link zum Artikel

«Ich war eine schlechte Bauerntochter» – Mona Vetsch im Giacobbodcast. Jetzt!

2
Link zum Artikel

«Ich versuche aus Scheisse Gold zu machen» – Stefan Büsser im Giacobbodcast

0
Link zum Artikel

St.Moritz ist mehr als russische Pelzmäntel – Christian «Jott» Jenny im Giacobbodcast!

1
Link zum Artikel

«Wer frisst uns am Schluss? Der grosse Wurm»: Ständerat Caroni jetzt im Giacobbodcast

0
Link zum Artikel

Heute im Giacobbodcast: Die gegensätzlichen Freundinnen Rickli (SVP) und Galladé (SP)

1
Link zum Artikel

Wie sich Dominic Deville mit der Motorsäge auf der Bühne verletzte. Jetzt. Giacobbodcast

0
Link zum Artikel

«Eitle Komiker-Schlampen» im Gespräch – jetzt im Giacobbodcast mit Michael Elsener!

0
Link zum Artikel

Wo spricht man über lange Unterhosen und Zwergwale? Im Giacobbodcast mit Gabriel Vetter!

0
Link zum Artikel

Im Giacobbodcast erklärt Flavia Kleiner, wie der Rechtspopulismus besiegt werden kann

5
Link zum Artikel

Im Giacobbodcast mit Martin Suter erfährst du, wie Pizza mit Plastik schmeckt

1
Link zum Artikel

Babyhäckseln und Heuchelhören: Giacobbodcast mit Hazel Brugger

7
Link zum Artikel

Der Talker der Nation ist zurück! Im «Giacobbodcast» auf watson 

16
Link zum Artikel

Giacobbodcast

«Schau, Viktor, es ist so!» Gülsha Adilji ist brutal streng im Giacobbodcast

2
Link zum Artikel

«Ihr Schweizer seid ja nie schuld»: Michael Mittermeier jetzt im Giacobbodcast

6
Link zum Artikel

«Ich kritisiere mega-gern Politiker»: Renato Kaiser jetzt im Giacobbodcast

4
Link zum Artikel

«In der Diplomatie ist Humor wichtig»: Christine Schraner Burgener jetzt im Giacobbodcast

2
Link zum Artikel

«Habe meine Diagnose zum Beruf gemacht» – Patti Basler jetzt im Giacobbodcast

3
Link zum Artikel

«Ich war einen Winter Gigolo» – Patrick Frey plaudert im Giacobbodcast aus dem Nähkästchen

2
Link zum Artikel

«Ich bin in der gleichen Beauty-Klinik wie Irina Beller»: Supercedi im Giacobbodcast

0
Link zum Artikel

Viktor Giacobbo: «Ich weiss meist nicht, was ich fragen werde»

0
Link zum Artikel

Heute im Giacobbodcast: Frank Baumann verrät, wie viel Mario Barth kostet

0
Link zum Artikel

«Ich war eine schlechte Bauerntochter» – Mona Vetsch im Giacobbodcast. Jetzt!

2
Link zum Artikel

«Ich versuche aus Scheisse Gold zu machen» – Stefan Büsser im Giacobbodcast

0
Link zum Artikel

St.Moritz ist mehr als russische Pelzmäntel – Christian «Jott» Jenny im Giacobbodcast!

1
Link zum Artikel

«Wer frisst uns am Schluss? Der grosse Wurm»: Ständerat Caroni jetzt im Giacobbodcast

0
Link zum Artikel

Heute im Giacobbodcast: Die gegensätzlichen Freundinnen Rickli (SVP) und Galladé (SP)

1
Link zum Artikel

Wie sich Dominic Deville mit der Motorsäge auf der Bühne verletzte. Jetzt. Giacobbodcast

0
Link zum Artikel

«Eitle Komiker-Schlampen» im Gespräch – jetzt im Giacobbodcast mit Michael Elsener!

0
Link zum Artikel

Wo spricht man über lange Unterhosen und Zwergwale? Im Giacobbodcast mit Gabriel Vetter!

0
Link zum Artikel

Im Giacobbodcast erklärt Flavia Kleiner, wie der Rechtspopulismus besiegt werden kann

5
Link zum Artikel

Im Giacobbodcast mit Martin Suter erfährst du, wie Pizza mit Plastik schmeckt

1
Link zum Artikel

Babyhäckseln und Heuchelhören: Giacobbodcast mit Hazel Brugger

7
Link zum Artikel

Der Talker der Nation ist zurück! Im «Giacobbodcast» auf watson 

16
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
58
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • FITO 07.12.2019 08:21
    Highlight Highlight An all die Wutbürger die meinen, sich in diesem Fall auf Recht und Gesetz berufen zu müssen, sollten sich daher auch die Mühe machen, sich in eben diesem auch zu informieren.
    Erst mit der Revision des Ausländergesetzes von 2005, das dann 2008 in Kraft trat, ist dieser Fall eindeutig geregelt.
    Vorher war dieser Fall schlichtweg NICHT strafbar.

    http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19070042/index.html#a97a
  • Peter Beutler (1) 06.12.2019 21:44
    Highlight Highlight Gut gemacht Viktor.
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 06.12.2019 18:45
    Highlight Highlight Beim Blick wird die Geschichte noch lächerlicher.
    Jetzt drängt sich da Claudio Zanetti ins Rampenlicht und flucht herum.
    Wenn ich fies wäre,würde ich sagen, dass da eine Politiker, auf dem absteigenden Ast, mit allen Mitteln um Aufmerksamkeit bettelt um im Gespräch zu bleiben.
    Aber Valium macht ja (einen) weich(en keks)😇
    Vielleicht bin ich ja eigentlich extrem fies und wollte schreiben dass eine Mimose der SVP mal wieder unbedingt Licht benötigt hat. 😏

    So,genug Selbstironie und und genug Blödsinn für den Moment.

    Den Artikel empfehle ich aber wirklich. Er ist voller peinlichem Gejammer.
  • dääd 06.12.2019 16:29
    Highlight Highlight Frei nach This Jenny sel. (SVP): Regeln sind da, um *meistens* eingehalten zu werden.
  • Selbst-Verantwortin 06.12.2019 15:57
    Highlight Highlight Gut und sein Risiko/Entscheid (und nachvollziehbar, weil Eherecht keine gleichgeschlechtliche Ehe zulässt).
    Aber warum muss das jetzt in die Presse?
    Applaus holen? Narzissmus?
    Weiss jemand den Grund?
  • Evan 06.12.2019 14:10
    Highlight Highlight Zu dem Thema nicht zu empfehlen: die 20 Minuten Kommentare
    • Vader 06.12.2019 15:06
      Highlight Highlight Die sind eigentlich nie zu empfehlen xD
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 06.12.2019 15:10
      Highlight Highlight Ich habe heute morgen früh den Fehler gemacht.
      Mir ist jetzt noch schlecht. 🤮
    • Evan 06.12.2019 15:37
      Highlight Highlight @Vader, in diesem Fall ganz besonders nicht
    Weitere Antworten anzeigen
  • 8Bit 06.12.2019 14:07
    Highlight Highlight Giacobbo for Bundesrat!
  • Aurum 06.12.2019 13:24
    Highlight Highlight Es ist verjährt. Gesetzlich nichts mehr zu machen. Er hat das Risiko erwischt zu werden auf sich genommen, sein persönliches Problem, nicht? Kann man nun gut heissen oder nicht, aber darum gehts hier gar nicht:
    Wären wir hier bezüglich Homo-Ehe nicht in der Steinzeit gäbs solche Probleme gar nicht erst.
  • Mutbürgerin 06.12.2019 13:13
    Highlight Highlight Scheinehe ist nicht strafbar, aber wenn die Frau aufgrund der Ehe Schweizerin geworden ist, dann muss sie den Pass wieder abgeben.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 06.12.2019 15:12
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • ChlyklassSFI 06.12.2019 15:13
      Highlight Highlight Und wenn das nicht so ist, schreibst du einen anderen Kommentar über Giacobbo und Ausländer. Business as usual.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 06.12.2019 18:19
      Highlight Highlight Aha, die wutbürgerin ertrug die Wahrheit nicht und hat deswegen wohl ihre Trollfreunde eingespannt.
      Naja egal. Mehr als meckern kann sie ohnehin nicht.
  • Jazzdaughter 06.12.2019 10:58
    Highlight Highlight Held 😄
  • Pius C. Bünzli 06.12.2019 10:58
    Highlight Highlight Big up viktor :D
  • Scott 06.12.2019 10:54
    Highlight Highlight Welch edel Gemüt, der alte Sozi...
  • Therealmonti 06.12.2019 10:53
    Highlight Highlight Der Zweck heiligt die Mittel. Bravo Giaccobbo.
  • who cares? 06.12.2019 10:48
    Highlight Highlight Was für mich die Geschichte entscheidet, ist, dass die Ausländerin ja eine Person hat, die sie liebt und geheiratet hätte. Nur war diese Person gleichen Geschlechts. Würden wir Homosexuelle Paare nicht diskriminieren, wäre dieser Fall gar nicht passiert.
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 06.12.2019 10:45
    Highlight Highlight Auf 20min und Blick fordert die Vereinte Front der Wutbürger und Vollpfosten seinen Kopf, seine Ausweisung und am liebsten noch lebenslange Haft, weil er ihnen zu links ist.
    • Magnum44 06.12.2019 11:39
      Highlight Highlight Viel mehr hätte ich von Lesern einer "Zeitung", deren ersten 12 Artikel in der online Version zu 50(!) % aus der mit-dem-Panzer-zur-Schule-Geschichte bestehen (Stand 11.39) auch nicht erwartet. Das ist eine Volksverblödung, sogar Fox berichter über mehr Themen.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 06.12.2019 15:14
      Highlight Highlight Also dieser Vergleich war jetzt also schon fast ein bisschen hart. 🤣🤣🤣🤣👍
  • Thom Mulder 06.12.2019 10:44
    Highlight Highlight Toll. Respekt. In der Tat geht das niemanden etwas an. Wer eine Scheinehe eingehen will, trifft eine persönliche Entscheidung die es zu respektieren gilt. Dass sich der Staat da einmischen will ist in einer Demokratie absolut nicht vertretbar.
    • anm. der Redaktion 06.12.2019 11:34
      Highlight Highlight Hey..! Gehts noch oder was?
      Eine Scheinehe ist reiner Betrug und ein Offiziladelikt.
      Wenn ich Ladendiebstal mache, gehts auch niemanden etwas an und der Staat soll sich nicht einmischen?
    • Kyle C. 06.12.2019 11:39
      Highlight Highlight Nein. Bei Scheinehen werden horrende Summen bezahlt und diese werden z.T. von professionellen Vermittlern organisiert. Und somit besteht hier ein kriminelles Umfeld. Eigentlich gar nicht viel anders als das, was ein Schlepper tut. Es wird keine Ehe gelebt, die Heirat dient ausschliesslich zur Umgehung der Gesetze.

      Im Fall Giacobbo sehe ich die Sache etwas anders, die Beweggründe kann ich absolut verstehen. Aber so romantisch liegen die Fälle so gut wie nie. Aber es ist und bleibt streng genommen ein Vergehen.
    • Asmodeus 06.12.2019 14:29
      Highlight Highlight Viele Scheinehen sind leider alles andere als freiwillig. Ich hatte damals in der Schule auch eine Freundin die von der Familie dazu "überredet" wurde einen Familienfreund aus Jamaika zu heiraten damit er in die Schweiz kommen konnte.

      Das Mädchen war damals gerade mal knapp 18 Jahre alt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • anm. der Redaktion 06.12.2019 10:16
    Highlight Highlight Frage:
    Was ist ein Promi der sich über,s Gesetzt erhebt?
    Nur ein Promi der sich über,s Gesetzt erhebt.
    • ceciestunepipe 06.12.2019 12:25
      Highlight Highlight Wie nennt man jemanden, der seine Rechtschreibfehler konsequent reproduziert?
      Jemanden, der seine Rechtschreibfehler konsequent reproduziert.
    • ceciestunepipe 06.12.2019 12:26
      Highlight Highlight Tschuldigung. Schönes Wochenende!
    • anm. der Redaktion 06.12.2019 13:21
      Highlight Highlight ceciestunepipe

      Ok..Ist dies eigentlich eine Pfeife auf Ihrem Symbolbild?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Randy Orton 06.12.2019 09:55
    Highlight Highlight Sympathischer Mensch
  • anm. der Redaktion 06.12.2019 09:51
    Highlight Highlight Ein Promi der sich über geltendes Recht hinwegsetzt und sich dabei noch für etwas Besseres hält.
    Kann einem schlecht werden.
    • phreko 06.12.2019 10:36
      Highlight Highlight Merci! Schön, dass Sie Diskrihinierung gut finden. Merci, dass nicht die Geschichte, sondern Ihr Post mir meinen Tag verschlechtert hat.
    • G. Samsa 06.12.2019 10:53
      Highlight Highlight Hallo "Guten Tag", das Leben setzt eine gewisse mentale Stabilität voraus. Ansonsten wird einem wegen jedem kleinen bullshit schlecht.
      Sei mal ehrlich zu dir selber, so schlimm ist die Story nun wirklich nicht. Im Gegenteil, sein Verhalten zeigt dass er erkennt was wichtig ist und was nicht.
      Oder gibt es durch sein Verhalten Geschädigte?
    • Therealmonti 06.12.2019 11:04
      Highlight Highlight Es sind die Schafe, die zur Schlachtbank geführt werdenn, Guten Tag.
    Weitere Antworten anzeigen
  • cille-chille 06.12.2019 09:37
    Highlight Highlight Wird wohl kontrovers gesehen:

    Ehe für Alle .... wäre ein würdiger Lösungsansatz.
  • giandalf the grey 06.12.2019 09:35
    Highlight Highlight Er ist halt ein Guter, der Giacobbo 😂
    • Eskimo 06.12.2019 10:08
      Highlight Highlight Für die Linken gelten halt die Gesetze nicht. Hauptsache "die Anderen" halten sich daran...
    • FITO 06.12.2019 10:44
      Highlight Highlight Sicher Eskimo, dann bist du wohl auch der Meinung, dass die häufig Binationalen Ehen vieler svp-Protagonisten alle auf Basis der Liebe geschlossen wurden.
      Nein, denn um in einer fortschrittlichen Gesellschaft wie in der Schweiz eine Beziehung auf Augenhöhe zu führen braucht es halt mehr als die steinzeitlichen Ansichten eines rechtskonservativen.

      http://blog.tagesanzeiger.ch/politblog/index.php/65721/wenn-svp-waehler-swetlana-heiraten
    • Eskimo 06.12.2019 13:01
      Highlight Highlight @FITO Es geht nicht um binationale Ehen Die sind nämlich erlaubt. Auch für SVP Wähler. Scheinehen hingegen sind verboten. Auch für SP Wähler...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 06.12.2019 09:32
    Highlight Highlight Hehe schlauer Fuchs^^

Greta ist nicht der einzige Teenie am WEF – diese Jugendlichen wollen die Welt verändern

Sie sind zwischen 13 und 19 Jahre alt und kämpfen für eine bessere Zukunft. Diese Jugendlichen sind die wichtigsten Change-Makers der Welt – und derzeit zu Gast am WEF in Davos.

Die 15-jährige Autumn Peltier kommt aus Ontario im Südosten Kanadas. Sie gehört der Wikwemikong First Nation an, einem indigenen Volk in Kanada. Seit Kindesalter setzt sich Autumn dafür ein, dass alle indigenen Völker in Kanada Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Denn: Viele Haushalte von Indigenen sind nicht an das Wasseraufbereitungssystem angeschlossen. Das Trinkwasser ist von der Aktivität der Industrie und Ölpipelines kontaminiert. Trotz ihres jungen Alters scheut Autumn keine …

Artikel lesen
Link zum Artikel