DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rauszeit

Diese 7 Weihnachtsmärkte sind wirklich einen Besuch wert

15.11.2021, 10:5217.11.2021, 08:20

Es ist bereits so weit: Diese ersten Weihnachtsmärkte sind eröffnet. Und wenn du genauso wie ich auf Essenstrunks, Glühwein und gute Stimmung stehst, solltest du dir unbedingt diese sieben Märkte dick im Kalender notieren:

Kambly Weihnachtsmarkt

An den ersten beiden Adventswochenenden läutet der kleine aber feine Weihnachtsmarkt in Trubschachen die Adventszeit ein. Rund 30 lichtvoll geschmückte Holzhüttchen bieten allerlei Weihnachtsleckereien sowie Geschenke für unter den Baum an. Für ein besonders winterliches Feeling sorgt das Lagerfeuer auf dem Liechtli-Weg entlang der Illfis.

bild: Kambly Weihnachtsmarkt

Datum: 26. bis 28. November und 3. bis 5. Dezember 2021
Standort: Trubschachen, Bern

Märlimarkt in Stein am Rhein

Während eines ganzen Monats verwandelt sich Stein am Rhein in eine kleine Märchenstadt. Durch die mittelalterliche Altstadt führt ein Märliweg mit den weihnachtlich-dekorierten Schaufenstern. Charmante Holzhüttchen bieten Glühwein, Marroni, Öpfelchüechli, Crêpes sowie Weihnachtsgeschenke an.

Datum: 1. Dezember 2021 bis 2. Januar 2022
Standort: Altstadt Stein am Rhein, Schaffhausen

Weihnachtsmarkt in Estavayer-le-Lac

Nach Glühwein, Zimt und Keksen duftet es in der mittelalterlichen Stadt Estavayer-le-Lac am Wochenende des 4. bis 5. Dezembers. Ausserdem kommen in dieser Zeit auch die Schaufenster der rund dreissig Geschäfte im Zentrum von Payerne im weihnachtlichen rot-weiss Stil daher.

bild: MarchéNoël-Estavayer-hiver @jobersier

Datum: 4. bis 5. Dezember 2021
Standort: Altstadt Estavayer-le-Lac, Freiburg

Wiehnachtsmärt Schloss Wildegg

In der Eingangshalle des Schloss Wildegg, wo sich ein traditionell geschmückter Weihnachtsbaum befindet, fühlt man sich ein bisschen so, als wäre man zur Fabrik des Weihnachtsmannes gereist. In weihnächtlich geschmückten Markthäuschen rund ums Schloss bieten die fleissigen Elfen Aussteller Köstlichkeiten wie Punsch, Schlangenbrot und allerlei Weihnachtsleckerein sowie alte Handwerkskünste an.

bild: schloss wildegg

Datum: 3. Dezember bis 5. Dezember 2021
Standort: Schloss Wildegg, Aargau

Mimis Weihnachtsmarkt

Da schlägt mein pflanzliches Herz: Am 28. November findet auf dem Hof Narr in Hinteregg der einzige rein vegane Weihnachtsmarkt der Schweiz statt. Was dich dort erwartet: Fondue, Pizza, Burger, Crêpes und viele weitere Leckerei, die ohne Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte auskommen.

bild: veganer weihnachtsmarkt

Datum: 28. November 2020
Standort: Hinteregg, Zürich

Illuminarium, Zürich

Weihnachtsmänner sucht man im Innenhof des Landesmuseums vergebens. Anders als bei den traditionellen Weihnachtsmärkten besticht der Markt mit einer Winterwunderwelt aus geheimnisvollen Fabelwesen, Lichtershows und Musik.

Und das Beste: Wem es draussen zu kalt wird, kann sich in der Innenbar nicht nur mit Glühwein und Co., sondern auch mit Musik von angesagten DJs aufwärmen.

Bild: EPA/KEYSTONE

Datum: 11. November bis 30. November 2021
Standort: Landesmuseum Zürich

Chlouse-Märit in Spiez

Spiez verwandelt sich normalerweise am ersten Samstag im Dezember schon fast in eine Weihnachtstadt. Die über 100 verschiedenen Marktstände verteilen sich von der Seestrasse bis zum Schlosspark und verzaubern Spiez an jenem Tag in eine märchenhafte Weihnachtsstadt. Dieses Jahr erfreut der Märit die Besuchenden pandemiebedingt in einer kleineren Edition «einisch anders».

bild: Spiez Marketing AG

Datum: 4. Dezember 2021
Standort: Altstadt Spiez, Bern

Und welchen Weihnachtsmarkt empfiehlst du?
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Hässliche Weihnachtsbäume – 0815 geht anders

1 / 32
Hässliche Weihnachtsbäume – 0815 geht anders
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Weihnachtsmarkt während Coronazeiten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ein Café crème könnte nächstes Jahr bis zu 10 Prozent mehr kosten

Eine Tasse Kaffee im Lieblingscafé um die Ecke könnte im kommenden Jahr deutlich mehr kosten. Nachdem die Preisentwicklung in den letzten Jahren eher moderat war und die Coronakrise weiter anhält, rechnet der Interessenverband Cafetiersuisse für das kommende Jahr mit steigenden Preisen.

Zur Story