Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIV - ZUM THEMA OEFFNUNG DES INTERNATIONALEN PERSONENSCHIENENVERKEHRS AN DER SOMMERSESSION DER EIDGENOESSISCHEN RAETE STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - An OEBB Nightjet night train travelling from Zurich, Switzerland, to Hamburg, Germany, pictured at Basel SBB railway station, Switzerland, on November 19, 2018. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Der Nachtzug nach Deutschland. Bild: KEYSTONE

Diese europäischen Städte erreichst du mit dem Nachtzug – auch unbekannte Perlen dabei

Reisen mit dem Nachtzug liegt im Trend – doch gerade in der Sommerzeit sind Tickets begehrt. Wir zeigen, wohin man noch (für wenig Geld) reisen kann. Darunter finden sich auch einige unbekannte Perlen.



Destinationen

Nebst bekannten Destinationen wie Berlin und Wien gibt es auch einige unbekannte Städte zu entdecken. Wieso nicht einmal in die tschechische Stadt Tábor oder nach Magdeburg?

Bild

Die Altstadt von Tábor, Tschechische Republik. shutterstock

Die folgende Karte zeigt die grösseren Orte, die ab Zürich über Nacht angefahren werden.

Bild

Hierhin bringen dich die Nachtzüge aus der Schweiz.

Städte, die du ab Zürich mit dem Nachtzug erreichst

Reisezeit

Die ersten Nachtzüge verlassen Zürich um 20:00 Uhr in Richtung Hamburg und Berlin. Auf der folgenden Grafik siehst du, wann sie an welchen Stationen sind. Beachte: Teilweise werden Nachtzüge mit Absicht an Bahnhöfen angehalten, damit sie ihre Ziele nicht zu früh erreichen.

Bild

Preise

Wir haben am Mittwochmorgen, 31. Juli 2019, die Ticketpreise für die Endstationen der Nachtzüge ab Zürich für die kommenden Tage abgefragt. Sie werden laufend aktualisiert.

Die Grafiken zeigen jeweils die günstigsten Preise für Sitzplätze im Nachtzug. Für Liege- und Schlafwagen kommen noch zusätzliche Gebühren oben drauf.

Am günstigsten reist man laut dieser Auswertung nach Zagreb: Tickets ab dem 16. August bekommt man für rund 32 Franken (für die Hinfahrt). Auch bei den folgenden Preisen handelt es sich nur um die Hinfahrt:

Berlin

Germany berlin skyline fernsehturm

Bild: shutterstock

Hamburg

Germany berlin skyline fernsehturm

Bild: shutterstock

Wien

Germany berlin skyline fernsehturm

Bild: shutterstock

Die Euronight-Züge (EN) sind jeweils mit 8:55 h etwas schneller als die Nightjets (NJ) mit 10:15 h.

Graz

Germany berlin skyline fernsehturm

Bild: shutterstock

Budapest

Germany berlin skyline fernsehturm

Bild: shutterstock

Für heute und für den 6. August 2019 sind keine Tickets mehr verfügbar.

Zagreb

Zagreb

Bild: shutterstock

Prag

Germany berlin skyline fernsehturm

Bild: shutterstock

Für die tschechische Hauptstadt Prag sind online keine Ticketpreise abrufbar.

Tipps zur Buchung

SBB-Sprecherin Rebecca Spring empfiehlt Nachtzugtickets – insbesondere für verlängerte Wochenenden wie am 1. August – immer frühzeitig zu buchen. Ausserdem hat die SBB zusammen mit ÖBB und DB das neue Portal trainite.eu lanciert, auf welchem sämtliche internationalen Verbindungen ersichtlich sind.

watson-Leser haben auch schon mehrfach gute Erfahrungen damit gemacht, Bahntickets bei ausländischen Portalen zu buchen: Oft sind die Tickets dann massiv günstiger als beim SBB-Onlineportal.

Abgesehen von den Nachtzügen gibt es auch viele Destinationen, die bequem am Tag zu erreichen sind. Hier findest du eine Übersicht:

Fliegen ist nicht immer am günstigsten

Der Bedarf an Nachtzügen steigt

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

102
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
102Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • maxi 01.08.2019 21:18
    Highlight Highlight Luzern spielt ja als nächstes in Barcelona, ich hab dies mal verglichen. Easyjet 140.- ca 2 h, SBB 750-850.- ca 11-20 Stunden 3-8 mal umsteigen...
    • zettie94 02.08.2019 00:14
      Highlight Highlight 750.-? Ich komme mit Trainline auf ca. 170.- pro Weg.
      Leider gibt's den Nachtzug aus der Schweiz nicht mehr...
    • maxi 02.08.2019 05:39
      Highlight Highlight wieso wir einem dies im internet nicht angezeigt? wäre für uns eine option gewesen. dann das theater bis man die preise sieht... auf dem app nicht möglich internet nur qenn du angemeldet bist,als man sie endlich sah wurde einem fast anders.
      Benutzer Bild
    • Amboss 02.08.2019 07:10
      Highlight Highlight Hier kann etwas nicht stimmen.
      2h hättest fuz, wenn du im Privatjet ab Beromünster fliegen würdest.
      Aber dann stimmen die 170 CHF nicht.

      Mit Easyjet hast du nicht 2h
      Luzern-Euroairport sind ca 1.5h. dann musst du ca 1.5h früher am Airport sein. Dann 2h Flug, 0.5h bis du aus dem Flughafen raus bist und wohl nochmals ne halbe Stunde bis zum Stadion.
      Letztlich also eher 6-7 h als die von dir genannten 2h.

      Und wegen dem Preis: Schau da nochmals...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Swen Goldpreis 01.08.2019 20:28
    Highlight Highlight Eure Preisangaben sind aber mehr als ein bisschen irreführend. Das sind einfach die Kosten für einen Sitzplatz. Da hat man dann ein Komfortlevel, dass man auch gleich den noch günstigeren Flixbus nehmen kann. Für eine Liege kommt mindestens noch 60 Euro dazu, 100 Euro wenn man etwas komfort will. Das hättet ihr meiner Meinung nach im Text erwähnen müssen.
  • Swen Goldpreis 01.08.2019 20:24
    Highlight Highlight Als grosser Fan von Nachtzügen bin ich der Meinung, dass sie der einzige Weg sind, wie die Bahn gegenüber dem Flugzeug wettbewerbsfähig sein kann.

    Mit einem Nachtzug spare ich pro Weg eine Übernachtung im Hotel und ich bin letztlich schneller, da ich die Reise auf die unproduktive Nachtzeit verlegen kann. Bei einem Flug geht immer ein halber Arbeitstag drauf.

    Dass Nachtzüge nicht rentieren, hängt damit zusammen, dass sie Hochgeschwindigkeitszüge konkurrieren. Lesenswert: https://www.zukunft-mobilitaet.net/51192/analyse/hochgeschwindigkeitszuege-wirkung-fernverkehr-wirtschaftlicher-nutzen
  • rudolf_k 01.08.2019 19:21
    Highlight Highlight Wer zum Geier will in einem Nachtzug einen Sitzplatz?
  • Hyperventilator 01.08.2019 16:33
    Highlight Highlight Nie im Leben würde ich mit so einem langsamen, unkomfortablen, stinkigen Zug reisen. Für die grüne Birkenstockfraktion aber sicher das ideale Verkehrsmittel.
  • Heinz Geissbühler 01.08.2019 15:54
    Highlight Highlight Solange das Fliegen günstiger und schneller wie der Zug ist werde ich für meine Städte Reisen weiterhin mit dem Flugzeug verreisen.
    • quallbum 01.08.2019 18:18
      Highlight Highlight Falls ein konventioneller Zug jemals so schnell wie ein Flugzeug ist, steig ich da auch nicht mehr freiwillig ein.
  • quallbum 01.08.2019 14:38
    Highlight Highlight Die Liste ist aber unvollständig. Bin auch schon per Nachtzug nach Polen, ab Basel.
  • rüpelpilzchen 01.08.2019 14:21
    Highlight Highlight Schade wollen die das Angebot nicht zeitgemäss gestalten.
    Die Betten sind hart, kurz und unbequem. Das Frühstück lässt man besser weg, die Brötchen bekommt man nicht runter.

    Es ist für das Geld allemal ok, aber mir fehlt der erkennbare Wille, mit diesen Angeboten auch einen Mehrwert zu schaffen, der über "geil, ich hab jetzt mal den Nachtzug genommen" hinaus geht.

    Ein Sitz im ICE ist bequemer zum schlafen.
  • Chrisiboy 01.08.2019 13:50
    Highlight Highlight Echt jetzt, 12h Fahrt nach Hamburg? Naja, wenn es Leute gibt denen es Spass macht so lange unterwegs zu sein und dann auch noch ihre Freizeit zu verblöden...go for it.
    • zettie94 01.08.2019 17:40
      Highlight Highlight Welche Freizeit wird denn verblödet? Während der Fahrt schläfst du ja...
    • Chrisiboy 01.08.2019 19:22
      Highlight Highlight Klar, 12h lang. Und nein, die Zeit könnte ja nicht besser genutzt werden, ist ja nicht so, dass ich 18-20h länger unterwegs bin.

      Da ist mir meine Zeit zu schade.
    • Chrisiboy 02.08.2019 11:54
      Highlight Highlight Und das allerschlimmste, mit den komischen Gestalten so lange eingepfercht sein.... Schrecklich
    Weitere Antworten anzeigen
  • SteWe 01.08.2019 10:02
    Highlight Highlight Ich bin letzte Woche mit dem Nachtzug nach Berlin gefahren und war enttäuscht; die Züge sind uralt, bei den oberen Betten gibts keine Sicherheitsstangen, es war extrem heiss im Abteil und das Frühstück war ein Witz (2 trockene Bürli und 1 kleine Confi), und das zum doppelten Preis als ein Flug. Da muss sich noch was verbessern, damit ich mir das öfter antue.
  • P@inless 01.08.2019 07:31
    Highlight Highlight Will doch nicht dorthin, nur weil's günstig ist... Ich wollte umweltbewusst mit dem Zug reisen, dies schon so oft und kann's nicht zahlen. Tja, ich steig wieder in den Flieger...
    • Shura 01.08.2019 13:52
      Highlight Highlight Das ist doch eine Ausrede. Du kannst dir doch die Zugreise leisten- vielleicht reicht es dann halt nur für einmal Ferien ausserhalb der Schweiz pro Jahr? Wo ein Wille, da ein Weg. Da du mit dem Flugzeug vereist, gehe ich davon aus, dass du dir grundsätzlich Ferien leisten kannst.
  • Goldjunge Krater 01.08.2019 06:36
    Highlight Highlight Ich würde nie mit dem Zug nach/durch Deutschland reisen! Der Kohlestrom-Anteil bei der Deutschen Bahn ist einfach viel zu hoch!
    • sowhat 01.08.2019 09:22
      Highlight Highlight Die DB wirbt doch damit, dass ihre Fernzüge mit Ökostrohm fahren.
    • dä seppetoni 01.08.2019 09:39
      Highlight Highlight Ja da haben wir in der Schweiz Glück mit unseren Wasserkraftwerken.

      Trotzdem ist auch in Deutschland der Zug die beste Alternative, wenn du nicht alles mit dem Velo fahren willst
      Benutzer Bild
    • zettie94 01.08.2019 11:04
      Highlight Highlight Immer noch 10x ökologischer als das Flugzeug.
    Weitere Antworten anzeigen
  • #Technium# 01.08.2019 06:32
    Highlight Highlight Hoffe das stört die Greta dann nicht, fahre am liebsten mit einer Dampflokomotive durch die Nacht. 😂
    • Gubbe 01.08.2019 09:34
      Highlight Highlight Greta segelt nach Amerika um nicht zu fliegen, oder sogar ein Motorschiff zu bemühen. Unterwegs wird sie mit Schockgefriertem verköstigt. Dies, wie Greta sicher genau weiss, benötigt ja keine Energie. Wer das Ganze bezahlt, ist der etwas einfältige Follower.
    • Firefly 01.08.2019 13:57
      Highlight Highlight CO2 neutral
      Benutzer Bild
  • atorator 01.08.2019 06:20
    Highlight Highlight Man kommt auch direkt bis nach Belgrad, man muss nur in Zagreb im richtigen Teil des Zuges sein, weil ein Teil abgekoppelt wird. Habe pro Weg 150 Stutz für eine Einzelkabine mit Duvet, Dusche und morgens Kaffee ans Bett bezahlt. Und das täglich ab Zürich. Irgendwie ziemlich komfortabel.
  • Kugelblitz 01.08.2019 02:08
    Highlight Highlight Gibts eigentlich noch Interrail?
    • esmereldat 01.08.2019 08:01
      Highlight Highlight Ja.
    • Kongan1 01.08.2019 08:06
      Highlight Highlight Ist für längere Reisen meist die günstigste Alternative. Vielen leider nicht bewusst. Zudem: Eine Nachtzugfahrt verbraucht nur einen Tag obwohl man am Morgen ebenfalls noch unterwegs ist!
    • Hochen 01.08.2019 09:57
      Highlight Highlight Klar!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rössleriti 01.08.2019 01:56
    Highlight Highlight Leider wurden viele Destinationen wie Barcelona, Brüssel, Rom, Kopenhagen aus dem Sortiment geworfen. Amsterdam erst vor kurzem. Aber noch zusätzlich ereichbar wären Bremen, Kiel, Dortmund, Essen und Köln. Hamburg fehlt in euerer Karte
  • reactor 01.08.2019 01:09
    Highlight Highlight Mit meine damaligen frischen Liebe, den Nachtzug nach Rom. War das romantisch 😍
    • redeye70 01.08.2019 08:30
      Highlight Highlight Ich mit meiner runter nach Barcelona. Irgendwie waren wir bei der Ankunft nicht ausgeschlafen 😉
  • Lucida Sans 01.08.2019 00:35
    Highlight Highlight Danke für diesen sehr informativen Artikel. Bekam beim Lesen und Anschauen direkt Reisefieber. Danke auch den Leuten, die auf so richtig nützliche Links/Apps hingewiesen haben.
    Weiss jemand, ob der Nachtzug nach Hamburg in Baden noch hält - oder hat man den Stopp abgeschafft?
    • Frechsteiner 01.08.2019 08:35
      Highlight Highlight Auf dem Rückweg ist man ca. um halb 9 oder 9 in Baden, auf dem Hinweg fährt der aber ohne Halt von Zürich nach Basel
    • Stefanix19 01.08.2019 11:57
      Highlight Highlight Also auf dem Rückweg hält er zum aussteigen in Baden. Der Hinweg ist ohne Halt Zürich-Basel und fährt via Aarau-Sissach
    • Tinuzeller 01.08.2019 13:01
      Highlight Highlight www.sbb.ch wäre hier die beste Referenz, um die Frage zu beantworten. Noch vor www.watson.ch
    Weitere Antworten anzeigen
  • zettie94 31.07.2019 23:44
    Highlight Highlight Also die ganzen Orte in Vorarlberg würde ich aus der Bildstrecke entfernen. Die sind mit dem Tagzug deutlich besser zu erreichen als mit dem Nachtzug, der um 1:30 Uhr Nachts in Innsbruck ist...
    • nukular 01.08.2019 00:15
      Highlight Highlight Innsbruck liegt aber nicht im vlbg... 😇
    • zettie94 01.08.2019 11:02
      Highlight Highlight Stimmt natürlich, aber viel weiter ist es auch nicht.
  • Frechsteiner 31.07.2019 22:36
    Highlight Highlight Ab Milano fahren auch noch viele Nachtzüge nach Süditalien:

    Die Nachtzüge nach Rom, Napoli, Bari, Lecce, Reggio di Calabria, Palermo sind alle bei einer Abfahrt am frühen Abend, die Preise sind äusserst fair, das Gefühl unter dem Gotthardstau durchzubrausen und am nächsten Morgen an der Adria aufzuwachen ist ebenfalls wunderschön. Trenitalia ist gar nicht so oft zu spät wie man denkt, die DB ist viel schlimmer
    • Butschina 01.08.2019 04:09
      Highlight Highlight Die Strecke der Adria entlang ist wunderschön und lohnt sich. Ich führ die Strecke bereits per Tag- und Nachtzug. Nachts im Schlafwagen oder Couchette ist es zwar bequemer aber tags hat man mehr von der schönen Aussicht.
  • Frechsteiner 31.07.2019 22:32
    Highlight Highlight Günstige Tickets gibt es auch bei SimpleTrain, die sind sehr kompetent und immer bemüht, die besten Angebote zu finden. Trotz persönlicher Beratung oft günstiger als SBB und ÖBB, und die mühsame Buchung wird erst noch umgangen!
  • sambardi 31.07.2019 22:06
    Highlight Highlight War letztes Wochenende gerade in Amsterdam. Der Nachtzug fährt von Basel bis nach Düsseldorf. Da hat man dann einen direkten Zug nach Amsterdam. Habe die App "Trainline". Habe mehr als CHF 100.- weniger bezahlt, als über die SBB.
    • redeye70 01.08.2019 08:47
      Highlight Highlight Habs runtergeladen. Danke für den Tipp 👍🏻
  • 00Quack 31.07.2019 21:40
    Highlight Highlight Ich kann jedem nur die Nachtzugverbindungen nach Italien empfehlen! Man braucht nur in Mailand umzusteigen und hat einen Zug nonstop bis Apulien und Sizilien. :-)
  • Dr Barista 31.07.2019 21:24
    Highlight Highlight Hmmm... und wieso hat man mir im Reisebüro gesagt für Prag müsse ich morgens In aller herrgottsfrühe vom Schlafabteil ins normale abteil wechseln, da der Nachtzugteil nach Budapest fährt?!?
    • RandomNicknameGenerator 31.07.2019 21:53
      Highlight Highlight Kommt auf den Wochentag an. An einzelnen Tagen fährt keiner von Zürich, sondern nur ein Anschluss ab Wien.
    • lilie 31.07.2019 21:55
      Highlight Highlight @Barista: Warum meinst du? Es fährt halt ein Teil nach Prag und einer nach Budapest. 🤔
    • zettie94 31.07.2019 23:36
      Highlight Highlight @Barista: Vielleicht wegen Baustellen. Prag ist wohl der komplizierteste Nachtzug von allen ab der Schweiz. Oft schwierig zu buchen weil unklar ob und wie er am gewünschten Datum genau fährt...
  • Matrixx 31.07.2019 21:22
    Highlight Highlight Sehr schön, danke.

    Mal schauen, vielleicht steht dort irgendwo demnächst mal ein Zelt 😊
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 31.07.2019 21:14
    Highlight Highlight Nach Oslo fährt keiner? 😔
    • leu84 31.07.2019 21:35
      Highlight Highlight Wahrscheinlich in Malmö umsteigen.
    • lilie 31.07.2019 21:46
      Highlight Highlight Für Oslo braucht man länger als eine Nacht und muss x-mal umsteigen.

      Aber früher gabs mal einen Nachtzug nach Rom, der scheint gestrichen worden zu sein. 🤷‍♀️
    • zettie94 31.07.2019 23:38
      Highlight Highlight Oslo ist zu weit für eine Nacht und Kopenhagen wurde leider vor ein paar Jahren eingestellt.
      Im Moment ist leider ziemlich mühsam, immerhin gibt es im Sommer 3x die Woche den Nachtzug Berlin - Malmö des privaten schwedischen Betreibers Snälltaget.
      Schweiz - Italien gibt es schon länger nicht mehr, aber ab Milano gibt es noch Nachtzüge in den Süden bis Sizilien und in Milano ist man ja aus der Schweiz schnell.
    Weitere Antworten anzeigen
  • ghawdex 31.07.2019 21:09
    Highlight Highlight Was 2008 alleine unter der DB Marke Citynighline im Angebot war.
    So ein Angebot wird es aber kaum bis in 5 Jahren wieder geben (leider), auch wenn derzeit alle Nachtzug, Nachtzug, Nachtzug schreien. Es fehlt einfach das nötige (Zeitgemässe) Rollmaterial das man nicht einfach so herbeizaubern kann.
    Benutzer Bild
    • RandomNicknameGenerator 31.07.2019 21:57
      Highlight Highlight Die ÖBB haben für 2022 etwa ein dutzend neue Nachtzüge bestellt, da dürfe also hoffentlich doch schneller als erwartet Bewegung in die Sache kommen (v.a. da die alten Züge auch ab 2020 renoviert werden und in Betrieb bleiben)
    • zettie94 31.07.2019 23:40
      Highlight Highlight Ja, man darf hoffen. Ich hoffe dabei insbesondere auf Kopenhagen, da dies ein guter Ausgangspunkt ist für weiter nach Skandinavien. Im Moment ist das relativ kompliziert.
    • trio 01.08.2019 02:07
      Highlight Highlight Ja sehr schade wie die DB den CityNightLine an die Wand fuhr. Ich bin immer sehr gerne mit diesen Zügen gefahren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • velolove 31.07.2019 21:08
    Highlight Highlight Hier findet man wohl alle Nachtzüge Europas:
    https://rail.cc/de/nachtzug
    z.B.:
    Von London nach Schottland,
    Paris-Moskau (ok, es dauert länger als eine Nacht...) oder
    von Heyndaye (franz. Baskenland) quer durch die Iberische Halbinsel nach Lissabon.
    Auch Sizilien ist ab Mailand (3:40 ab Zürich) mit dem Nachzug erreichbar.

    Mit einer Flasche schwerem Rotwein im Gepäck schlafe ich immer super im Nachtzug :-)

    • leu84 31.07.2019 21:56
      Highlight Highlight Von London nach Schottland hat mir als Info für eine spätere Schottland-Reise noch gefehlt. Danke :D
    • Eisvogel 31.07.2019 22:08
      Highlight Highlight Den von London nach Schottland kenne ich; in den 70iger-Jahren gab's am Morgen Tee in Porzellantassen. Unvergesslich!
    • zettie94 31.07.2019 23:42
      Highlight Highlight London - Schottland erhält derzeit gerade neue Wagen. Und bereits die alten gehören zum besten, was ich bisher in einem Nachtzug gesehen habe!
      Vor allem der Highland Sleeper nach Fort William ist ein Erlebnis - man fährt am Abend in der Millionenstadt London ab und wacht am Morgen mitten in den Highlands auf, wo weit und breit keine grössere Stadt in der Nähe ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • rundumeli 31.07.2019 20:52
    Highlight Highlight cooler artikel ... und auch erstaunlich faire preise! ... aber jetzt mal ehrlich , die geheimtipps habt ihr zünftig verpasst ... gibts etwa auf dem weg nach budapest etwa das putzige städtchen györ ... ankunft um 9.09 ... just for the znüni :-)

    Benutzer Bild
  • lilie 31.07.2019 20:38
    Highlight Highlight Ich kann für Fr. 32.- nsch Zagreb fahren??? Das ist doch krank, ich bezahl ja mehr von Zürich nach Lausanne. 🙈😳
    • delCibao 31.07.2019 20:43
      Highlight Highlight Krank ist nur die hochpreis kultur in der Schweiz. Ich frage mich, wie lange diese Preisspirale noch weiter dreht.
    • Goon 31.07.2019 21:02
      Highlight Highlight Nicht krank, geil ist das doch 😜😎😉
    • lilie 31.07.2019 21:40
      Highlight Highlight @Goon: Eigentlich schon. Das verlockt schon, mal eine unbekannte Stadt zu entdecken. 😊
    Weitere Antworten anzeigen

So wollen die SBB und die ÖBB den Nachtverkehr in Europa ausbauen

Die SBB und die ÖBB wollen ihre Zusammenarbeit verstärken. Im Fokus sind insbesondere die Nachtzüge. Aber auch die Tagesverbindungen sollen ausgebaut werden.

Greta sei Dank? Die Nachfrage im internationalen Bahnverkehr hat im ersten Halbjahr 2019 deutlich zugenommen. Neben dem schrittweisen Angebotsausbau hat vor allem auch die zunehmende Bedeutung von Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu starken Nachfragesteigerungen der umweltfreundlichen Bahnreisen beigetragen.

Um der aktuellen und künftigen Entwicklung im internationalen Personenverkehr weiter Rechnung zu tragen, haben die SBB und die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) beschlossen, ihre …

Artikel lesen
Link zum Artikel