Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Da müssen wir jetzt durch. bild: 3plus

Dein Gesicht, wenn du gezwungen wirst, «Bachelorette» zu schauen

Durchhalten Leute, wir sind im zähen Mittelteil angelangt, wo nun mal alle ein bisschen geknutscht werden müssen.



Das Motto der heutigen Sendung lautet:

Bild

«Mettiamo una pietra sopra» – Danilo darf heute das Leitmotiv bestimmen, weil er Andrina geknutscht hat. bild: 3plus/watson

Übersetzt für die Menschen ausserhalb des Bachelorette-Universums heisst das: «Lasst uns den ganzen Mist vergessen.»

Und dann flogen alle nach Hause und wenn sie nicht gestorben sind, dann ...

... Leider nein. Wir sind schliesslich nicht zum Spass hier. Es geht um Andrina. Um die grosse Liebe zu Andrina. Um Gefühle so gross wie Jays Muskeln.

Animiertes GIF GIF abspielen

Tada. gif: watson

Obwohl die nicht immer so gross waren. Einst war Jay nämlich eine Bohnenstange. Ein Mobbingopfer gar. Und dann, zack, kam die Verwandlung in einen selbst ernannten Showman. Jay wollte fortan nur noch im Mittelpunkt stehen, «damit's nie wieder so wiit chunt». Nur ist es leider so, dass man durchaus auch im Mittelpunkt gemobbt werden kann.

Jedenfalls will Andrina jetzt endlich den wahren Jay sehen. Dieses italienische Innere, das er schon seit Anbeginn dieser Sendung beschwört. Von Mikes italienischer Innerlich- wie Äusserlichkeit dagegen hat sie genug gesehen.

Bild

Mitgefangen, mitgehangen: Mike, Tom und Jay vor dem schwarzen Rosengericht. bild: watson

Er hat sich einfach zu wenig dafür entschuldigt, dass er beim Wine-Tasting Wine getastet hat, während sie ihn und die anderen Jungs stundenlang versetzte, um deren Treue hinterhältig mit einer Kellnerin zu testen.

Was für ein Charakterlump aber auch! Denn, wie wir alle wissen:

«Es goht um mich und nöd drum, dass ihrs luschtig hend mitenand.»

Andrina

Jay wiederum hat seine Verteidigung ziemlich ausgefuchst auf dem Gruppendruck aufgebaut:

«Sobald ich inere Gruppe bin und de Gruppezwang chunt, denn bini schwach.»

Animiertes GIF GIF abspielen

Der Gruppendruck kommt gern von hinten. gif: watson

Und während Jay ganz stark seine Schwachheit zugab, paddelte Dragan in seinem Kanu zielsicher in einen Baum.

Bild

Erstmal eine Denkpause. Wo ist rechts? Und warum? bild: 3plus

Doch das machte gar nichts, weil nicht einmal das Knochenorakel eine zwingende Kanutauglichkeit aus dem toten Poulet herauslaus. Bei Massimo allerdings sah sie fatalerweise eine gewisse Unsicherheit. Nicht in Sachen Kanu, aber in Sachen Liebe.

Bild

«Sie wird nocher Chnoche lege und cha somit id Zuekunft luege», sagt Andrina mit gebührender Ernsthaftigkeit. bild: 3plus

Er sei gar nicht bereit dafür!

BildBild aufdecken

Das vernichtende Urteil des Knochenorakels. bild: 3plus/watson

Und damit war Massimos rosenlose Zukunft auch schon besiegelt. Dabei hat er doch alles so mystisch gefunden, die Felsen, den Gesang des Orakels und überhaupt, sodass er beim ganzen Hühnerknochengeklimper sofort Hühnerhaut bekam.

Danilo hingegen war auch ohne Knochenorakel eine Offenbarung. Er sei nämlich gar kein «Fuckboy», sondern das pure Gegenteil.

Also quasi ein Unfuckboy?

Er sei ein freier Mensch und als solcher habe er sich partout nicht ausleben wollen. Stattdessen hat er Untreue und Aggressionen über sich ergehen lassen. Dieser Sturm fehlgeleiteter Eifersucht hat ihn sogar ein T-Shirt gekostet, geradezu zerfetzt wurde es von fiesen furiosen Krallen. Geblieben ist er trotzdem, denn er wollte die Liebe retten. Bis er gemerkt hat, dass er sich vielleicht besser selbst rettet.

Bild

Hier rettet Danilo Andrina gerade ein bisschen – oder umgekehrt. bild: 3plus

Und jetzt will Danilo eben besagten Stein über die verflixte Wette legen, die er mit Jay geschlossen hat. Denn obwohl er der Gewinner ist – er hat Andrina als erster geküsst –, will er nun nicht mehr, dass Jay (Lo) in einem Röcklein sein Zimmer putzt.

Danilo ist jetzt nämlich verliebt in Andrina – sprich, seit dem Kuss sei etwas in ihm «usbroche» (Herpes, eventuell?). Und auch Jay fällt jetzt ein Stein vom Herzen, nicht nur, weil er den Frauenkleidern entronnen ist, sondern auch wegen Andrina. Sie habe so eine dumme Wette nicht verdient.

Bild

Hat eine Einsicht nach der anderen: Jay, der Ungeküsste. bild: 3plus/watson

Und während Andrina mit dem furchtlosen Willy und dem charmant-amüsanten Bodensee (Cedric) 180 Meter in die Tiefe springt, wähnt sich Levin schon im Finale.

Levin: «Wer gsehsch, abgesh vo eus, als Favorit?»
Champagnerhaar (Kenny): «Also, jetzt abgseh vo mir gseh ich niemert als Favorit.»

Bild

Was, wenn Andrina das sähe? Mit den Schuhen auf dem Sofa! bild: 3plus

Bäm.

Und abgesehen davon: Kann, wer so dasitzt wie Levin, überhaupt ein Favorit sein?

Erst dachten wir: nein. Niemals. Doch eine eingehende Recherche belehrte uns eines besseren.

Im Grunde ist man schon in der Steinzeit so gesessen.

Bild

bild: watson

Seit Urzeiten werden mit diesem Sitztrick die Samenpflanzen vermehrt.

Bild

bild: watson

Die chinesische Teezeremonie, undenkbar wäre sie!

Bild

bild: watson

Weil sowieso kein Weg mehr an der Wahrheit vorbeiführt: Der Mensch wurde in dieser Pose erschaffen.

Bild

Wir haben es nur alle verlernt. bild: watson

Und er tritt in ebendieser Pose das ewige Leben an ...

Bild

... ganz egal, wo er dieses verbringen mag.

Bild

bild: watson

Fabio ist übrigens mitsamt seiner würzigen Stimme aus der Versenkung aufgetaucht und hat sich sofort in sein erstes Einzeldate gestürzt. Und es war die reinste Heidi-und-Elefantenpeter-Romantik!

Sie fütterten die furzenden grauen Riesen und buchten gedanklich schon ihren ersten Hawaii-Trip.

Bild

Heidi und Elefantenpeter in Südafrika. bild: 3plus

Deshalb bekam Surfer-Fabio auch eine Rose und sogar der ungeküsste Jay nahm feierlich die seinige entgegen. Für sein Gruppenzwang-Erliegen bekam er sie wohl kaum, also muss es dieses engste Hemd aller bisherigen und noch kommenden Zeiten gerichtet haben, in das er sich in der Schicksalsnacht hineinzwängte.

Animiertes GIF GIF abspielen

Jay, das engste Hemd aller bisherigen und noch kommenden Zeiten und die Jungs machen sich ready für die Rosennacht. gif: watson

Der weitaus besser gekleidete Willy, Willy der Furchtlose, Willy mit der coolen Sonnenbrille ging hingegen leer aus, weil Andrina in der Bungee-Jumping-Extrem-Situation nicht das fühlte, was sie eben hätte fühlen müssen. Dafür hat sie dieses Fehlende beim Bodensee umso mehr gespürt, und das freut uns wiederum.

Denn: #TeamBodensee!

Nun habt ihr euch Emilys Video aber redlich verdient. Heute mit der bezaubernden Madeleine, Food-Baroni und Ronja Räubertochter:

Video: watson

Danke, das war's jetzt endgültig.

Bild

bild: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fail-Dienstag

23 Lustigkeiten, die dein Leben im Lockdown wenigstens ETWAS besser machen

Da sind wir ja wieder! Interessant, wie doch die Zeit vergeht. Erst noch sassen wir im letzten Lockdown. Und jetzt sitzen wir hier, immer noch im Lockd ....

GENUG DER SCHLECHTEN LAUNE! Wer will denn hier gleich murren? Ist ja kaum auszuhalten!

Jetzt ist Zeit für gute Laune! Hier kommen die lustigsten Fails der Woche!

Letse go!

Das war knapp.

(Alt, aber gut.)

Unten geht's weiter mit den Fails ...

(Mami, ohne Hals.)

(Ob es nur darum mein Lieblings-Fail ist, weil ein Kind darin failt? Vielleicht ... Aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel