Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Auch Sascha Ruefer warf einen Blick auf «Dolce und Vita». bild: srf/3plus

So klingt es, wenn Sascha Ruefer die erste Bachelor-Sendung zusammenfasst



Eigentlich kommentierte Sascha Ruefer am Montagabend ja den Grottenkick der Schweizer Nati in Andorra. Der Sportmoderator musste dabei mit ansehen, wie sich unsere Truppe beinahe bis auf die Knochen blamiert hätte. Petkovics Equipe siegte gegen den Mini-Staat bloss mit 2:1, das Spiel war etwa so ereignislos wie ... die erste Folge des Bachelors, die gleichzeitig auf «3+» lief.

Sascha Ruefer erging es also gleich wie den meisten Sportfans in der Schweiz: Er verpasste den Bachelor-Auftakt. 

Doch heute dann die Überraschung. Am frühen Nachmittag postet das «SRF» eine Zusammenfassung der ersten Bachelor-Folge auf Facebook. Kompetent kommentiert von keinem Geringeren als ... Sascha Ruefer.

Und das klingt dann etwa so: 

«Hervorgetan beim Eröffnungsspiel hat sich vor allem Kandidatin Céline.»

Apropos: Das sind Céline und die anderen 21 Kandidatinnen.

Das könnte dich auch interessieren:

In den Highlights durften der Auftritt «Dolce und Vita» natürlich nicht fehlen: 

«Das Team von Céline glänzte mit zwei Aussenverteidigern, die jederzeit anspielbar waren.»

Doch: 

«Janosch konnte die Chance nicht verwerten, denn er verzichtete konsequent auf Deckungsarbeiten.»

Aber höre selbst:

Das Video schlägt ein wie eine Bombe. Seit gestern Nachmittag ist der Clip online und bereits wurde er weit über 170'000 Mal angeklickt. Ein Facebook-User vermutet bereits: 

«De Match isch soo langwilig gsi, dass er nebebii vermuetlich no Bachelor gluegt het.»

(cma)

Die Bachelors und Bachelorettes aus der Schweiz, Deutschland und den USA

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • hektor7 12.10.2016 09:42
    Highlight Highlight Quod erat demonstrandum: Im Trash TV wäre der Herr besser aufgehoben...
  • Luca Brasi 12.10.2016 08:38
    Highlight Highlight Wenigstens hat Ruefer für einmal die Spielernamen nicht verwechselt. Er scheint sich im Bachelor-Business besser auszukennen als im Fussball.
  • Yelina 12.10.2016 08:10
    Highlight Highlight "Dolce" ist grösser als "Vita", oder seh nur ich das? ;-)
    • Martinov 12.10.2016 13:11
      Highlight Highlight Dolce wurde auch schon mal wegen doping für mehrere OP's gesperrt ;-)
  • Schnurri 12.10.2016 06:54
    Highlight Highlight Sensationell..... 😂
  • Hüendli 12.10.2016 06:47
    Highlight Highlight Auch köstlich:
    Play Icon
    😂
    • Ano Nym 12.10.2016 12:06
      Highlight Highlight Du schuldest mir über eine minute meines lebens! 😤

Happy Birthday! 38 Fakten über King Roger, die du garantiert noch nicht alle kennst

Roger Federer feiert heute seinen 38. Geburtstag. Für diesen festlichen Anlass warten wir mit 38 Fakten auf, die beileibe nicht jedermann kennt.

Klein Roger war bei seiner Geburt 3610 Gramm schwer und 54 Zentimeter gross und hatte gemäss Mutter Lynette «Riesenfüsse». Vielleicht konnte Federer deshalb mit 11 Monaten bereits laufen.

Dustin Hoffman (80), Louis van Gaal (66), Nigel Mansell (64) und Herbert Prohaska (62) haben wie Roger Federer am 8. August Geburtstag.

Roger Federer schlief bis zu seinem zweiten Lebensjahr keine Nacht durch.

Zum Geburtstag hat ihm Mutter Lynette früher immer Schokoladenkuchen gebacken.

Wenn Federer als Kind …

Artikel lesen
Link zum Artikel