DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das Riesen-Gaudi steht Céline (und Dolce und Vita) und Kay ins Gesicht geschrieben. bild: 3+

Klick mich, ich bin der Grapschelor! (Und ich hab einen Dreier gehabt.)

Hello again. Ein Mann plus 14 Frauen plus zu wenig Rosen = Drama. Meistens.



In der Vorschau zur 4. Folge «Bachelor» wurde uns ein Dreier versprochen. Mit Vesna, ihrer Busenfreundin Kristina und dem Bachelor, der davor idealerweise duscht. Nun, den gab's. Also zumindest eifriges Geknutsche und heisse Melonen-Sekt-Spiele.

Schaut, wie der Janosch sich freut ...

Animiertes GIF GIF abspielen

Melone hier, Melone da, wunderbar. gif: watson, 3+

... 

Animiertes GIF GIF abspielen

Dieser ungläubige Glücks-Schnaufer sagt alles. gif: watson, 3+

Aber stopp. Was war davor?

Eine Stunde randvoll mit saftigster Langeweile.

Und wir so:

Animiertes GIF GIF abspielen

Wann kommt dieser vermaledeite Dreier endlich?? gif: reactiongif

Trotzdem haben wir tapfer ausgeharrt. Das liegt einzig an der Genie-Dramaturgie dieser Sendung. Da wird man sozusagen angefixt mit der Vorschau und dann schaut man eben den ganzen Quark bis zum Schluss. 

Darum machen wir jetzt genau dasselbe, haha. Aber selbstverständlich bauschen wir die Langeweile derart auf, dass ihr danach sagen werdet: Diese Bachelor-Folge ist vielleicht das Aufwühlendste, was ich je an Fernsehgeschichte gesehen habe.

Was werdet ihr sagen?

Vielleicht aber auch nicht. 

War es am Ende doch nicht das weltbewegendste Stück Fernsehgeschichte?

Im Tempel der Wahrheit ist immerhin etwas passiert. Larissas dunkles Geheimnis ist aus ihrer Hand direkt ins Gehirn der thailändischen Wahrsagerin gerutscht. Und das ging natürlich nur, weil Larissa vorher ein Hühnchen-Füsschen verdrückt hat. 

«Du hast in der Vergangenheit grossen Druck aushalten müssen. Ich bin nicht sicher, ob du in der Lage bist, eine Beziehung mit diesem Mann einzugehen.»

Thailändische Wahrsagerin zu Larissa

Bild

bild: 3+, bearbeitung watson

Das hört Janosch nicht gern. Aber er hat riesiges Verständnis für Larissas Situation. Der Konkurrenz-Druck würde ihr nicht gut tun und deshalb sei es besser für sie, wenn sie nach Hause fährt.

Irgendwie ist dieser Janosch immer verständnisvoll. Ich will ja nicht sagen, dass wir uns Vujo direkt zurückwünschen, aber wenn man die Zwei so vergleicht ...

... so rein vom Amusement her ...

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

... Janosch hört zu. Er fühlt mit. Und wischt sich auch mal eine Träne weg vor lauter Verständnis. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Larissa war in der Klinik, weil sie mit dem Leistungsdruck im Tennis nicht mehr zurande kam. Janosch geht das alles sehr nah. gif: watson, 3+

Das Einzige, was man Janosch halbwegs anlasten kann, ist diese Kopfbedeckung, mit der er schon eher blöd ausschaut als nicht. Aber nicht mal dafür ist er selbst verantwortlich. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Janosch ist voller Respekt für den heiligen Ort. gif: watson, 3+

Kommen wir zu Arina. Ihr erinnert euch. Die Frau mit dem Lächeln und den Blicken, die Janosch in den Wahnsinn treiben. Die beiden haben wieder ein wunderschönes Einzeldate miteinander verbracht und dieses Mal wurde sogar geküsst. Das ging wahrscheinlich von der Kette aus, die Janosch Arina geschenkt hat. Sie hat Kussmünder drauf, weil er nämlich das Gefühl hat, dass man im Leben «mängisch muess Küssi Zeichä setzä».

Was für ein Wortspiel. Kein Wunder wird da sofort geknutscht.

Erst Laura, dann Larissa. Jetzt ist Arina an der Reihe.

Am nächsten Morgen sind natürlich alle ganz überrascht, dass Vesna und Kristina so lange schlafen.

Laura: «Wieso pänned ihr scho dä ganz Tag?»
Kristina: «Mir sind chli müed.»
Laura: «Wieso?»
Kristina: «Jo, eifach so.»

Doch das Investigativ-Team Silvie und Laura bohren so lange mit geschickten Fragen nach, dass sie am Ende sowas wie die Halbwahrheit aus den Einbrecherinnen herauskriegen. Wir hingegen bekommen bloss das schlechteste Schauspiel aller Zeiten:

Bild

Und ja, wieso riechen die Hemden vom Janosch nach den Parfums der Damen? Hä? bild: 3+, bearbeitung watson

So. Zum Trost werdet ihr zum Abschluss mit ein paar Gifs aus der trauten Dreisamkeit beglückt: 

Vesna macht's vor ...

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson, 3+

«Ich bi verführt worde!»

Janosch

... und Kristina macht's nach ...

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson, 3+

«D'Küss vom Janosch schmöcket uf jedä Fall noch meh.»

Kristina

...

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson, 3+

... So. Eins noch, dann ist genug, ihr nimmersatten Voyeure! 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson, 3+

He! Ich bin kein nimmersatter Voyeur!

Ach und übrigens: Dani hat keine Rose gekriegt. Sie ist zwar ein wundervoller Mensch, aber eben nicht Janoschs wundervoller Mensch. 

Wer immer noch nicht genug hat: Hier gibt's «sexy Time» auch noch im Video

Video: watson.ch

Und hier findest du nochmals alle Kandidatinnen:

1 / 46
Diese Frauen kämpfen ab heute um das Herz des Bachelors
quelle: 3plus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Beweise, dass dein ganzes Leben eine Lüge ist

Mach dich bereit, an deinem Verstand zu verzweifeln ...

Konfabulation nennt es die Psychopathologie, wenn aufgrund von falschen Wahrnehmungen und/oder lückenhaftem Gedächtnis falsche Aussagen produziert werden.

Aber das Internet wäre ja nicht das Internet, wenn sie nicht sofort einen cooleren Namen und eine passende Verschwörungstheorie ausgearbeitet hätten. Wir präsentieren:

So benannt nach Nelson Mandela, südafrikanischer Aktivist und erster schwarzer Präsident des Landes, der am 5. Dezember 2013 an einer Lungenentzündung verstorben ist.

Die traurige …

Artikel lesen
Link zum Artikel