DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15 Kilometer Stau vor dem Gotthard-Nordportal



In vielen Deutschschweizer Kantonen beginnen heute Samstag die Herbstferien. Pünktlich zum Ferienbeginn stauen sich auch bereits wieder die Autos vor dem Gotthard.

Zwischen der Verzweigung Altdorf und Göschenen im Kanton Uri verzeichnet der Verkehrsdienst des TCS am Samstagmittag 15 Kilometer Stau wegen Verkehrsüberlastung. Reisende müssen vor dem Gotthard-Nordportal mit einem Zeitverlust von bis zu zweieinhalb Stunden rechnen.

Auch in der Gegenrichtung müssen sich Autofahrer am Samstag gedulden. Zwischen Biasca und der Raststätte Stalvedro im Tessin staut sich der Verkehr auf acht Kilometer bei einem Zeitverlust von rund zwei Stunden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Tesla reitet trotz Corona weiter auf der Erfolgswelle

Der Elektroautopionier fuhr das fünfte Quartal in Folge einen Gewinn ein.

Die Erfolgsserie des E-Auto-Pioniers Tesla reisst nicht ab. Das Unternehmen trotzt der Corona-Krise und feiert das beste Quartal seiner bisherigen Geschichte. Firmengründer Elon Musk will an seinen ehrgeizigen Zielen für das restliche Jahr festhalten.

Der Elektroautopionier Tesla hat das fünfte Quartal in Folge einen Gewinn eingefahren und einen Rekordumsatz erzielt. Der Nettogewinn belief sich im dritten Geschäftsquartal auf 331 Millionen Dollar.

Wie das Unternehmen aus dem kalifornischen Fremont …

Artikel lesen
Link zum Artikel