DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann im Tessin nach versuchter Tötung seiner Frau festgenommen



Die Tessiner Behörden haben einen 33-jährigen Italiener festgenommen. Er verletzte seine Frau bei einem Streit in Arzo TI so schwer, dass sie ins Spital musste. Die Verhaftung erfolgte bereits am 11. April nach der Tat. Der mutmassliche Täter sitzt in Untersuchungshaft.

Die Untersuchungshaft wurde vom Zwangsmassnahmengericht bestätigt, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. An der Verhaftung in der Teilgemeinde von Mendrisio war neben der Kantonspolizei auch die Stadtpolizei beteiligt. Der Mann muss sich wegen versuchter Tötung, Gefährdung des Lebens, schwerer und einfacher Körperverletzung und weiterer Delikte verantworten. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Furkapass öffnet am Freitag mit Verzögerung

Im Kanton Uri geht nach dem Klausen-, Oberalp- und Gotthardpass auch am Furkapass die Wintersperre zu Ende. Am Freitag um 11 Uhr öffnet die Verbindung zwischen Realp UR und Oberwald VS, eine Woche später als geplant und deutlich später als im Vorjahr.

Der 2431 Meter hohe Furkapass wird nach Abschluss der Felsräumungsarbeiten für den Verkehr freigegeben, wie die Urner Baudirektion am Dienstag mitteilte. Ursprünglich war eine Öffnung am vergangenen Freitag vorgesehen gewesen. Im Vorjahr war die …

Artikel lesen
Link zum Artikel