Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Doch kein Kaiman! Das war wohl die Kreatur im Hallwilersee



Die Nachricht eines Kaimans im Hallwilersee war die Meldung des Sommers schlechthin. Ein Deutscher Fischer soll das Reptil, das nach einer jungen Ente schnappte, gesehen haben und meldete dies der Polizei. Diese suchte darauf den See ab und versetzte damit die Bevölkerung rund um den See im Schweizer Mittelland in Angst und Schrecken.

Nun ist das Rätsel gelöst: Offenbar handelte es sich bei dem vermeintlichen Kaiman um einen riesigen Wels. Ein Fischer zog das 1,05 Meter lange Tier aus dem See, wie der «Tages-Anzeiger» berichtete.

Als der Fischer das Tier aufschnitt, fand er in dessen Magen einen Haubentaucher. Das sei ein sehr seltener Fund, so der Fischer, Welse ernähren sich normalerweise von lebenden und toten Fischen. «Ich fische seit 30 Jahren – einen solchen Vogel im Magen eines Fisches habe ich bis jetzt noch nie gesehen», so der Fischer.

Optisch sehen sich Wels und Kaiman relativ ähnlich. Auch die Bewegungen im Wasser können täuschend gleich erscheinen. «Aus der Ferne und im Halbdunkel kann man sie schnell verwechseln», sagte Berufsfischer Roger Stadelmann gegenüber dem «Tages-Anzeiger».

Ob es sich bei dem riesigen Wels tatsächlich um den Kaiman handelt, will der Berufsfischer nicht mit abschliessender Sicherheit sagen. Dass es aber sehr ungewöhnlich ist, einen Wels mit Ente im Magen zu finden, bestätigt Stadelmann. «Ich habe in meiner Fischerkarriere ebenfalls noch nie etwas gefischt, das einen Wasservogel im Magen hatte.»

(ohe)

P.S: Der Chef hat dazu übrigens dazu eine klare Meinung:

Die Hagelrakete zwischen Wunschdenken und Wissenschaft

Der Weltklimarat schlägt Alarm

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Vecchia 11.08.2019 14:30
    Highlight Highlight "Optisch sehen sich Wels und Kaiman relativ ähnlich"
    "Ob es sich bei dem riesigen Wels..."

    Hä? Öööhm ... gewisse Aussagen in diesem Artikel sind ja noch kurioser als der Kaiman im See.

    Ich hätte noch Verständnis, wenn Hecht und Kaiman verwechselt würden, aber der Wels sieht völlig anders aus.
    Und wenn man im 3-Seenland bei 1.05 m von Riesenwels sprechen würde, bekämen die Berner und Romands Lachanfälle.
    Welse sind gross, wenn sie über 2m lang sind.

    Ausserdem hat es heute zuviele Welse, zu wenig Fische und deshalb jagen Welse oft Wasservögel, ihm Rhein leider auch junge Schwäne.
  • leu84 11.08.2019 14:23
    Highlight Highlight Schottland hat Nessie und das Seetal den Kaiman (Hallwilerli? 🤷‍♂️)
  • Umbo 11.08.2019 13:39
    Highlight Highlight 1.05 meter bei einem Wels als riesig zu bezeichnen ist schon mehr als ein bisschen fragwürdig
  • Harvey Dent 11.08.2019 13:30
    Highlight Highlight Ist kein Kaiman nicht eine doppelte Verneinung?
  • Wurst Hans 11.08.2019 12:10
    Highlight Highlight «Ich habe in meiner Fischerkarriere ebenfalls noch nie etwas gefischt, das einen Wasservogel im Magen hatte.»

    Was ist denn das für ein Fischer?
    Wo hat der gefischt?
    Bei sich zu Hause im Goldfischglas?
    Wir haben früher oft Hechte an Land gezogen, welche Vögel gefressen haben.
  • piatnik 11.08.2019 11:44
    Highlight Highlight nur weil jetzt einer ein wels fing mit einer ente im magen? im hallwilersee hats viele welse und welse fressen alles was aus fleisch besteht, tot oder lebendig.
  • Nino7 11.08.2019 11:36
    Highlight Highlight Riesenwels? Welse kommen über zweieinhalb meter gross! 105 cm ist nicht mal für einen Hecht „riesig“.
  • Quamo 11.08.2019 11:36
    Highlight Highlight Der Wels hat wohl den Kaiman gefressen der noch den Haubentaucher im Magen hatte, dann wurde der Kaiman verdaut und der Wels wurde gefischt. Logisch.
  • Raembe 11.08.2019 10:19
    Highlight Highlight Kein Wels braucht so lange um zu verdauen🤦🤦
    • piatnik 11.08.2019 11:48
      Highlight Highlight der fischer hat demzufolge den letzten wels aus dem see gezogen!
  • c_meier 11.08.2019 10:08
    Highlight Highlight 🎶 ig wär scho ging ganz gärn e Fischer gsi... 😉
  • Jacques #23 11.08.2019 09:58
    Highlight Highlight Und Maurice ist eigentlich Emily? 🙃
  • aglio e olio 11.08.2019 09:56
    Highlight Highlight Das Welse Vögel fressen ist nicht ungewöhnlich. Ich sah mal eine Doku über Welse in der u.a. gezeigt wurde, das sie sogar Tauben jagen. Hier ein Ausschnitt:
    https://www.fischfang-videos.de/laender/frankreich/welse-fressen-tauben/
  • Pinhead 11.08.2019 09:55
    Highlight Highlight Haha, plötzlich ist es ein deutscher“Fischer, welcher den Kaiman als erster gesehen haben soll..
  • Glenn Quagmire 11.08.2019 09:43
    Highlight Highlight Ich hab in den Bergen eine yetiähnliche Figur gesehen. War letzten Donnerstag, kurz vor Sonnenuntergang
    • Alle haben bessere Namen als ich. 11.08.2019 13:11
      Highlight Highlight Tschuldigung, diese Wirkung habe ich manchmal auf Menschen.
    • Glenn Quagmire 11.08.2019 13:21
      Highlight Highlight Das heisst Tschuligom!
    • Barsukas 11.08.2019 15:23
      Highlight Highlight Nein es heisst Tschumpelhung!
  • #Technium# 11.08.2019 09:31
    Highlight Highlight Andere sehen angeblich den Yeti oder UFOs. Solche Spinner gibt es halt immer.
  • Jesses! 11.08.2019 09:27
    Highlight Highlight Kaiman hin oder her. Der Wels ist tot. Der Fischer ein Held. Bravo.
  • namib 11.08.2019 09:25
    Highlight Highlight Optisch sehen sich Hund und Wolf relativ ähnlich. Auch die Bewegungen können täuschend gleich erscheinen. «Aus der Ferne und im Halbdunkel kann man sie schnell verwechseln»
    Bin mir ziemlich sicher, dass es auf der Allmend in Zürich von Wölfen nur so wimmelt! Seid vorsichtig auf dem Heimweg heute Morgen!
    • 's all good, man! 11.08.2019 12:31
      Highlight Highlight Bin heute Morgen dort durch beim Laufen. Hat mal wieder von Wölfen nur so gewimmelt. Die Leute waren in Angst und Schrecken versetzt und der eine Wolf, also der war mindestens sooo gross! 😳
  • Hallwilerseecruiser 11.08.2019 09:04
    Highlight Highlight Krokodil-Burger lassen sich halt besser verkaufen als irgend so ein gewöhnlicher Wels.
    • Genesis23 12.08.2019 02:37
      Highlight Highlight Fäbus Big Burger lässt grüssen :D

      mein Vetter fand das Krokodilfleisch ziemlich gut.
  • WID 11.08.2019 09:00
    Highlight Highlight https://p5.focus.de/img/fotos/origs3982540/8317685321-w630-h453-o-q75-p5/kaiman-sammy.jpg

    http://blog.angeln.de/content/uploads/27684/wels2.jpg

    Keine Ähnlichkeit...
  • Merida 11.08.2019 08:36
    Highlight Highlight Und die Ente ist plötzlich ein Haubentaucher...🤔
    • EvilBetty 11.08.2019 09:15
      Highlight Highlight Wenn man schon keinen Wels von einam Kaiman unterscheiden kann könnte es ja auch bei Ente und Haubentaucher Probleme geben. 😂
  • Goldjunge Krater 11.08.2019 08:35
    Highlight Highlight Wieviel CO2 produziert ein so grosser Wels eigentlich?
    • freifuchs 11.08.2019 12:01
      Highlight Highlight Dieses Exemplar hat einige Kg CO2 eingespart durch dass Leute im Sommer nicht an den See gefahren sind sondern zu Hause geblieben sind.
    • esmereldat 11.08.2019 14:59
      Highlight Highlight Etwa 1/3 eines Trolls.
  • lilie 11.08.2019 08:17
    Highlight Highlight Ein Kaiman hält ein(en) Sommer(loch) lang die Bevölkerung in Atem und gerade so gegen Ende Sommer klärt sich das "Rätsel" auf? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. 😇
    • Unkel Wullewu 11.08.2019 08:22
      Highlight Highlight Vernünftig, wer im 2019 beim Lesen einer solchen Meldung auch wie ein Schelm denkt.
    • Glenn Quagmire 11.08.2019 09:07
      Highlight Highlight Also als ich letzte Woche am Bodensee war, sah ich einen Delfin! Oder wars jetzt ein Alligator? Aber ich habs auf jeden Fall gesehen.
    • lilie 11.08.2019 13:58
      Highlight Highlight @Glenn: Vielleicht ists ein Schwimmflügeli gewesen. 😜
  • Nelson Muntz 11.08.2019 08:06
    Highlight Highlight Und was ist mit dem schwarzen Panther? der ist noch immer im Mittelland unterwegs!
  • bruno.zehr 11.08.2019 08:00
    Highlight Highlight 1.05m Wels ist nicht riesig.
    • Raembe 11.08.2019 10:08
      Highlight Highlight Wer River Monster schaut weiss das😂😂
    • eightball 11.08.2019 11:14
      Highlight Highlight ... oder Taucher ist. Zumindest der Bielersee und die Aare beherbergt wesentlich grössere. Optisch überprüft. Und so wegen Haubentaucher und so:. Welse sind sehr anpassungsfähig, manche haben ihren Speiseplan auf Tauben angepasst. Empfehle auf ARTE «Riesenfische in unseren Flüssen».
  • RandomRuedi 11.08.2019 07:58
    Highlight Highlight Der Kaiman is(s)t eine Ente.
    • sägsäuber 11.08.2019 10:34
      Highlight Highlight 👍👌😂
  • Tavares 11.08.2019 07:57
    Highlight Highlight 3, 4 Wochen später soll ein anderer Fischer genau *den* Wels gefangen haben, der die gleiche Ente gegessen haben soll? Die ist natürlich noch nicht verdaut?
    Da sucht noch ein zweiter Medienaufmerksamkeit...
    • P. Meier 11.08.2019 10:02
      Highlight Highlight Wird nicht behauptet. Es wurde ein Wels mit einem "Taucherli" im Magen gefunden. Da scheinbar eher selten ist, dass Welse Vögel verspeisen könnte es sich um den "Kaiman" handeln, der auch alternatives Futter frisst.
    • Pingupongo 11.08.2019 11:26
      Highlight Highlight Herr/Frau Meier: Taucherli und Haubentaucher ist nicht dasselbe. Taucherli sind die schwarz gefiederten mit weisser Stirn, Haubentaucher die grösseren braun-roten mit Federkranz um den Kopf (Haube)
      *Klugscheissmodus off
    • Barsukas 11.08.2019 15:27
      Highlight Highlight @P. Meier: es ist nicht selten, dass Welse Vögel jagen und fressen. In manchen Gegenden fischt man deswegen mit ganzen Poulets auf sie.
  • 's all good, man! 11.08.2019 07:44
    Highlight Highlight - «... versetzte damit die Bevölkerung rund um den See in Angst und Schrecken»
    - «riesiger Wels» - mit 1.05m sicher auch nicht schlecht gross. Welse werden aber bis zu 3 Meter lang und 80 Jahre alt. DAS wäre ein «riesiger Wels».

    Sensations-Journalismus at it's best. ☺️
    • Raembe 11.08.2019 10:13
      Highlight Highlight Heutzutage nur noch 3m, aus Berichten von früher geht hervor, das diese Tiere bis zu 5m lang wurden.
  • Booker 11.08.2019 07:34
    Highlight Highlight Ein Wels mit 1.05m ist zwar gross, aber dennoch nur etwa Mittelmass. Grosse Tiere, davon soll es im Murtensee haben, messen bis 1.8m. Das war doch die Monster-Sommerloch Story vor 2 Jahren. Dann planen wir doch mal was für nächsten Sommer, zum Beispiel im Zürisee.
  • Schrödingers Hund 11.08.2019 07:22
    Highlight Highlight Ich wusste es, dass es keinen Kaiman gibt!
    Und was ist nächstes Jahr geplant?
    Swessi? Das Schweizer Nessi?
    • Raembe 11.08.2019 10:15
      Highlight Highlight Ich glaube das es wohl kein Kaiman ist, wussten die Meisten, ist nix spezielles.

      Der Nessi Mythos geht schon ein wenig weiter zurück, als nur diesen Sommer😉
  • Bert der Geologe 11.08.2019 07:16
    Highlight Highlight Wels Kaiman war, war's auch Kaifrau.
  • Against all odds 11.08.2019 06:35
    Highlight Highlight Es tönt für mich fast so, als gäbe es im ganzen Hallwilersee nur einen Haubentaucher. Müssen jetzt neue ausgewildert werden?
  • Til 11.08.2019 05:24
    Highlight Highlight 1.05 m ist noch gar keine Grösse für einen Wels. Ausserdem ist es allgemein bekannt, dass sowohl Wels als auch Hecht sich gelegentlich an Wasservögeln vergreifen. In Frankreich gibt es sogar eine Wels Population, die sich bei der Jagd auf Tauben killerwalmässig halb stranden:

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/europaeischer-wels-faengt-tauben-a-871528.html
    • lilie 11.08.2019 14:03
      Highlight Highlight @Til: "Killerwal im Tarn gesichtet - ganz Frankreich in Aufruhr!". 😁
  • MaskedGaijin 11.08.2019 05:12
    Highlight Highlight Ich bin ja kein Profi, aber 1,05 Meter für einen Wels, ist doch nicht riesig?
  • Nurmalso 11.08.2019 04:14
    Highlight Highlight Blöd nur wrnn es einen grossen Hecht UND einen Kaiman hätte ;)
  • cada momento 11.08.2019 03:47
    Highlight Highlight zumindest beinhaltete die geschichte eine echte ente...
  • BossAC 11.08.2019 03:42
    Highlight Highlight „versetzte damit die Bevölkerung rund um den See im Schweizer Mittelland in Angst und Schrecken.“ Ernsthaft? 😅 Zudem, eine wirkliche Erklärung ist das nun auch wieder nicht. Kann sehr gut sein, dass der Fischer sich beim Kaiman getäuscht hat, aber dies ist schlicht ein Fischer der ein riesigen Wels gefangen hat (passiert ja von Zeit zu Zeit).
    • chara 11.08.2019 09:00
      Highlight Highlight Das dachte ich auch, aber es ist ja nicht einmal ein grosser Wels...
    • Dä isches gsi 11.08.2019 09:41
      Highlight Highlight Ich trau mich nicht mehr auf die Strasse seit dem 😂🤣😂🤣😂🤣
  • philosophund 11.08.2019 03:22
    Highlight Highlight Bin ich der einzige (Hobbyfischer) der weiss, dass es nicht ungewöhnlich ist, dass Welse für Wasservögel und kleinere Hunde gefährlich werden können?
    • Raembe 11.08.2019 10:18
      Highlight Highlight Nope, das ist Allgemeinbildung wenn man in der Nähe eines See's aufgewachsen ist. Welse werden oftmals unterschätzt, da sie im Vergleich zu anderen Raubfischen eher harmlos aussehen.
  • _stefan 11.08.2019 02:56
    Highlight Highlight Fazit von der Geschichte: Ob Kaiman oder Wels, die Sommerloch-Ente hat's nicht überlebt ;)
  • Pr0di 11.08.2019 02:05
    Highlight Highlight Bin ich der einzige, der findet, dass ein Kaiman 0 Ähnlichkeit mit einem Wels hat?
    • Shabaqa 11.08.2019 03:12
      Highlight Highlight Nein. Und dass ein Wels junge Wasservögel frisst, ist jetzt auch nicht DIE Sensation. Ich meine, die fressen sogar Tauben.
    • atorator 11.08.2019 03:31
      Highlight Highlight Und vor allem wird ein Haubentaucher schneller verdaut.
    • Der Teufel auf der Bettkante 11.08.2019 04:44
      Highlight Highlight Die Farbe ist im halbdunklen für einen Farbenblinden vielleicht schwer zu unterscheiden, ansonsten bin ich bei Dir. Und ja, ist nicht der erste Wels welcher Enten verspeist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Trasher2 11.08.2019 01:56
    Highlight Highlight So, dann wäre dieses Rätsel auch gelöst und das Sommerloch offiziell beendet.
  • Joe Smith 11.08.2019 01:44
    Highlight Highlight Als ganz am Anfang viele der Meinung waren, dass es ein Wels oder ein Hecht gewesen sei, wurde dies sofort vehement dementiert. Ein paar Wochen später war es nun also doch ein Wels. Kann man daraus schliessen, dass das Sommerloch seinem Ende zugeht?

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Die Sommerferien sind seit heute in den meisten Kantonen vorbei, die Lehrer wieder gefordert. Wie gut wird das entlöhnt? Die grosse Übersicht über die Löhne der Lehrer nach Kantonen – vom Kindergarten bis zum Gymnasium und der Berufsschule.

Noch Ende Juni suchten diverse Schulen Lehrkräfte für das neue Schuljahr. Insbesondere in Kindergärten und Primarschulen sei es schwierig. Die Situation wird sich in den nächsten Jahren noch zuspitzen. Bis 2025 werden in mehreren Kantonen historische Höchstwerte erreicht. Und auch der Lohn trägt seinen Teil dazu bei.

Denn insbesondere auf den unteren Stufen sind die Entschädigungen nicht gerade rosig – gemessen an der Ausbildung und der gesellschaftlichen Verantwortung. Dazu kommen massive …

Artikel lesen
Link zum Artikel