Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zahlreiche Hinweise nach «Aktenzeichen XY» zu Tötungsdelikt in Altendorf



Nach einem Beitrag zum Tötungsdelikt an einer Reisebüromitarbeiterin in Altendorf SZ aus dem Jahr 2004 in der Sendung «Aktenzeichen XY ungelöst» haben sich zahlreiche Personen gemeldet. Mehr als zwei Dutzend Hinweise gingen in der Schweiz und in Deutschland ein.

Die Hinweise würden im Rahmen einer internationalen Rechtshilfe der Staatsanwaltschaft des Kantons Schwyz zugestellt, teilte die Schwyzer Kantonspolizei am Donnerstag mit. Am Vorabend hatten der zuständige Staatsanwalt Paul Schmidig und Stephan Grieder, Chef der Schwyzer Kriminalpolizei, im ZDF-Fernsehstudio über den Fall berichtet.

Noch während der Sendung meldete sich eine Person, die von einem Doppelmord sprach, bei dem im Jahre 1998 sowohl die Waffe als auch die Munition identisch gewesen sein soll mit jener im Schwyzer Fall. Die 22-jährige Reisebüro-Angestellte war am 27. Februar in Altendorf erschossen worden.

Bild

Die Munition, die am Tatort gefunden wurde, wies auf eine Faustfeuerwaffe mit Kaliber 7.62 eines ehemals tschechoslowakischen Herstellers hin. bild: zdf.de

Die am Tatort gefundenen Patronenhülsen stammen aus den Jahren 1952 und 1956 liessen auf eine Faustfeuerwaffe mit Kaliber 7.62 eines ehemals tschechoslowakischen Herstellers als Tatwaffe schliessen. Diese war einst die Standardwaffe der tschechoslowakischen Streitkräfte. Die Patronen trugen Militärcodes aus dem ehemaligen Jugoslawien und aus der ehemaligen Tschechoslowakei.

Im Nachgang zur Sendung sei es bisher zu keinen Verhaftungen oder Sicherstellungen von Gegenständen gekommen, schrieb die Polizei. Das Tötungsdelikt sei weiterhin nicht geklärt.

Nicht geklärt ist auch ein zweiter Schwyzer Fall, der es 1990 ins deutsche Fernsehen geschafft hatte. Eine «Aktenzeichen»-Folge widmete sich damals dem Raubmord an einem Metzger aus Freienbach im Jahr 1989. Dessen verbrannte Leiche wurde auf dem Areal einer Bauunternehmung gefunden und wies Schussverletzungen auf. (mim/sda)

5 perfekte Schweizer Morde

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wird teuer: Audi-Fahrer mit 211 km/h auf der A1 bei Spreitenbach AG erwischt

Ein lockeres Sonntags-Ausfährtchen war das nicht: Am Sonntagnachmittag fuhr ein 23-jähriger Kroate mit seinem Audi auf der Autobahn A1 bei Spreitenbach in Richtung Zürich.

Sein Pech: Die Kantonspolizei Aargau stand bereits da und führte eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Und die Messung hatte es in sich: Der junge Mann war mit satten 211 km/h unterwegs. Auf diesem Streckenabschnitt beträgt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit 120 km/h.

Natürlich bleibt die Schnellfahrt nicht ohne Folgen: Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel