Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eine Elektrobike-Fahrerin faehrt auf einer Strasse in Zuerich am Donnerstag, 16. August 2012. Unter Elektrobikes oder E-Bikes werden Zweiraeder verstanden, die fuer die Fortbewegung Tretleistung benoetigen und zusaetzlich Unterstuetzung durch einen Elektromotor bieten. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Schweizer E-Bike-Branche vor weiterem Rekordjahr



In den letzten sechs Jahren wurden in der Schweiz über 290'000 E-Bikes verkauft. Mit 58'000 verkauften E-Bikes war das Jahr 2014 ein Rekordjahr, wie die «Schweiz am Sonntag» schreibt. Jedes sechste verkaufte Velo verfügte letztes Jahr über einen Elektromotor.

2014 hatte der hiesige E-Bike-Markt gemäss Schätzungen ein Volumen von 170 Millionen Franken. Das Exportvolumen der Schweizer Anbieter beträgt gleichzeitig etwa 50 bis 60 Millionen Franken im Jahr, schätzt das Blatt mit Verweis auf Zahlen der Eidgenössischen Zollverwaltung. 

«Noch nie war die Zahl der Vorbestellungen so hoch wie in den letzten Monaten», sagt Simon Lehmann, CEO der Schweizer E-Bike-Firma Biketec, welche die «Flyer»-Velos produziert. Nun will die Firma ihre Produkte auch in Italien, Österreich, Australien oder Korea verkaufen. 

«Gerade in Städten ist man mit dem Fahrrad oft schneller am Ziel als mit dem Auto», wird Biketec-Chef Lehmann zitiert. «Wir sind überzeugt, dass E-Bikes künftig eine noch wichtigere Alternative zum Zweitwagen werden.» (kri)

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

152
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

124
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

152
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

124
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

9 Punkte, die zeigen, wie es den Kindern in der Schweiz geht

Wie gefährlich ist das Leben für Kinder in der Schweiz? Wie lange dauert der Schulweg? Und wer passt eigentlich auf sie auf? 9 interessante Grafiken, die zeigen, wie sich die Bedingungen für Kinder in der Schweiz entwickelt haben.

Das erste Lebensjahr ist noch immer ein heikles. Gemäss dem Bundesamt für Statistik sterben jährlich mehr Babys vor dem ersten Geburtstag als in jedem späteren Lebensjahr bis 51.

Die gute Nachricht: Seit 1970 hat sich die Zahl der Todesfälle in den ersten zwölf Monaten auf rund einen Viertel reduziert.

Interessant im Zusammenhang mit der Kindersterblichkeit ist zudem, dass bei Ausländerkindern in der Schweiz eine höhere Sterblichkeitsrate festgestellt wird.

Als Gründe für die seit Jahrzehnten …

Artikel lesen
Link zum Artikel