DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Polizei sperrte den französischen Teil des Bahnhofs ab.<br data-editable="remove">
Die Polizei sperrte den französischen Teil des Bahnhofs ab.
Bild: user-input

Bombendrohung im Bahnhof Basel – Polizei verhaftet 34-Jährigen

Ein 34-Jähriger hat am Samstagabend in Basel einen Grosseinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Der Schweizer drohte, einen in einem Koffer im Bahnhof deponierten Sprengsatz mit einer Fernsteuerung zur Explosion zu bringen.
06.12.2015, 04:0306.12.2015, 08:29

Gegen 22.00 Uhr führten zwei Mitarbeiter der Firma Securitrans eine Personenkontrolle bei dem Verdächtigen durch. Der 34-jährige Schweizer wurde in der Folge festgenommen und der Koffer gesichert, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt in der Nacht auf Sonntag mitteilte.

    Basel
    AbonnierenAbonnieren

Spezialisten der Kantonspolizei Basel und des Wissenschaftlichen Forschungsdienstes der Stadtpolizei Zürich überprüften den Koffer. Es befand sich kein Sprengsatz darin.

Während des Vorfalls wurden die Centralbahnstrasse und Teile des Bahnhofs SNCF für Passanten und Verkehr gesperrt. Im Einsatz standen neben mehreren Polizeipatrouillen die Berufsfeuerwehr und die Sanität der Rettung Basel-Stadt.

Gegen den Festgenommen eröffnete die Staatsanwaltschaft ein Verfahren wegen Drohung und Schreckung der Bevölkerung.

(dwi/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zunzgen BL: Beim Fahren am Handy – das ist das Resultat

Ein 44-jähriger Personenwagenlenker ist am Mittwochabend in Zunzgen BL beim Schreiben einer Nachricht auf die Gegenfahrbahn geraten, wo er frontal auf ein korrekt fahrendes Auto prallte. Die Mitfahrerin im angefahrenen Fahrzeug wurde leicht verletzt und musste in ein Spital gefahren werden.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 19.00 Uhr auf der Hauptstrasse in Zunzgen, wie die Baselbieter Polizei am Donnerstag mitteilte. Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge seien massiv beschädigt worden. …

Artikel lesen
Link zum Artikel