DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeieinsatz an der Berufsschule Baden.<br data-editable="remove">
Polizeieinsatz an der Berufsschule Baden.
Bild: Userinput

Polizeieinsatz bei Berufsschule Baden beendet – Anrufer wurde missverstanden

In Baden läuft aktuell ein Polizeieinsatz an der Berufsschule BBB. Laut Kantonspolizei ist ein «verdächtiges Telefonat» eingegangen.
15.06.2016, 11:2615.06.2016, 17:21
Jürg Krebs / az Aargauer Zeitung

Der Grosseinsatz von Polizeikräften rund um eine Schulanlage in Baden konnte im Verlauf des Nachmittags aufgehoben werden. Es bestand keine Gefahr für Personen, teilt die Kantonspolizei Aargau mit.

Die Kantonspolizei konnte in Kontakt mit dem Anrufer treten und ihn befragen. Kurz nach 14.15 Uhr konnte das polizeiliche Dispositiv aufgehoben werden. Die Kantonspolizei konnte in Kontakt mit dem Anrufer treten und ihn befragen. Schlussendlich konnte die Erkenntnis gewonnen werden, dass der Inhalt des Anrufes missverstanden wurde. 

Einsatzkräfte der Kantonspolizei und der Stadtpolizei Baden sind in die Berufsschule Baden ausgerückt. Polizeisprecher Bernhard Graser spricht auf Anfrage von einem «verdächtigen Telefonanruf», der eingegangen sei. Ein Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt von Fislisbach besteht laut Graser nicht.

Userinput
Jetzt auf

Eine konkrete, unmittelbare Bedrohung bestehe nicht. Es handle sich wohl um eine Drohung. Deshalb zeige die Polizei Präsenz rund ums Schulhaus. Laut Graser seien die Ermittlungen erst angelaufen. Die Kantonspolizei wird informieren.

Die Polizei beim Einsatz bei der Schule.<br data-editable="remove">
Die Polizei beim Einsatz bei der Schule.
bild: user-input

Drohung richtet sich gegen Berufsberatung

Der Rektor der Berufsschule Rudolf Siegrist hat gegenüber der az erklärt, dass es sich laut Polizeiangaben um eine «Amokdrohung» handle. Diese soll aber nicht direkt die Berufsschule sondern die angrenzende Berufsberatung «Ask!» betreffen.

Schüler und Medienschaffende wurden von der Polizei zur Sicherheit in die alte Schmiede «Werkk» beordert.

Update folgt...

Aktuelle Polizeibilder: Elektrokasten umgefahren und geflüchtet

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sattelschlepper fährt in Kolonne: Sechs Verletzte

Ein Sattelschlepper ist am Freitagnachmittag auf der A5 bei Luterbach in eine Autokolonne gefahren. Dabei wurden sechs Personen in drei Autos leicht verletzt.

Der Chauffeur hatte zu spät bemerkt, dass sich der Verkehr bei der Verzweigung Luterbach SO auf der linke Fahrspur verlangsamt hatte, wie die Kantonspolizei Solothurn am Samstag mitteilte. Er sei dabei so «heftig» in das Heck eines vorausfahrenden Autos geprallt, dass dieses noch zwei Autos vor sich herschob.

Die sechs Insassen der drei …

Artikel lesen
Link zum Artikel