DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Achtung vor dem Saucentrick: Dieb bekleckerte potenzielle Opfer extra mit Sauce

01.09.2021, 15:36

Ein unbekannter Täter hat am Dienstag in Bern und Wabern gleich zwei Mal versucht, ältere Personen durch einen Trick abzulenken und sie zu bestehlen. Der Mann bekleckerte die potenziellen Opfer mit einer roten Sauce und verwickelte sie dann in ein Gespräch.

Beim ersten Mal setzte sich die betroffene Frau zur Wehr, als sie bemerkte, dass der Täter versuchte, in die auf ihrem Rollator deponierte Handtasche zu greifen. Zuvor hatte er ihr Hilfe bei der Reinigung der roten Saucenflecken angeboten, wie Polizei und Regionale Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten.

Während er vorgab zu helfen, versuchte der Täter die Opfer zu bestehlen.
Während er vorgab zu helfen, versuchte der Täter die Opfer zu bestehlen.
Bild: shutterstock

Der Vorfall passierte gegen 16.30 Uhr auf einem Aare-Uferweg beim Streichelzoo Dählhölzli. Rund eine Stunde später wurde der Polizei ein ähnlicher Vorfall aus Wabern gemeldet.

Dort folgte der Unbekannte einem älteren Mann in ein Gebäude an der Funkstrasse, beschmierte ihn mit der Sauce und bot an, beim Reinigen zu helfen. Dabei gelang es dem Trickdieb, Wertsachen zu stehen, bevor er das Weite suchte. In beiden Fällen blieben die Opfer unverletzt. Die Polizei sucht Zeugen. (saw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abgelaufene Sardinen in Tomatensauce gelegt und neu verpackt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nächster Rassimus-Skandal mit Ungarn-Fans – Englands Spieler reagieren grossartig

Die englische Fussball-Nationalmannschaft hat das erste Spiel seit dem verlorenen EM-Final gegen Italien erfolgreich gestalten können. Das Team von Gareth Southgate gewann das schwierige Auswärtsspiel in Ungarn diskussionslos mit 4:0.

In der vollen Puskas-Arena stand aber einmal mehr nicht der Fussball im Vordergrund. Wie schon während der Europameisterschaft zeigten sich die ungarischen Zuschauer von ihrer rassistischen Seite.

Wegen des diskriminierenden Verhaltens der Fans an der EM war Ungarn …

Artikel lesen
Link zum Artikel