Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
dps

Acht Pegida-Schweiz-Anhänger posieren unerlaubt vor dem Bundeshaus. 
Bild: facebook/ignaz bearth

Pegida-Anhänger posieren unerlaubt vor Bundeshaus und lassen sich von Russia Today filmen

Am Donnerstag posierten acht Anhänger der Pegida Schweiz ohne Bewilligung vor dem Bundeshaus und liessen sich dabei vom vom russischen Staat finanzierten Auslandsender RT filmen. Jetzt droht eine Anzeige.



Ignaz Bearth, Nationalratskandidat in St.Gallen, ehemaliges Mitglied der ultrarechten Partei National Orientierter Schweizer (PNOS) und Gründer der Direktdemokratischen Partei Schweiz (DPS), verkündete es per Medienmitteilung stolz: «Fotosession von Pegida Schweiz in Bern», titelt sie. 

Mit Transparenten mit der Aufschrift «Gegen religiösen Fanatismus und jede Art von Radikalismus» sowie «Asyl-Tourismus stoppen» trat die erst vor rund einem Jahr gegründete DPS auf. 

Gewerbepolizei prüft Anzeige – Bearth reagiert belustigt

Dies tat sie allerdings ohne Bewilligung, die für politische Veranstaltungen eingeholt werden müsste. Der Leiter des Polizeiinspektorats, Marc Heeb, wusste nichts von der Absicht der Pegida Schweiz, den Bundesplatz als Kulisse zu nutzen. «Ich gehe davon aus, dass hier ein Verstoss gegen das Kundgebungsreglement vorliegt», sagt er gegenüber DerBund.ch. Die Gewerbepolizei prüft nun eine Anzeige.

Ignaz Bearth reagiert «belustigt» auf den Bericht im «Bund». «Diese bösen Menschen von Pegida!!!», kommentiert er auf Facebook. Gegenüber dem russischen Fernsehsender RT erklärt er: «Unser Problem ist der illegale Missbrauch vom Asylwesen. Wir haben illegale Migranten, die zu Zehntausenden nach Europa reisen, die nicht nach Recht und Gesetz handeln. Diesen Kriminellen wollen wir einen Riegel schieben und alle zurückweisen.» Für die Wahlen am Sonntag werden ihm kaum Chancen zugestanden. 

Der Pegida-Schweiz-Beitrag auf RT: 

abspielen

YouTube/Ruptly TV

(rar)

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

156
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

18
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

86
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

57
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

156
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

18
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

86
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

57
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Darkside 17.10.2015 13:55
    Highlight Highlight Jö. Acht einsame Angsthasen.
  • Angelika 17.10.2015 09:53
    Highlight Highlight Ich übernehme die Pflichtübung, darauf hinzuweisen, dass die Schweiz keine Hauptstadt, sondern eine Bundesstadt hat. *Klugscheiss-Modus aus* Sollte ein Nationalist aber wissen...
  • Angelo Hediger 16.10.2015 23:26
    Highlight Highlight Komisch, wie kann man so fanatisch und radikal gegen Fanatismus und Radikalismus sein?
  • Charlie Brown 16.10.2015 17:52
    Highlight Highlight Russia Today scheint nicht zur Lügenpresse zu gehören...
  • Zwingli 16.10.2015 16:38
    Highlight Highlight Alkoholfreies Bier nicht mit mir! Bier Bier Bier!
    • sapperlord 16.10.2015 20:50
      Highlight Highlight Alkoholfreies Bier. Eine Tragödie! Ist wie die eigene Schwester zu le**en, schmeckt richtig, ist aber falsch...
  • andy y 16.10.2015 16:13
    Highlight Highlight beim lesen des Titels dachte ich schon "jetzt brauchen wir auch noch eine Bewilligung um ein Foto vor dem Bundeshaus zu machen?" Hätte ich sogar noch für möglich gehalten da es immer weniger gibt dass nicht per Gesetz oder Verordnungen eingeschränkt wird.
    • Angelika 17.10.2015 09:50
      Highlight Highlight Es geht ja auch um politische Kundgebungen, die bewilligt sein müssen. Wenn du dich als Tourist vor dem Bundeshaus fotografierst ist das nicht bewilligungspflichtig.
    • andy y 17.10.2015 13:50
      Highlight Highlight @Angelika. Hab ja gesagt das ich das Anhand der Schlagzeile interpretiert habe. Nach dem Artikel war alles klar
  • Bonifatius 16.10.2015 14:54
    Highlight Highlight Ignaz Ringelnaz will gegen "illegalen Missbrauch des Asylwesens" protestieren und verwendet dazu illegale Mittel, ob das argumentativ aufgeht? Fragt sich, auf was er dann auch noch stolz ist (siehe FB-Eintrag); auf die weiteren 7 Kumpels oder die Fangemeinde Putins? Waren es früher nicht die Inder, die ihm die Stange gehalten haben? *verwirrt* :)
  • YesImAMillenial 16.10.2015 14:05
    Highlight Highlight warum gebt ihr diesen Opfern noch eine Plattform?
    • herschweizer 16.10.2015 14:12
      Highlight Highlight Ist doch jetzt wirklich sehr amüsant... die 8 Jungs und RT
  • xBLUBx 16.10.2015 13:34
    Highlight Highlight Mir wärs lieber, wenn diese 8 Zwerge gar keinen medialen Auftritt verdient hätten.
  • TheMan 16.10.2015 13:16
    Highlight Highlight 8 Pegida Anhänger halten ein Transparent hoch und werden für das bestraft. Aber 1000 Linke machen ein Linke Saubannerzug Zerstören viel, bezahlen müssen sie Nichts. Werden sogar noch von den Linken Regierung gedeckt. Sehr Fair. Und he bei den Linken braucht es 1000nde die sachen Zerstören für das Sie in die Medien kommen. Pegida 8 und Friedlich. Hut ab vor diesen 8.
    • knight 16.10.2015 13:26
      Highlight Highlight Falls Sie es nicht mitbekommen haben, unsere Demo verlief auch friedlich, unter anderem dadurch zu verdanken dass wir uns zurückgezogen haben, da die Gewaltbereitschaft der anwesenden Polizisten sehr hoch war.
      Danke :)
    • Tscheggsch? 16.10.2015 13:54
      Highlight Highlight Danke Knight, auch das Kidnapping-Potenzial der anwesenden StaatsdienerInnen war leider immens ;-)
      Zum Foto: Haben die Pegidioten bemerkt, dass, wenn sie "EGI" (wieso auch immer) Rot hervorheben, in Schwarz bloss "PdA" stehen bleibt!? Sehr amüsant, sehr amüsant.
    • knight 16.10.2015 15:49
      Highlight Highlight dich mag ich tscheggsch <3
    Weitere Antworten anzeigen
  • knight 16.10.2015 13:02
    Highlight Highlight Wenn ich richtig rechne, sollten da ca. 24 Polizisten in Vollmontur herumstehen (so ca. 3mal mehr als Demonstranten scheint Nauses Faustregel zu sein).
  • knight 16.10.2015 12:57
    Highlight Highlight Wo bleibt Herr Nause? Wieso lässt man Faschos dies zu tun und sie bekommen eventuell nur eine kleine Geldstrafe, während Leute die genau gegen diese Leute von Pegida sind sofort mit einem immensen Polizei-Aufgebot daran hindern eine Kundgebung zu machen? Schon aufgefallen was mit der Polizei in der Schweiz los ist?
    • Tscheggsch? 16.10.2015 13:55
      Highlight Highlight pha!Nause... Obs ein Wolff besser gelöst hätte? Man weiss es nicht, man weiss es nicht...
  • Wilhelm Dingo 16.10.2015 12:06
    Highlight Highlight Ist ja lustig, mehr als 8 Nasen bringen die nicht zusammen? Beruhigend!
    • Datsyuk * 16.10.2015 12:47
      Highlight Highlight Das wird mir ein peinlicher Auftritt gewesen sein.
      Mehr Leute, die so denken, gibt es ganz sicher. Man muss ihnen mit Argumenten entgegentreten. Man muss ihre Argumentation damit auflösen.
  • elivi 16.10.2015 12:03
    Highlight Highlight jöööö 8 leute ... eigentli müsste die polizei das wieder fallen lassen mit der begründen: für 8 personen lohnt es sich nicht mal ein blatt in die hand zu nehmen.

    was mich eher wundert, ob nicht diese russia tv ding eine bewilligung benötigt hätte.

    • Tscheggsch? 16.10.2015 14:03
      Highlight Highlight Ach, am Samstag benötigte die KPBE für 21 vorübergehende Festnahmen 900 Bedienstete. Da ist ein Blatt wohl der geringere Aufwand. :-P

Eritreischer Medienbund reicht Strafanzeige gegen Wahlvideo von SVP ein

YouTube hatte ein Wahlvideo der Zürcher SVP zuvor als Hassrede qualifiziert und gesperrt. Nun reicht der eritreische Medienbund Strafanzeige ein.

Der Eritreische Medienbund Schweiz hat bei der Staatsanwaltschaft Zürich Strafanzeige gegen die SVP eingereicht. Dies wegen eines Wahlkampf-Videos.

Im auf Facebook und YouTube verbreiteten Video verwende die SVP eine Symbolik, die Angst und Hass schüre und zur Diskriminierung von Personen aus Eritrea aufrufe, sagt Sprecher Yonas Gebrehiwet zu watson. «Immer vor den Wahlen hetzt die SVP mit rassistischen Sprüchen und Videos. Wir wollen jetzt ein Zeichen setzen und zeigen: So geht es nicht.»

Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel