freundlich
DE | FR
16
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Wahlen 2019

Jungpolitiker erklären dem 8-jährigen Jayden ihre Politik

«Weisst du, was Schwule und Lesben sind?»: Juso-Kandidatin erklärt Jayden (8) ihre Politik

Sie gehören zu den jungen Nationalratskandierenden und erklären dem noch jüngeren 8-jährigen Jayden ihre Politik. In der ersten Folge versucht sich Juso-Kandidatin Anna Rosenwasser.
10.10.2019, 11:2910.10.2019, 17:27
Nico Franzoni
Folge mir
Folge mir

Die Jungparteien sprechen von einem «Mega-Boom» beim Mitgliederzuwachs. Praktisch alle konnten im laufenden Jahr zahlreiche neue Parteimitglieder dazu gewinnen. Nun wollen die Jungpolitiker ins Parlament und sich die Sitze erobern.

Während sie sonst auf Podien hitzig diskutieren und in Interviews komplexe Inhalte darlegen, erklären sie nun dem 8-jährigen Jayden ihr Wahlprogramm. Politik kinderleicht gemacht, sozusagen. In der ersten Folge versucht Juso-Kandidatin Anna Rosenwasser die Ehe für alle verständlich zu machen.

Video: nico franzoni, jara helmi
Anna Rosenwasser (Juso Zürich)
Die 29-Jährige ist Geschäftsführerin der Lesbenorganisation Schweiz und freischaffende Journalistin. Sie ist auf dem zweiten Listenplatz der Zürcher Juso und gehört somit zu den Spitzenkandidierenden der Partei.
Würdest du Anna Rosenwasser wählen?
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

#GoWote! Darum machen wir bei den Wahlen mit!

1 / 49
#GoWote! Darum machen wir bei den Wahlen mit!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Jans genau erklärt: Mobilisierung

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
scotch
10.10.2019 13:01registriert September 2018
Naja mit dem Wahlprogramm der Juso hatte dies nur am Rand etwas zu tun. Waren eher die persönlichen Probleme und Anliegen der Frau Rosenwasser.

Wäre spannend gewesen wie sie einem 8 jährigen Kind erklärt hätte, wie der Kapitalismus überwunden werden soll 😂
13215
Melden
Zum Kommentar
avatar
Die verwirrte Dame
10.10.2019 11:58registriert August 2016
Würdest du mich wählen? "Schon eher als nicht" - Also nein :P
984
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pinhead
10.10.2019 13:45registriert Oktober 2016
"Jayden".
694
Melden
Zum Kommentar
16
Kantonsrätin veröffentlicht ihren Lohn – und löst damit eine hitzige Debatte aus
«Kann sich jeder Mensch leisten, ein politisches Amt auszuüben?» Diese Frage wird unter einem Post von der Zuger Kantonsrätin Ronahi Yener diskutiert. Stefanie Bailer, Politologin, und Yener selbst erklären, warum die Parlamente in der Schweiz aus einer homogenen Personengruppe bestehen.

Die Zuger SP-Kantonsrätin Ronahi Yener hat sich vergangene Woche dazu entschieden, ihren Lohnausweis von ihrem Kantonsratsmandat auf LinkedIn zu posten. Yener hat 2022 für die Teilnahme an über 30 Sitzungen netto 6'672 Franken erhalten.

Zur Story