Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bergführer stirbt nach Unfall bei Zermatt – sein  Gast bleibt unverletzt



Bild

Im Bild: Matterhorn und Riffelhorn. bild: wikicommons/Andrew Bossi

Ein 54-jähriger Bergführer ist am Mittwoch in der Südwand des Riffelhorns bei Zermatt VS verunglückt und 50 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Bergführer verstarb. Sein gesicherter Gast blieb hingegen unverletzt.

Zum Unfall kam es kurz unterhalb des Gipfels, wie die Walliser Kantonspolizei mitteilte. Der Bergführer und der Gast wollten das Riffelhorn über die Route «Egg» besteigen. Warum der Bergführer abstürzte, bleibt vorerst unklar.

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rauszeit

7 Orte in der Schweiz, die du jetzt endlich einmal entdecken kannst!

Wohl noch nie haben sich so viele Schweizerinnen und Schweizer für Ferien und Ausflüge im eigenen Land interessiert wie in diesem Jahr. Brauchst du noch Inspiration für deine nächste Reise? Wir haben euch ein paar Vorschläge zusammengestellt, damit ihr mit der Ferien- und Wochenendplanung schon mal beginnen könnt.

Um ein Amphitheater zu besichtigen, müssen wir nicht nach Spanien oder Italien reisen. Auch wir waren Römer – und besitzen Überreste von einem antiken Rundtheater der römischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel