Schweiz
Wetter

Wetter: Der Start in die neue Woche ist frostig

Der Frühling lässt sich Zeit – auch der Start in die neue Woche ist kalt 🥶

04.04.2022, 06:4504.04.2022, 07:03
Mehr «Schweiz»

Nach dem Schneefall in den letzten Tagen hat sich der Himmel über der Schweiz zu Beginn der neuen Woche aufgeklart. Die Nacht war frostig. Die Temperaturen sanken bis um 04.00 Uhr vielerorts unter null, wie MeteoNews am Montagmorgen auf Twitter mitteilte.

Im Mittelland gab es Bodenfrost in Lagen unter 700 Meter. So sank das Thermometer im solothurnischen Welschenrohr auf -11,1 Grad. In Hallau SH waren es mit -5,4 Grad ebenfalls sehr frostig. Vor allem den aktuell blühenden Obstbäumen könnte der Frost geschadet haben.

Kalt war es auch in Solothurn mit -4,5 Grad, in Rünenberg BL mit -4,3 Grad, mit -4,1 Grad in Bischofszell TG und Balsthal SO. In Mülchi BE waren es -3,6 Grad. In Rafz fiel das Thermometer auf -3,5 Grad, während in Würrenlingen AG -3,8 Grad gemessen wurden.

In exponierten Lagen wie im Jura, im Wallis und im Engadin fiel das Thermometer unter -10 Grad, wie der Wetterkarte von MeteoNews weiter zu entnehmen ist. Die aktuell blühenden Obstbäume leiden bei Frost.

Den Tag hindurch fallen zu Wochenbeginn noch vereinzelt Schneeflocken. In den kommenden Tagen sieht es laut SRF Meteo jedoch nach einer milderen Phase aus.

Der späte Schneefall ist nicht ungewöhnlich. So schneite es laut SRF Meteo zum Beispiel in Lugano am 14. April 1962. In Genf fielen am 22. April 1986 noch Flocken vom Himmel. Und Arosa verzeichnet gar am 25. Juli 1977 noch eine weisse Pracht. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das Aprilwetter in Memes und Bildern
1 / 18
Das Aprilwetter in Memes und Bildern
Fangen wir mit einem Bild an, welches das Aprilwetter komplett zusammenfasst.
quelle: pinterest
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Oh, well» – so reagiert diese Auto-Fahrerin nach ihrer Rettung aus einem vereisten Fluss
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Steinmaur: Kind stirbt bei Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend zwischen einem Personenwagen und einem Kind in Steinmaur ist dieses schwer verletzt worden und auf der Unfallstelle verstorben.

Um 17.30 Uhr fuhr ein 50-jähriger Lenker mit seinem Personenwagen und einem angehängten Pferdewagen durch Obersteinmaur und bog von der Hauptstrasse oder von der Riedterstrasse in die Bachserstrasse ab. Dabei kam es auf dem Fussgängerstreifen aus derzeit unbekannten Gründen zur Kollision zwischen dem Fahrzeuggespann und einem 2-jährigen Buben. Von der Kollision erlitt der Bube schwerste Verletzungen und erlag diesen trotz Reanimationsmassnahmen auf der Unfallstelle.

Zur Story