DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Ungluecksort nach dem Sesselbahnunglueck an der zweiten Sektion der Sesselbahn Fronalpstock in der Nacht auf Freitag, 7. Februar 2020 auf dem Stoos. Beim Absturz eines Sessels des Sessellifts Stoos-Fronalpstock SZ sind am spaeten Donnerstagabend vier Personen verletzt worden. Vier Helikopter brachten sie in Spezialkliniken. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Der Unglücksort nach dem Sesselbahnunglück. Bild: KEYSTONE

Sesselabsturz auf dem Stoos: Mann (40) erliegt seinen Verletzungen



Ein 40-jähriger Mann, der vergangene Woche beim Sessellift-Unglück auf dem Stoos-Fronalpstock SZ verletzt wurde, ist am Mittwoch seinen Verletzungen erlegen. Der Mann aus dem Kanton Zürich befand sich in einem ausserkantonalen Spital.

Die anderen Verunfallten, eine Frau und zwei Männer, befinden sich auf dem Weg der Besserung, und die beiden Männer konnten das Spital verlassen, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Der Unfall steht gemäss den Ermittlungen im Zusammenhang mit einem Pistenfahrzeug, das in dem Gebiet im Einsatz war. Das Fahrzeug war an einem Windenseil befestigt, damit es sich im steilen Gelände besser bewegen konnte. Das gespannte Seil kollidierte dabei mit dem Vierersessel und brachte diesen zum Absturz.

Zehn Personen waren um 22 Uhr von einem Firmenausflug auf dem Fronalpstock mit der Sesselbahn in Richtung Stoos unterwegs, als es zum Unfall kam. Die nächtliche Fahrt war gemäss den Stoss-Bahnen kein Spezialfall gewesen. Solche Sonderfahrten würden regelmässig stattfinden. Die Ursache des Unfalls stelle die Bahnen vor ein Rätsel. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die höchsten 9 Gipfel des Gotthardmassivs

1 / 11
Die höchsten 9 Gipfel des Gotthardmassivs
quelle: wikimedia/marco lurati / marco lurati
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Teenager retten Junge von Sturz aus Skilift

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Raser-Kiddys, Drifter und zwei erfolglose Fluchten – strenge Nacht für die Kapo Zürich

Die Zürcher Kantonspolizei hat in der Nacht auf Auffahrt drei Raser verhaftet, darunter einen 14-jährigen Schweizer. Zwei von ihnen versuchten erfolglos zu flüchten. Der Lenker eines Fluchtfahrzeugs wurde leicht verletzt. Auch ein Polizeifahrzeug wurde beschädigt.

Ein 23-jähriger Schweizer beschleunigte sein leistungsstarkes Fahrzeug in Elgg aus dem Kreisverkehr heraus, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte. Nach einigen Metern auf der Bahnhofstrasse habe der Lenker die Kontrolle über sein …

Artikel lesen
Link zum Artikel