Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von einem Schneebrett mitgerissen

Tourenskifahrer kommt im Pizolgebiet ums Leben

Ein Tourenskifahrer ist am Samstag im Pizolgebiet ums Leben gekommen. Der 30-Jährige wurde von einem Schneebrett mitgerissen und stürzte rund 150 Meter hinunter, wie die Kantonspolizei St.Gallen am Sonntag mitteilte.

Der erfahrene Schweizer sei alleine mit den Ski von der Furt in Richtung Pizol-Gipfel unterwegs gewesen, als er vom Schneebrett mitgerissen wurde. Zwei Alpinisten nahmen die Suche auf und fanden ihn schliesslich unterhalb des Gipfels tot im Schnee. (sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Drei Lawinen fordern eine Tote und mehrere Verletzte im Wallis

Die Walliser Polizei berichtet von drei Lawinenniedergängen. Eine Skifahrerin ist demnach am «Mont Gond» in der Region «Plan-du-Fou» ums Leben gekommen. Vier weitere wurden leicht verletzt.

Eine Gruppe von Skifahrern befand sich in der Region «Mont Gond» ausserhalb der markierten Pisten. Auf einer Höhe von 2450 Metern löste sich eine Lawine und riss ein Mitglied der Gruppe mit, heisst es in einer Pressemitteilung. 

Die Skifahrer konnten die Verschüttete mit einem …

Artikel lesen
Link to Article