DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8-Stunden-Tag auf der Berghütte? Gesamtarbeitsvetrag bringt SAC in Bedrängnis

23.09.2015, 09:1823.09.2015, 09:59
  • Vor zwei Jahren hat der Bundesrat den Gesamtarbeitsvertrag der Gastrobranche für allgemeinverbindlich erklärt. Für kleine Betriebe gelten Mindestlohn und Arbeitszeit genau so wie für Grossbetriebe in den Städten.
  • Das gilt auch für die Hütten des Schweizerischen Alpenclubs. Ein Problem: Die strikte Einhaltung der Ruhezeiten ist in den abgeschiedenen Betrieben kaum möglich. Heinz Müller, oberster Hüttenwart der Schweiz, erklärt gegenüber dem Blick: «Eine hundertprozentige GAV-Umsetzung würde viele Hütten vor grosse Probleme stellen oder sogar existenziell gefährden.»
  • Für die Gewerkschaft Unia ist der Fall aber klar: In Berghütten werde eine ganz gewöhnliche gastgewerbliche Leistung erbracht.
  • Der SAC verhandelt hinter den Kulissen über einen Kompromiss. Die zuständige Paritätische Kommission hat den Antrag aber noch nicht behandelt.

Jetzt weiterlesen auf Blick.ch

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Frauenkomitee wirbt für Erhöhung des Frauenrentenalters

Eine überparteiliche «Frauenallianz» hat am Montag für ein Ja zur Volksabstimmung über die AHV-Reform vom 25. September geworben. Neben der Erhöhung des Frauenrentenalters brauche es aber auch weitere Massnahmen, um die Situation von Frauen zu verbessern.

Zur Story