Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Suva erzielt eine Performance von 9,3 Prozent – und hat neu ein Vermögen von 54 Milliarden



Das Suva Logo am Dienstag, 19. August 2003, in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Bild: KEYSTONE

Die Hausse an den Finanzmärkten im vergangenen Jahr hat auch bei der SUVA positive Spuren hinterlassen. Auf den Kapitalanlagen weist der Unfallversicherer eine Gesamtperformance von 9,3 Prozent aus. Damit lag sie deutlich über dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahren von +4,5 Prozent, wie die Schweizerische Unfallversicherungsanstalt am Montag mitteilte.

Das Anlagevermögen der Suva stieg auf 54 Milliarden von 50 Milliarden Franken. Diese Mittel sind zweckgebunden. Sie decken die gesetzlich vorgeschriebenen Rückstellungen für die rund 85'000 Renten, für künftige Heilkosten und Taggelder sowie für weitere gesetzliche Versicherungsleistungen aus bereits geschehenen Unfällen und Berufskrankheiten.

Den grössten Beitrag zur positiven Performance leisteten Aktienanlagen. Aber auch Investitionen in Obligationen, Kredite, Immobilien und Alternativanlagen trugen ihr Scherflein dazu bei.

Nichtkotierte Anlagen bremsen

Dagegen litten die Geldmarktanlagen weiterhin unter den Negativzinsen und infolge der Zinsdifferenz zu den ausländischen Währungen fielen bei den Absicherungen der Fremdwährungsrisiken teils beträchtliche Kosten an.

Die Gesamtperformance von 9,3 Prozent lag laut Suva aufgrund des hohen Anteils nicht kotierter Anlagen unter dem BVG 25­2015­Index von Pictet (+10,3%) bzw. dem Schweizer Pensionskassen Index der Credit Suisse (+11,5%).

Im langfristigen Vergleich (seit 2000) hat die Suva laut Mitteilung eine kumulative Performance von 107,2 Prozent erzielt.

Über die Verwendung der Mittel aus dem Anlageresultat 2019 entscheidet der Suva-Rat am 5. Juni 2020. An diesem Tag wird auch das detaillierte Ergebnis 2019 vorgelegt. (aeg/sda/awp)

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

40
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

95
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

19
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

69
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

93
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

54
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

40
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

95
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

19
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

69
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

93
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

54
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tobias W. 10.02.2020 13:55
    Highlight Highlight Also ich finde das eher skandalös als cool!

    Wozu braucht die SUVA (sa-gen-hafte!!) 54 Milliarden auf dem Konto? Dieses Geld fehlt an anderen Orten! Und wenn die Unternehmen zu hohe Prämien bezahlen müssen, wirkt sich dies auch auf deren Konkurrenzfähigkeit aus - am Ende bezahlt dies nämlich der Konsument.

    Aber okay..immerhin arbeiten sie gut. Vielleicht sollten die Bürgerlichen noch einmal über die Bücher, was ihre Haltung zu einer Einheits-Krankenkasse anbelangt...
  • Sir Konterbier 10.02.2020 12:44
    Highlight Highlight Immer diese Grossaktionäre, und für die armen Bürger bleibt nichts übrig1!!!1!1
    • Ökonometriker 10.02.2020 13:40
      Highlight Highlight Du kannst ja für Deine Altersvorsorge auch in Aktien investieren. Empfehle ich Dir aus ökonomischer Sicht sogar, falls Du unter 55 bist.

      Viele Anbieter von 3. Säulen bieten hier Hand.
    • Sir Konterbier 10.02.2020 18:00
      Highlight Highlight Klar werde ich das machen! Ich habe nur bei anderen Artikeln Kommentare ähnlich dem Meinen gelesen, die unerklärlich viel Zuspruch erhielten.

      Darunter auch Kommentare die irgendwelche superhohen Transaktionssteuern oder Kapitalgewinnsteuern forderten.

      Wollte mit diesem zynischen Kommentar bloss zeigen, dass solches Schwarz-Weiss-Denken unangebracht ist und auch unsere Sozialwerke oder auch den Bund stark schädigen kann. Und es nur schon deswegen Schnapsideen sind.✌️
  • ravendark 10.02.2020 10:58
    Highlight Highlight Gut gemacht, SUVA !!! Bravo.
  • ingmarbergman 10.02.2020 10:50
    Highlight Highlight Bürgerliche: aBeR EiNe eInHeItSkAsSe fUnKtIoNiErT NiChT eFfIzIeNt !!!!!1!!!1
    • Ökonometriker 10.02.2020 13:56
      Highlight Highlight @ingmarbergmann: Der Job einer Versicherung ist nicht primär das Investieren. Zudem ist eine Durchschnittsrendite von 4.5 Prozent pro Jahr über 10 Jahrevnicht so rosig wenn der Markt in diesem Zeitraum im Schnitt um 8.9 Prozent gestiegen ist...

      Die Frage, welche Form effizienter wäre ist komplex und lässt sich nicht nur auf den Anlageerfolg reduzieren. Gerade in der kleinen Schweiz stehen hier Skaleneffekte vs. Wettbewerb. Die Suva hat einen Betriensaufwand von nur 552 Mio, sodass durch die Skaleneffekte in diesem relativ kleinen Markt das staatliche Modell besser sein dürfte dürften.

Eismeister Zaugg

Langenthal – eine Stadt will kein Hockey und die «Klubgeneräle» merken es nicht

Der SC Langenthal, Titelverteidiger in der Swiss League, hat an der Urne die schwerste Niederlage seit dem Wiederaufstieg von 2002 erlitten. Eishockey hat in Langenthal keine Zukunft mehr.

Zwei Ortschaften im Kanton Bern. Zwei Hockey-Geschichten auf zwei völlig verschiedenen Hockeywelten.

In Langnau, einer der finanziell schwächeren Gemeinden im Kanton Bern (rund 10'000 Einwohner) bewilligt das Stimmvolk im Sommer 2011 mit mehr als 70 Prozent Ja-Stimmen einen Kredit in der Höhe von 15 Millionen für die Sanierung des Stadions.

In Langenthal, einer der finanzstärksten Gemeinden im Kanton Bern (rund 16'000 Einwohner) hat es das Stimmvolk soeben abgelehnt, die Eismiete für den …

Artikel lesen
Link zum Artikel