Schweiz
Wirtschaft

Flughafen Zürich fertigt im Juni mehr Passagiere ab

Flughafen Zürich fertigt im Juni mehr Passagiere ab

10.07.2024, 18:00
Mehr «Schweiz»

Der Flughafen Zürich hat im Juni 2024 deutlich mehr Passagiere abgefertigt als im entsprechenden Vorjahresmonat. Das Vorkrisenniveau von 2019 wurde im Gegensatz zum Monat Mai allerdings nicht übertroffen.

Im Juni reisten 2,81 Millionen Personen über den Flughafen Zürich, wie es am Mittwochabend hiess. Das ist zum Vorjahr ein Plus von 8 Prozent. Im Vergleich zum Vorpandemie-Niveau (Juni 2019) entspricht dies einem Niveau von 97 Prozent.

Von den Reisenden waren 1,96 Millionen Lokalpassagiere mit Abflug oder Ankunft in Zürich. Die Zahl der Umsteigepassagiere machte mit 0,84 Millionen einen Anteil von rund 30 Prozent aus.

Mehr Flüge

Auch landeten oder starteten im Juni mehr Flugzeuge in Zürich als im Vorjahresmonat. So stieg die Zahl der Flugbewegungen um 4 Prozent auf 23'590. Damit wurden 95 Prozent der Flugbewegungen vom Juni 2019 erreicht.

Im Durchschnitt sassen 137 Passagiere in einem Flugzeug. Das sind 1,0 Prozent mehr als im Juni 2023. Die Sitzplatzauslastung blieb im Vergleich zum Vorjahr stabil bei 82 Prozent.

Kommerzumsatz legt auf Luftseite etwas stärker zu

Der Kommerzumsatz nahm im Berichtsmonat um 6,9 Prozent auf 57,0 Millionen Franken zu. Dabei profitierten die Shops und Restaurants auf der «Luftseite» (nach der Sicherheitskontrolle) mit einem Plus von 7,2 Prozent etwas mehr von der Kauflust der Passagiere als die Läden auf der «Landseite» (6,4%).

Der Flughafen wickelte zudem im Juni 37'453 Tonnen Fracht ab. Das entspricht einer Zunahme von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Verglichen mit Juni 2019, also vor Corona, wurde damit 2 Prozent mehr Fracht befördert. (hkl/sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Schweizer Erdbeeren leiden unter dem nassen Wetter
Das nasse Wetter in diesem Jahr hat auch den Schweizer Erdbeeren zugesetzt. So lag deren Ernte bis Mitte Juli fünf Prozent unter dem Vorjahresmonat. Die wuchtige Rückkehr des Sommers könnte aber noch einiges wettmachen.

«Die aktuell sommerlichen Temperaturen und sonnigen Tage tragen zur guten Qualität der Beeren bei. Unsere Produzenten werden voraussichtlich bis Ende September Erdbeeren ernten, allerdings im geschützten Anbau und nicht mehr im Freiland», sagte Chantale Meyer vom Schweizer Obstverband der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Erst nach Abschluss der Ernte könne der tatsächliche Einfluss des nassen Wetters bewertet werden.

Zur Story