Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Entgleisung und Geleiseschaden: Der Zürcher S-Bahn-Abendverkehr ist gestört



Zwischen Zürich Selnau und Zürich Binz auf der Linie Zürich HB SZU - Uetliberg ist die Strecke für den Bahnverkehr unterbrochen. Bei einer Rangierfahrt aus dem Depot zum Bahnhof Giesshübel entgleiste am Nachmittag ein Zug. Fahrgäste befanden sich keine in der Bahn. Die S-Bahnzüge S 10 Zürich HB SZU - Uetliberg fallen zwischen Zürich HB SZU und Zürich Binz aus. Die Dauer der Störung ist unbestimmt.

Auch beim Bahnhof Zürich Hardbrücke gibt es Einschränkungen. Die S-Bahnzüge S16 Zürich Flughafen - Zürich HB - Herrliberg-Feldmeilen fallen zwischen Zürich Flughafen und Zürich Tiefenbrunnen aus. Die Züge S7 Winterthur - Zürich HB - Meilen - Rapperswil halten ausserordentlich in Zürich Tiefenbrunnen. Grund ist ein Geleiseschaden, auch hier ist die Dauer der Störung unbestimmt. (whr)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Aktuelle Polizeibilder: 2000 Hanfpflanzen beschlagnahmt

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Smiley99 21.09.2016 22:32
    Highlight Highlight Auch in Rupperswil gab es starke Einschränkungen, wasmist nur los mit der SBB?
  • Pasch 21.09.2016 18:18
    Highlight Highlight Ich mag die Eisenbahn! ;-) Aber seit letzter Woche, alle Betroffenen sollten umgehend Einzahlungsscheine für ihre Verspätungen einsenden!

    Geben und nehmen, geben und nehmen...
    • Oban 21.09.2016 22:34
      Highlight Highlight Ich hatte letzte Woche ein interessantes Gespräch mit einem Schweden über Eisenbahnen im jeweiligen Land. Während wir uns über Verspätungen aufregen, haben die dort dies längst aufgegeben, den bei ihnen ist der Zug noch pünktlich wenn er 15min verspätung hat. Öffters kann es auch vorkommen das keiner kommt und entschädigung gibt es auch keine.

Die 5 faulsten Ausreden der Klima-Demo-Schwänzer (ist morgen...) 

Morgen, am 18.01.2019, findet ein nationaler Klimastreik statt. Tausende Schülerinnen und Schüler gehen anlässlich des Streiks auf die Strasse. Auch wir, drei Schülerinnen des Gymnasiums Oberaargau. Was du wissen musst und warum auch du dabei sein solltest.

Am 20. August 2018, inmitten der weltweit ausgeprägten Hitzewelle, beginnt die schwedische Schülerin Greta Thunberg ihren Klimastreik. In der Hand ein Protestschild haltend stellt sich die damals 15-Jährige vor den Schwedischen Reichstag in Stockholm.

Zu Beginn steht sie ganz alleine da, wird für ihre Aktion von Seiten der Eltern und Lehrpersonen heftig kritisiert, doch bald schliessen sich ihr Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt an: Der Streik breitet sich über Belgien bis nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel