DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this March 5, 2009 file photo, US singer Michael Jackson speaks at a press conference at the London O2 Arena. A Los Angeles judge ruled on Tuesday, May 26, 2015, that choreographer Wade Robson waited too long to file a claim alleging that Jackson abused him and the allegations should be dismissed. (AP Photo/Joel Ryan, File)

2009 starb der King of Pop: Seit dann hat Michael Jackson 825 Millionen Dollar verdient. Bild: Joel Ryan/AP/KEYSTONE

Jackson weiter King: So viel verdienen tote Stars – mit dabei auch ein Schweizer



Der «King of Pop» Michael Jackson verdient auch nach seinem Tod so viel wie kein anderer Star posthum. Der 2009 gestorbene Sänger habe rund 825 Millionen Dollar erwirtschaftet, schätzt das US-Wirtschaftsmagazin «Forbes» in seiner jährlichen Aufstellung.

Forbes führt den Verdienst des Sängers unter anderem auf den im März besiegelten Songrechte-Deal zwischen dem Musikverlag Sony und den Erben von Michael Jackson zurück. Der Elektronikriese hatte deren Hälfte am Musikverlag Sony/ATV für 750 Millionen Dollar übernommen.

Die Top-13:

1 / 15
Die Top-13 der toten Stars:
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Jackson hat nun seit vier Jahren in Folge den Spitzenplatz auf der Liste inne. Die am Mittwoch veröffentlichte Liste bezieht sich auf Einnahmen von Oktober 2015 bis Oktober 2016.

Der im Jahr 2000 gestorbene «Peanuts»-Schöpfer Charles M. Schulz konnte sich auf dem zweiten Platz behaupten. Der Zeichner brachte mit seiner Cartoon-Serie um Charlie Brown und Snoopy rund 48 Millionen Dollar ein. Ihm folgt der im September verstorbene Golf-Champion Arnold Palmer mit geschätzten 40 Millionen Dollar.

Elvis Presley (1935-1977) verdiente auf Platz vier geschätzte 27 Millionen Dollar, vor allem durch die Touristenattraktion Graceland. Der im April gestorbene Pop-Star Prince folgt in der Aufstellung mit 25 Millionen Dollar.

Das Einkommen der toten Spitzenverdiener wird auf Basis von Gesprächen mit Marktforschern und Nachlassexperten geschätzt. (ehi/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

28 Beispiele dafür, wie du gewisse Dinge nicht transportieren solltest

Natürlich kannst du Geld sparen und gewisse Dinge einfach selber transportieren. Du bist schliesslich alt und erwachsen genug.

Dass das aber definitiv nicht bei allen Leuten so ist, war irgendwie auch klar. Denn es gibt Leute, die so darauf versessen sind, Geld für den Transport zu sparen, dass sie alles versuchen, um ihren Gegenstand selbst nach Hause zu bekommen. Vielleicht sind sie aber auch einfach zu dumm.

Dabei werden alle Sicherheitsaspekte vergessen. Manchen Menschen sind diese schlicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel